iPad Apps

Photoshop, Reeder und Co.

10 iPad-Apps, die jeder haben sollte

13.05.2012, von Thomas Pelkmann

5. Flipboard

Vergrößern

Flipboard ist ebenfalls ein "Must-have" für das iPad: Die App trägt Inhalte aus unterschiedlichen Quellen (soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter, Magazine, RSS-Feeds) zusammen und bereitet diese Inhalte in ansprechendem Magazin-Look auf. Leider gibt es auch gut zwei Jahre nach dem Erscheinen der App kein einziges deutschsprachiges Medium, das sich dort in voller Schönheit präsentiert. Das wertet Flipboard für den deutschen Markt ein wenig ab - aber tatsächlich nur ein wenig. Die App ist kostenlos. Flipboard im iTunes Store.

Jetzt den Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Andreas Hoffmann - 20.04.2012 17:58
Das einzige echte Must Have in dieser Liste ist nach meiner Meinung die Tagesschau App. Nie mehr ohne! Wobei ich sie überwiegend auf meinem Galaxy Tab benutze. Auf dem iPad ist sie jedoch eleganter umgesetzt. Ich finde z.B. Klasse, dass sie sich wie ein riesiges Mosaik verhält, aus dem ich immer ein Steinchen in den Vordergrund schieben kann, ohne den Überblick zu verlieren.
Christian H. Leeb - 19.04.2012 16:11
... Und mit der dropbox gleich such die automatisierung von dateien mit dem wappwolf automator: www.wappwolf.com Lg Chris
Weitere Inhalte zu:
iPad, App, Retina-Display, Photoshop Touch, Dropbox