IT-Strategietage

Wie Sanofi das digitale Chaos bezwingen will

09.02.2013, von

Der Pharmakonzern Sanofi möchte nicht auf einen Pillenhersteller reduziert werden, sondern ein Service-Unternehmen sein. Damit das gelingt, wurde eine Digitalstrategie mit speziellen Guidelines entwickelt.

"Let's go digital". So fasst Gabriele Welt, VP IS Global Operations Europe, ihre Strategie zusammen.Vergrößern
"Let's go digital". So fasst Gabriele Welt, VP IS Global Operations Europe, ihre Strategie zusammen.
Foto: Foto Vogt

Beim Pharmakonzern Sanofi hat der CEO die klare Ansage gemacht, dass er eine Strategie wolle, die über die Pille hinausgeht. Der Konzern möchte nicht nur Medikamente verkaufen sondern Service. Zu seinem Kundenkreis zählt Sanofi Ärzte, Apotheken, Krankenhäuser, Krankenkassen und auch die eigenen Mitarbeiter.

Bei diesem Wandel spielt die IT eine zentrale Rolle. Gabriele Welt, VP IS Global Operations Europe, beschreibt diesen Wandel bei den IT-Strategietagen mit dem Motto "Let‘s go digital".

Digitales gibt es beim Sanofi-Konzern bereits länger. So breiten Mitarbeiter im Außendienst vor Ärzten zum Beispiel keine Broschüren aus sondern haben iPads dabei. Doch den vielen einzelnen Service-Initiativen fehlte eine klare Struktur.

Die Service-Aktivitäten sind vielfältig, denn sie erstrecken sich über die Bereiche Kommunikation und Werbung, kollaborative Services, Kundenservice und Marketing. Um das digitale Chaos zu strukturieren, wurde gefragt: Was sind meine Ziele? Wen möchte ich ansprechen?

Die Lösung soll eine einzige digitale Plattform bringen. Dort sollen sämtliche Veröffentlichungen gesammelt und zur Verfügung gestellt werden. So nutzt der Konzern das Vorhandene und schafft Synergien.

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH (Mehr Fakten über die IT in diesem Unternehmen)
Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Sanofi, Gabriele Welt