Business Intelligence: Mit Simulationen zu besseren Entscheidungen (Foto: fotografiedk - Fotolia.com) Business Intelligence: Mit Simulationen zu besseren Entscheidungen (Foto: fotografiedk - Fotolia.com)
Business Intelligence

Mit Simulationen zu besseren Entscheidungen

Simulationssysteme sind wertvolle Werkzeuge für Entscheider in den Unternehmen. Sie können strategische Vorteile bieten, wenn es darum geht, richtungsweisende Entscheidungen ... » zum Artikel
  • Oliver Jünemann
  • Vincent Fourmi
 
Markt ohne Visionäre: Gartner: Die besten BI-Anbieter (Foto: Ben Chams - Fotolia.com) Markt ohne Visionäre: Gartner: Die besten BI-Anbieter (Foto: Ben Chams - Fotolia.com)
Markt ohne Visionäre

Gartner: Die besten BI-Anbieter

Mit IBM, SAP, SAS und Microsoft zählen im aktuellen "Magic Quadrant" von Gartner die üblichen Verdächtigen zu den führenden Anbietern. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
 
5 Tipps zur Big-Data-Herangehensweise: BI-Dogmen sind realitätsfern (Foto: Steria Mummert ) 5 Tipps zur Big-Data-Herangehensweise: BI-Dogmen sind realitätsfern (Foto: Steria Mummert )
5 Tipps zur Big-Data-Herangehensweise

BI-Dogmen sind realitätsfern

Bisherige BI-Verheißungen wurden nicht eingelöst. Und Big Data verschärft die Probleme nur noch weiter. Es wird Zeit, die Business-Intelligence-Hausaufgaben anzugehen. Klaus-Dieter ... » zum Artikel
  • Klaus-Dieter Schulze
 
Mit Capgemini, SAP und Oracle: MAN führt Kennzahlen-Cockpit ein (Foto: MAN Nutzfahrzeuge AG) Mit Capgemini, SAP und Oracle: MAN führt Kennzahlen-Cockpit ein (Foto: MAN Nutzfahrzeuge AG)
Mit Capgemini, SAP und Oracle

MAN führt Kennzahlen-Cockpit ein

Mit dem Cockpit will MAN Truck & Bus Kennzahlenverläufe zur Qualität schneller und einfacher erstellen. Außerdem sorgt es für ein einheitliches Reporting. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.

 
Claas Mähdrescher: Mobile BI auf 450 Smartphones und iPads (Foto: Claas) Claas Mähdrescher: Mobile BI auf 450 Smartphones und iPads (Foto: Claas)
Claas Mähdrescher

Mobile BI auf 450 Smartphones und iPads

Zur Kundenbetreuung können Mitarbeiter des Unternehmens aus Harsewinkel bei Gütersloh jetzt mit mobilen Geräten aufs Dokumentenmanagement-System zugreifen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.

 
Mehr Kontrolle, mehr Mobilität: Forrester: 10 BI-Trends 2013 (Foto: Forrester) Mehr Kontrolle, mehr Mobilität: Forrester: 10 BI-Trends 2013 (Foto: Forrester)
Mehr Kontrolle, mehr Mobilität

Forrester: 10 BI-Trends 2013

Business Intelligence orientiert sich im kommenden Jahr stärker am Nutzer - und immer weniger an der IT. Das ist eine der Prognosen von Analyst Boris Evelson. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
 
Obwohl Firmen Potenzial sehen: Fraunhofer: Kein Geld für Big Data (Foto: Ben Chams - Fotolia.com) Obwohl Firmen Potenzial sehen: Fraunhofer: Kein Geld für Big Data (Foto: Ben Chams - Fotolia.com)
Obwohl Firmen Potenzial sehen

Fraunhofer: Kein Geld für Big Data

Big Data kann doch nützlich sein – in fast jeder Branche. Das zeigt eine Untersuchung des Fraunhofer IAIS. Geld dafür ist vielerorts dennoch nicht veranschlagt. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.

