Artikel zum Thema "Arbeitszeiten" bei CIO.de

IT-Dienstleister stellen sich auf Generation Y ein

Flexiblere Arbeitszeit, transparentere Karriere: IT-Dienstleister stellen sich auf Generation Y ein (Foto: cirquedesprit - Fotolia.com)
Flexiblere Arbeitszeit, transparentere Karriere: Digital Natives kommunizieren anders, und wollen auch anders arbeiten, mit mehr Freiraum. Wir haben bei zwei IT-Dienstleister nachgefragt, ob und wie sie sich auf die Bedürfnisse der Generation Y einstellen. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Wie Millennials arbeiten wollen

Transparente Gehälter, flexible Arbeitszeiten: Wie Millennials arbeiten wollen (Foto: Driving South - Fotolia.com)
Transparente Gehälter, flexible Arbeitszeiten: Junge Mitarbeiter sind nicht mehr dazu bereit, in den ersten Berufsjahren für die Karriere ihr Privatleben aufzugeben. Andere Themen wie der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten sind nicht an eine Generation gebunden. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Apple verzichtet auf Mineralien aus Konfliktregionen

Liste der Zulieferer veröffentlicht: Elektronikhersteller werden immer wieder für den Einsatz von Rohstoffen aus Konfliktregionen kritisiert. Apple verzichtet auf solche Mineralien – und veröffentlicht eine Liste aller Erzminen, aus denen Rohstoffe für iPhone, iPad und andere Geräte kommen. » zum Artikel

Das richtige Maß an IT-Sicherheit

Kontextsensitive Security-Policies: Das richtige Maß an IT-Sicherheit (Foto: Olivier Le Moal - Fotolia.com)
Kontextsensitive Security-Policies: Dynamische Sicherheitslösungen werten Risiken aus, passen den Schutz an und vermeiden lückenhafte oder übertriebene Sicherheitsmaßnahmen. » zum Artikel
  • Oliver Schonschek

Wissensarbeiter richtig führen

CIOs verraten: Wissensarbeiter richtig führen (Foto: 2jenn - Fotolia.com)
CIOs verraten: Kontrolliert, ausgebremst und frustriert: Wissensarbeiter werden in deutschen Firmen immer noch nicht ernst genommen, so eine Studie. Zwei IT-Chefs wissen Rat. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Die Story von Hewlett-Packard

Mit Cloud, Big Data und Analytics aus der Krise: Die Story von Hewlett-Packard (Foto: Hewlett-Packard GmbH)
Mit Cloud, Big Data und Analytics aus der Krise: Die Geschichte von Hewlett-Packard - kurz HP - ist über weite Strecken eine Erfolgsstory. Vom Anbieter für Messtechnik hat sich HP zum IT-Konzern aufgeschwungen, der in Sachen Drucker, PC, Server, Networking, Software und IT-Service ein Gigant wurde. Fragwürdige Entscheidungen an der Konzernspitze haben das Unternehmen allerdings in Bedrängnis gebracht. Lesen Sie hier eine Chronik der Ereignisse. » zum Artikel
  • Christian Merten

Anruf nach Feierabend erhöht Depressionsgefahr

Gesundheitsreport: Anruf nach Feierabend erhöht Depressionsgefahr (Foto: MEV Verlag)
Gesundheitsreport: Noch nie fehlten Arbeitnehmer laut DAK so oft wegen psychischer Leiden wie 2012. Gleichzeitig betonen die Autoren der Studie, Burnout sei kein Massenphänomen. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Die besten iPhone-Apps für die Winterolympiade

Kostenlose und Bezahl-Apps für Sotschi: Die besten iPhone-Apps für die Winterolympiade (Foto: iTunes)
Kostenlose und Bezahl-Apps für Sotschi: In unserer Bildergalerie finden Sie die besten iPhone-Apps zu den Olymischen Winterspielen im russischen Sotschi. » zum Artikel
  • Kerstin Vierthaler

Mehr Internet an Bahnhöfen und in Zügen gefordert

Bundesverkehrsminister Dobrindt: Die Deutsche Bahn soll nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ihr Internet-Angebot in den Bahnhöfen und Zügen deutlich ausweiten. » zum Artikel

Raus aus dem Einheitsbrei

Mitarbeiterführung: Raus aus dem Einheitsbrei (Foto: Peshkova - Fotolia.com)
Mitarbeiterführung: Die Zahl der Unternehmen wächst, die ihre Beschäftigten an der langen Leine führen, damit diese mehr Innovationen zuwege bringen - oder überhaupt bei der Firma anheuern. Was daraus entstehen kann. » zum Artikel
  • Harald Schumacher
  • Henryk Hielscher
  • Michael Kroker
  • Jürgen Salz
  • Mario Brück
  • Hans-Jürgen Klesse
  • Peter Steinkirchner

Karriereknick im Home Office?

