Blackberry

Handhelds

Test: Blackberry Storm gegen iPhone 3G

26.11.2008, von

Im Duell der Handheld-Giganten pustet das iPhone 3G seinen Herausforderer Blackberry Storm locker aus dem Rennen. In acht Punkten - darunter Verfügbarkeit auf Mac und PC, Wi-Fi-Support, Benutzerfreundlichkeit - liegt Apple vorn.

Blackberry und iPhone: Es kann nur einen geben. Und zwar das iPhone.Vergrößern
Blackberry und iPhone: Es kann nur einen geben. Und zwar das iPhone.

Al Sacco redet Klartext. Unzählige Produzenten hätten versucht, das iPhone nachzumachen, aber die große Mehrheit habe nicht einmal einen Bruchteil abgesetzt im Vergleich zu Apples zehn Millionen Geräten (Schätzung für das Jahr 2008). Einzig den neuen Blackberry Storm von Research in Motion will Sacco, Redakteur bei unserer US-Schwesterpublikation CIO.com, annähernd gelten lassen. Aber eben nicht mehr als das.

Dieser Tage soll der Touch Screen-Blackberry in die Regale kommen. Saccos Tipp: Stehen lassen. Warum das neue Spielzeug keine Begeisterungsstürme entfachen dürfte, erklärt er anhand von acht Punkten.

Punkt 1: Das iPhone hat eine Generation Vorsprung

Im Juni 2007 wirbelte das iPhone der ersten Generation auf den Markt, nun ist die zweite draußen. Das heißt: Apple hatte Zeit, aus den Startschwierigkeiten zu lernen und die neuen Produkte zu verbessern. Ob die "Click through"-Touchscreen-Technologie beim Blackberry Storm funktioniert, steht dagegen in den Sternen.

Punkt 2: Der Speicher ist groß genug

Al Sacco geht davon aus, dass Apples Auswahl zwischen dem iPhone mit acht und dem mit 16 GB Speicherplatz reicht. Die meisten User sehen den eingebauten (und nicht erweiterbaren) Speicher nicht als Nachteil an, sondern sind froh, dass sie nicht verschiedene Karten kaufen und damit hantieren müssen, ist Sacco sicher.

Jetzt den CIO Mobile IT Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Empfehlungen der Redaktion:
Das iPhone 2010
Das iPhone bekommt Konkurrenz. Zumindest beim Styling. Kanadische Industriedesign-Studenten haben potenzielle Rivalen entworfen. Wir stellen die interessantesten ...
» zum Artikel
Das iPhone erobert die Unternehmen
Der Sturm auf das beliebte Telefon, das mehr sein will, als ein Handy, ist größer denn je. Immer mehr Menschen wollen es nun auch im Unternehmen einsetzen. Zwar ...
» zum Artikel
Blackberry Storm greift iPhone an
Bereits Anfang Oktober stellte Research in Motion (RIM) sein Blackberry Storm der Öffentlichkeit vor. Vodafone als exklusiver europäischer Vertriebspartner will ...
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
iPhone, Blackberry, Storm, Apple, Research in Motion, RIM