Personalbindung

Zu wenig Einsatz für gutes Betriebsklima

22.04.2013, von

Um gute Leute zu halten, braucht es ein positives Betriebsklima. Doch viele Firmen sorgen zu wenig für gute Laune, so eine Studie von Hays und Uni Ludwigshafen.

Echte Partystimmung ist in den meisten Unternehmen eher die Ausnahme als die Regel.Vergrößern
Echte Partystimmung ist in den meisten Unternehmen eher die Ausnahme als die Regel.
Foto: Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien

Verstanden haben die HR-Abteilungen mittlerweile schon, dass es billiger ist, gute Leute langfristig an sich zu binden, als immer wieder nach neuen Talenten zu suchen. Deshalb ist es umso erstaunlicher, dass sie bisher wenig dafür tun.

Die Erkenntnis ist ein Ergebnis des "HR-Reports 2012/2013", den das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) - das an der Uni Ludwigshafen angesiedelt ist - jährlich gemeinsam mit dem Personaldienstleister Hays veröffentlicht.

Angebot an Fachkräften wird knapper

Für die aktuelle Ausgabe wurden 714 Unternehmensentscheider aus dem deutschsprachigen Europa zu ihren wichtigsten HR-Handlungsfeldern sowie zu Auswirkungen gesellschaftlicher Entwicklungen auf ihre Organisation befragt.

Der Trend: Unternehmen beschäftigen sich in Zeiten des knapper werdenden Angebots an Fach- und Führungskräften intensiver mit den vorhandenen Mitarbeitern. "Welches ist das wichtigste Instrument, wenn es darum geht, gute Leute zu halten?", so lautete eine Frage.

Thomas Grünschläger - 24.04.2013 07:58
Nicht das Betriebsklima ist entscheidend sonder das Leistungsklima. Wie die aktuelle Situation bewertet ist können Unternehmen und Mitarbeiter mit dem Leistungsklima-Index messen. Für Mitarbeiter kostenlos! Der Leistungsklimaindex Deutschland wird seit Juli 2012 laufend erhoben.
Weitere Inhalte zu:
Personalführung, Mitarbeiterbindung, Jobportale, Stimmung