 
Barc BI Survey: Business Intelligence: Fahrlässige Tool-Auswahl (Foto: PAC) Barc BI Survey: Business Intelligence: Fahrlässige Tool-Auswahl (Foto: PAC)
Barc BI Survey

Business Intelligence: Fahrlässige Tool-Auswahl

Jeder fünfte Anwender verzichtet darauf, mehrere Lösungen miteinander zu vergleichen. Mit Folgen: Der Erfolg von BI-Projekten fällt messbar geringer aus. » zum Artikel
  • Nicolas Zeitler
 
Marketing-Analyse mit SAS: Kaufhof führt Business Analytics ein (Foto: Galeria Kaufhof GmbH) Marketing-Analyse mit SAS: Kaufhof führt Business Analytics ein (Foto: Galeria Kaufhof GmbH)
Marketing-Analyse mit SAS

Kaufhof führt Business Analytics ein

Mit Analyse-Software von SAS sucht Galeria Kaufhof nach geeigneten Kandidaten für Marketing-Aktionen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.

 
Einsatz, Zukunft und Grenzen: Die Roadmap von SAP HANA (Foto: SAP AG) Einsatz, Zukunft und Grenzen: Die Roadmap von SAP HANA (Foto: SAP AG)
Einsatz, Zukunft und Grenzen

Die Roadmap von SAP HANA

SAP-Vorstand Gerhard Oswald und der HANA-Verantwortliche Franz Färber sprachen mit CIO.de über die Einsatzmöglichkeiten, Grenzen und Ziele von SAP HANA. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
 
Überdurchschnittliche Stundensätze: BI-Freiberufler kosten 89 Euro (Foto: AA+W - Fotolia.com) Überdurchschnittliche Stundensätze: BI-Freiberufler kosten 89 Euro (Foto: AA+W - Fotolia.com)
Überdurchschnittliche Stundensätze

BI-Freiberufler kosten 89 Euro

Die Nachfrage nach auf Business Intelligence spezialisierten IT-Freelancern ist groß. Sie können laut Gulp 15 Euro mehr verlangen als andere IT-Freiberufler. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
 
Self-Service-Reporting: SAP HANA im Praxistest (Foto: Papierfabrik August Koehler AG) Self-Service-Reporting: SAP HANA im Praxistest (Foto: Papierfabrik August Koehler AG)
Self-Service-Reporting

SAP HANA im Praxistest

Die Papierfabrik Köhler lädt Daten aus Vertrieb, Materialwirtschaft, Buchhaltung und Controlling in SAP HANA. Rund 100 BI-Systeme greifen darauf zu. CIO Schindler berichtet. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.

 
Mit Oracle und Microsoft: Neue BI-Plattform von Atos und Capgemini (Foto: Bundesagentur für Arbeit) Mit Oracle und Microsoft: Neue BI-Plattform von Atos und Capgemini (Foto: Bundesagentur für Arbeit)
Mit Oracle und Microsoft

Neue BI-Plattform von Atos und Capgemini

Neue Architektur für Business Intelligence und eine neue BI-Plattform: Die Bundesagentur für Arbeit hat mit den Dienstleistern Rahmenverträge geschlossen. » zum Artikel
 
KPIs und Experten fehlen: 4 Gründe, warum es mit BI nicht klappt (Foto: Aberdeen Group) KPIs und Experten fehlen: 4 Gründe, warum es mit BI nicht klappt (Foto: Aberdeen Group)
KPIs und Experten fehlen

4 Gründe, warum es mit BI nicht klappt

Die Gesundheitsbranche arbeitet laut Aberdeen Group nur halb so produktiv wie andere. Eine Ursache: Beim Einsatz von Business Intelligence hapert es gewaltig. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr
 
Outsourcing an Infor: Gerresheimer lagert BI-Lösung aus (Foto: Ben Chams - Fotolia.com) Outsourcing an Infor: Gerresheimer lagert BI-Lösung aus (Foto: Ben Chams - Fotolia.com)
Outsourcing an Infor

Gerresheimer lagert BI-Lösung aus

Auch der hausinterne Virtualisierungsgrad treibt Gerresheimer dazu, seine BI-Lösung auszulagern. Hersteller Infor wird somit auch zum Betreiber. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.

 
zurueck
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6   ...   21
weiter