Gefahr der Isolation: Karriereknick im Home Office? (Foto: WavebreakmediaMicro - Fotolia.com)
Gefahr der Isolation: Jeweils drei Viertel der Berufstätigen arbeiten auch zu Hause und sind über Smartphone, Tablet und andere Geräte ständig erreichbar. Der BITKOM warnt in einer Studie vor Isolation und Karriere-Knick im Home Office. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Agile Methoden brauchen räumliche Nähe

Projektmanagement: Agile Methoden brauchen räumliche Nähe (Foto: mark smith - Fotolia.com)
Projektmanagement: Agiles Projektmanagement setzt räumliche Nähe voraus. Über zeitliche und geografische Distanzen hinweg lassen sich die Prinzipien von kurzen Kommunikationswegen und engen Terminen nicht umsetzen. Davon ist zumindest David Taber überzeugt, Chef der Salesforce-Tochter Sales Logistix. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Die 10 größten Zeitfresser

E-Mail, Facebook und Co.: Die 10 größten Zeitfresser (Foto: Peter Atkins - Fotolia.com)
E-Mail, Facebook und Co.: Womit verschwenden Geschäftsführer und Angestellte ihre Arbeitszeit? Die zehn größten Zeitfresser haben nicht immer einen beruflichen Grund. Wir stellen sie hier vor. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Firmen gehen gegen E-Mails nach Feierabend vor

Verordnete Funkstille: E-Mail-Flut nach Dienstschluss. Bei vielen Arbeitnehmern füllen berufliche E-Mails auch in ihrer Freizeit die Postfächer. Einige Unternehmen haben das Problem erkannt - und kappen die Server ab. » zum Artikel

Keine Anrufe und Mails nach Dienstschluss

Bundesarbeitsministerium: Das Bundesarbeitsministerium hat sich verpflichtet, Mitarbeiter nur noch in Ausnahmefällen in ihrer Freizeit per Anruf oder E-Mail zu stören. Darauf haben sich Personalrat und Leitung des Ressorts von Ursula von der Leyen (CDU) geeinigt. » zum Artikel

50 Wochenstunden sind die Grenze

Work-Life-Balance: 50 Wochenstunden sind die Grenze (Foto: Joachim Wendler)
Work-Life-Balance: Wer regelmäßig mehr als 50 Stunden in der Woche arbeitet, bringt seine Work-Life-Balance in eine Schieflage. Das haben Forscher in einer Studie herausgefunden. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Führen in Teilzeit kann gelingen

Positivbeispiel Datev: Führen in Teilzeit kann gelingen (Foto: Datev)
Positivbeispiel Datev: Chefs in Teilzeit gibt es in Deutschland kaum. Die IT-Firma Datev fördert das Modell seit einigen Jahren. Eine Managerin verrät, wie sie 50 Leute führt und trotzdem nicht mehr als 35 Stunden in der Woche arbeitet. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Wie IT-Berater Karriere machen

Schneller Aufstieg garantiert: Wie IT-Berater Karriere machen (Foto: nyul - Fotolia.com)
Schneller Aufstieg garantiert: IT-Beratungsunternehmen locken Talente mit schnellen Aufstiegsmöglichkeiten, unbefristeten Verträgen und Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Intern hört die Freundschaft auf

Facebook im Büro: Intern hört die Freundschaft auf (Foto: kotoyamagami - Fotolia.com)
Facebook im Büro: Viele Unternehmen sperren Facebook & Co. für ihre Angestellten immer noch. Experten sehen das kritisch. » zum Artikel
  • Constantin Gillies

E-Mails und Meetings in den Griff bekommen

Tipps aus der Praxis: E-Mails und Meetings in den Griff bekommen (Foto: apops - Fotolia.com)
Tipps aus der Praxis: Soll der Empfänger dieser E-Mail eine Entscheidung treffen, eine Aufgabe erledigen oder wird er nur über etwas informiert? Bei Veolia steht das schon in der Betreffzeile. CIO Bernhard Götze gibt Tipps zum Bewältigen von E-Mails und Meetings. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Mobiles Arbeiten erfordert mehr Selbstorganisation

Home Office: Mobiles Arbeiten erfordert mehr Selbstorganisation (Foto: obs/Vodafone D2 GmbH)
Home Office: Dürfen IT-Mitarbeiter selbst entscheiden , ob sie lieber im Büro oder zu Hause arbeiten, gehen sie motivierter an ihre Aufgaben ran. Flexible Arbeitsmodelle müssen aber besser organisiert werden, darin sind sich Experten einig. » zum Artikel
  • Ingrid Weidner

