Machen

Ziele für 2011

5 Vorsätze fürs Projekt-Management

29.12.2010, von

Projekte managen müssen Entscheider in allen Bereichen. Wie sie Ressourcen besser managen, Fehler vermeiden und vor dem Management glänzen, verrät US-Expertin Michelle LaBrosse.

Auch, wenn es schwer fällt - in Sachen Projekt-Management sollten sich Entscheider fünf gute Vorsätze nehmen und diese 2011 auch einhalten.Vergrößern
Auch, wenn es schwer fällt - in Sachen Projekt-Management sollten sich Entscheider fünf gute Vorsätze nehmen und diese 2011 auch einhalten.
Foto: MEV Verlag

Abgesehen von "mehr Sport treiben" und "gesünder Essen" sollten Führungskräfte tatsächlich gute Vorsätze für das neue Jahr fassen, rät unsere US-Schwesterpublikation CIO.com. Und zwar in Sachen Projekt-Management, denn damit haben Entscheider aus allen Bereichen zu tun. Michelle LaBrosse, Gründerin der Firma "Cheetah Learning" und Autorin mehrere Fachbücher, hat fünf Vorsätze formuliert:

1. Immer an den ROI (Return on Investment) denken: LaBrosse rät, einen Mix aus kurz- und langfristigen Zielen zu verfolgen. Dabei müssen die kurzfristigen Ziele einen schnell sichtbaren ROI aufweisen, um die Geschäftsleitung bei Laune zu halten. Das gibt Luft für längerfristige Projekte, deren ökonomischer Nutzen sich nicht so schnell zeigt.

Trotz der Konzentration auf finanzielle Erfolge sollten Entscheider auch den nicht-monetären Nutzen im Auge behalten, so LaBrosse weiter. Dieser zeigt sich zum Beispiel in neuen Fähigkeiten, die sich Mitarbeiter aneignen.

2. Zeit- und Geldressourcen aufspüren: Insbesondere in wirtschaftlich rauen Zeiten will die Firmenleitung wissen, wofür Zeit und Geld aufgewendet wird. Wer aufspüren kann, wo Ressourcen versickern, hat beim Management einen Stein im Brett. Wer außerdem Vorschläge für das Sparen von Zeit und Geld machen kann, umso mehr.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Projekt, Management, Business, Dokumentation, Michelle LaBrosse