Hintergrund

Studie von Dell

Virtualisierung und Cloud bei KMU unbeliebt

09.03.2012, von Hartmut Wiehr

Dell verdient insofern ein Lob, weil man die Vanson-Bourne-Studie an die Öffentlichkeit gebracht hat. Das Potenzial für zukünftige Investititonen bei den kleineren Unternehmen ist natürlich riesig. Allerdings sind ihre finanziellen Reserven für IT-Ausgaben nicht gerade üppig (siehe Übersicht am Ende dieses Artikels).

17 Prozent der kleinen Firmen nutzen Cloud-Services

Zu ihren Anforderungen an eine Server- und Storage-Infrastruktur wurden laut Dell 1150 IT-Verantwortliche kleinerer Unternehmen mit maximal 100 Mitarbeitern aus unterschiedlichen Branchen in Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Großbritannien befragt. Die Umfrage kann insofern als repräsentativ für deutsche und europäische Verhältnisse gelten.

Dell drückt es so aus: "Obwohl Cloud Computing derzeit in aller Munde ist, zeigt die Studie, dass das Thema in kleineren Unternehmen noch nicht so recht angekommen ist." "Noch nicht so recht" kann man auch übersetzen mit "kaum".

Die meisten Bedenken gibt es bei Sicherheit und Datenschutz.Vergrößern
Die meisten Bedenken gibt es bei Sicherheit und Datenschutz.
Foto: Dell

Lediglich 17 Prozent der europaweit befragten kleineren Unternehmen nutzen bisher Cloud-Services, ohne dass näher ausgeführt würde, um welche Dienste es sich handelt (public, private oder hybrid?). 21 Prozent der Befragten wollen "mittelfristig" eine Cloud-basierte Infrastruktur verwenden.

28 Prozent haben derzeit nicht die Absicht, Cloud Computing zu verwenden, hat die Studie ergeben. Aber noch frappierender ist folgendes Ergebnis der Umfrage: "Noch nicht näher mit Cloud Computing befasst haben sich 35 Prozent der Unternehmen."

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Virtualisierung, Server-Virtualisierung, Cloud, Dell, Intel