CIOs spalten sich in zwei Gruppen

Kommunikation versus IT-Betrieb: CIOs spalten sich in zwei Gruppen (Foto: Andreas Haertle - Fotolia.com)
Kommunikation versus IT-Betrieb: IT-Führungskräfte driften immer stärker in traditionelle CIOs und netzwerkenden CIOs auseinander. Das ergab die Studie "State of the CIO 2014". » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Freiraum für glückliche Zufälle

Innovation: Freiraum für glückliche Zufälle (Foto: Dr. Andreas Zeuch)
Innovation: W. L. Gore ließ einen Mitarbeiter haltbare Bowdenzüge entwickeln - und erlangte dadurch die Marktführerschaft für Gitarrensaiten. Andreas Zeuch über Möglichkeitsräume. » zum Artikel
  • Andreas Zeuch

Mobile in 7 Schritten managen

Wichtige und unwichtige Trends: Mobile in 7 Schritten managen (Foto: Joachim Wendler)
Wichtige und unwichtige Trends: Führungskräfte wollen Mobile, ohne genau zu wissen, wie und warum. CIO-Aufgabe ist es, den Hype in realistische Vorhaben umzusetzen. Der AIIM zeigt, wie das geht. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Ungeliebte App-Stores

Akzeptanz fehlt noch: Ungeliebte App-Stores (Foto: vgstudio - Fotolia.com)
Akzeptanz fehlt noch: Sechs von zehn Angestellten arbeiten mittlerweile mobil. Doch Anwender richten sich immer noch an die IT-Abteilung, wie eine IDC-Studie zeigt. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Der digitale Kaufrausch beginnt

Boomender Onlinehandel: Klick, klick, klick - in diesen Wochen beginnt die weihnachtliche Shopping-Tour im Internet. Die Onlinehändler erwarten satte Zuwächse und Paketzusteller reiben sich die Hände. » zum Artikel

Der verkannte Arbeitgeber

Fachkräftemangel: Der verkannte Arbeitgeber (Foto: JiSIGN - Fotolia.com)
Fachkräftemangel: Was tun, wenn man als Arbeitgeber nicht erste Adresse für IT-Bewerber ist und obendrein im Ruhrgebiet sitzt? Der Energiedienstleister Ista aus Essen hat ein paar Vorschläge. » zum Artikel
  • Hans Koeniges

Die besten Arbeitgeber in der ITK 2014

Great Place to Work Wettbewerb: Die besten Arbeitgeber in der ITK 2014 (Foto: Great Place to Work Institute)
Great Place to Work Wettbewerb: Zum zweiten Mal kürt das Great Place to Work Institute zusammen mit dem Bitkom und der Computerwoche die ITK-Unternehmen mit den zufriedensten Mitarbeitern und der besten Personalarbeit. Die diesjährigen Sieger Microsoft, NetApp, MaibornWolff, Perbit und QAware zeichnen sich durch eine herausragende Arbeitsplatzkultur aus. » zum Artikel
  • Alexandra Mesmer

Immer schön höflich bleiben

Karriereturbo Headhunter: Immer schön höflich bleiben (Foto: rudall30 - Fotolia.com)
Karriereturbo Headhunter: Neuer Karriereschritt gefällig, aber kein Headhunter ruft Sie an? Vielleicht sind Sie unsichtbar. Das Buch "Karriereturbo Headhunter" verrät, wie man mit Personalberatern zum Traumjob findet. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Schmerzen, Schlafstörungen, Zynismus

Burnout-Job Projektmanager: Schmerzen, Schlafstörungen, Zynismus (Foto: Blend Images - Fotolia.com)
Burnout-Job Projektmanager: Eine breit angelegte Studie hat sich mit dem Gesundheitszustand von Projektmanagern beschäftigt. Die Ergebnisse der TU München sind erschreckend. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Arbeitszeiten" im IDG-Netzwerk
 

Administratoren und versierte Anwender brauchen gute Softwarewerkzeuge, mit denen sich routinemäßige Verwaltungsaufgaben an Windows-Clients schnell und einfach erledigen lassen.
Administratoren und versierte Anwender brauchen gute Softwarewerkzeuge, mit denen sich routinemäßige Verwaltungsaufgaben an Windows-Clients schnell und einfach erledigen lassen.
Arbeit von zuhause sollte eigentlich Beruf und Privatleben besser vereinbar machen. Laut US-Arbeitsministerium ist zumindest teilweise das Gegenteil der Fall. Überstunden sind bei Heimarbeitern eher die Regel als die Ausnahme.