Passau und Saarbrücken vorn

Ranking der besten IT-Hochschulen

09.05.2012, von

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat 78 Universitäten nach 37 Kriterien in 5 Kategorien unter die Lupe genommen.

Studierende, Absolventen und Professoren sind sich einig: An der Passauer Universität kann man sehr gut Informatik studieren.Vergrößern
Studierende, Absolventen und Professoren sind sich einig: An der Passauer Universität kann man sehr gut Informatik studieren.
Foto: Universität Passau

Erbsen zählen will man nicht: Welche Universität am Besten im aktuellen Informatik-Ranking abschneidet, da legt sich das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) aus Gütersloh nicht fest. Insgesamt 78 Ausbildungsstätten im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden hat das Zentrum abgeklopft. Abgeklopft heißt, dass bis zu 37 Einzelkriterien untersucht wurden. Welche der Unis führt, liegt also im Auge des Betrachters und hängt von seinen Prioritäten ab.

Um diese Menge an Daten dann doch ein bisschen handhabbarer zu gestalten, fasst sie das CHE in fünf Kategorien zusammen:

  • Studiensituation insgesamt

  • Betreuung durch Lehrende

  • IT-Infrastruktur

  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler

  • Forschungsreputation.

Befragt wurden Studierende, Absolventen und Professoren. Das CHE weist allen 78 Universitäten je einen Platz in der Spitzen-, der Mittel- oder der Schlussgruppe zu. Das gibt dann entweder einen grünen, gelben oder blauen Punkt.

Zählt man eben doch Erbsen - also die grünen Punkte in den fünf Kategorien - zeigt sich, dass die Universitäten Passau und Saarbrücken jeweils vier grüne Punkte erhalten. Allerdings in verschiedenen Kategorien.

Das heißt: Passau ist Spitze bei der Studiengesamtsituation, der Betreuung, der IT-Infrastruktur und den Forschungsgeldern. In Sachen Reputation liegen die Bayern "nur" im Mittelfeld. Die Saarländer punkten mit der Studiengesamtsituation, der Betreuung, den Forschungsgeldern und ihrem guten Ruf. In Sachen IT-Infrastruktur erhalten sie "nur" gelb.

Weitere Inhalte zu:
Centrum für Hochschulentwicklung, Hochschule, IT, Studium, Karriere