Apple iPad

Der Zwergen-Kampf

So gut ist das Apple iPad Mini

26.10.2012, von Thomas Rau

Jetzt hat also auch Apple ein Mini-Tablet – wie Google mit dem Nexus 7 und Amazon mit dem Kindle Fire. Was das kleine Tablet von Apple besser macht als die Konkurrenz – und was nicht so gut, lesen Sie hier.

Zwei Jahre ist es her, dass Steve Jobs über Mini-Tablets urteilte: Sie seien zu groß um gegen Smartphones zu bestehen und zu klein um das iPad zu gefährden - und deshalb eine Totgeburt.

Das iPad Mini.Vergrößern
Das iPad Mini.
Foto: Apple

Die Zeiten haben sich geändert.

Mit dem iPad Mini bringt Apple ab 2.November ein neues Tablet auf den Markt, das kleiner und vor allem günstiger ist als das große iPad. Es soll den Konkurrenten Google Nexus 7 und Amazon Kindle Fire HD Feuer machen. Und bei Design und Ausstattung kann es die beiden anderen Tablet-Zwerge ausstechen.

Design und Ausstattung

Das Apple iPad Mini besitzt ein Gehäuse aus Aluminium und Glas, sollte also ähnlich hochwertig sein wie das große iPad. Die kleinen Konkurrenten kommen dagegen in einem Kunststoffgehäuse, das im Fall des Nexus 7 zwar durchaus stabil ist. Dennoch wird das iPad Mini wieder einen Design-Vorteil besitzen.

Außerdem wird es das iPad Mini wohl in mehreren Modellen geben: Sogar mit 64 GB Speicher. Ein weiterer Vorteil fürs das iPad Mini: Wer ein kleines Tablet auch unterwegs online nutzen will, muss das Apple-Tablet kaufen. Denn es bringt 3G und LTE mit - laut den technischen Daten aber wie das iPhone 5 nur für das LTE-Netz der Telekom (1800 Mhz). Die Konkurrenten von Google und Amazon haben (noch) keine Mobilfunk-Modelle, nur das Samsung Galaxy Tab 2 gibt es mit 3G.

Anders als das Google Nexus 7 und das Amazon Kindle Fire HD bringt das iPad Mini zwei Kameras mit - die anderen Tablets haben nur eine Frontkamera: Das iPad Mini hat eine 720p-Frontkamera sowie eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die Full-HD-Videos aufnimmt.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Apple iPad Mini, Nexus 7, Kindle Fire, kleines iPad, Apple-Konkurrenz