Artikel zum Thema "Balance" bei CIO.de

Zwischen Work-Life-Balance und Schaffe, schaffe

Manager bis Mitte 40: Zwischen Work-Life-Balance und Schaffe, schaffe (Foto: Haniel)
Manager bis Mitte 40: Einerseits wollen junge Manager bessere Familienväter sein, andererseits sind sie noch dem Nachkriegsmotto des "Schaffe, schaffe, Häusle baue" verhaftet. Peter Sticksel, Personalchef bei Haniel, hat sich die Generation X angesehen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Unternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance

Buchtipp der CIO-Redaktion: Unternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance (Foto: Publicis Publishing)
Buchtipp der CIO-Redaktion: Bücher zum Thema Work-Life-Balance gibt es viele, die meisten von ihnen beschäftigen sich damit, wie der Einzelne am Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben arbeiten kann. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Ein Dienstfahrrad als Motivationshilfe

Work-Life-Balance: Ein Dienstfahrrad als Motivationshilfe (Foto: Leaserad)
Work-Life-Balance: Das neue Incentive für IT-Mitarbeiter kommt auf zwei Rädern daher, hält fit und passt in die Zeit: Seitdem das Dienstwagen-Privileg auf Fahrräder ausgeweitet wurde, steht Arbeitgebern ein neues Instrument zur Verfügung. » zum Artikel
  • Hans Königes

Wie Chefs ihre Emotionen in den Griff bekommen

Work Life Balance: Wie Chefs ihre Emotionen in den Griff bekommen (Foto: MEV Verlag)
Work Life Balance: Führungskräfte müssen lernen, ihren Gefühlshaushalt zu steuern. Sonst brennen sie aus, und ihr Verhalten wird für ihre Mitarbeiter unberechenbar. » zum Artikel
  • Angela Kissel

Ein Plädoyer für den Feierabend

Work-Life-Balance: Ein Plädoyer für den Feierabend (Foto: nyanza - Fotolia.com)
Work-Life-Balance: Glücklich ist, wer sich im Beruf selbst verwirklichen kann. Alle anderen Menschen brauchen die Trennung von Arbeit und Leben. Und Arbeitgeber müssen das akzeptieren. » zum Artikel
  • Ferdinand Knauß

Grundregeln der Work-Life-Balance

Human Resources: Grundregeln der Work-Life-Balance (Foto: Regus)
Human Resources: Arbeits- und Privatleben sollen im Einklang stehen. Was bedeutet das eigentlich genau? Hansjörg Leichsenring rät jedenfalls dazu, einige Grundregeln beachten. » zum Artikel
  • Hansjörg Leichsenring

5 Tipps für die richtige Work-Life-Balance

Führungskräfte: 5 Tipps für die richtige Work-Life-Balance (Foto: Pefkos - Fotolia.com)
Führungskräfte: Wenn Arbeit und Privatleben aus dem Gleichgewicht kommen, entsteht Stress. Ein Führungskräfte-Coach rät unter anderem, zuerst private Termine in den Kalender einzutragen. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

11 Ratschläge gegen Burn-Out

Work-Life-Balance wahren: 11 Ratschläge gegen Burn-Out (Foto: Bayer Vital GmbH & Co. KG)
Work-Life-Balance wahren: Ein neues Hobby oder die Familie können helfen, Leben und Arbeit in Balance zu bringen. Den Arbeitstag sollte man strukturiert planen, am Wochenende lieber unstrukturiert in den Tag hineinleben. » zum Artikel
  • Meridith Levinson
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Was IT-Player, Politik und CIOs für Startups tun sollten

IT-Standort Deutschland: Was IT-Player, Politik und CIOs für Startups tun sollten (Foto: vege - Fotolia.com)
IT-Standort Deutschland: IT-Startups in Deutschland entwickeln sich weniger schnell als in den USA. Positive Beispiele aus dem Gaming-, eCommerce- und Medienumfeld können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Innovationskultur in deutschen IT-Abteilungen darbt. Was sollten IT-Anbieter, Politik und vor allem CIOs also tun? » zum Artikel
  • Carlo Velten

9 Anzeichen, dass Sie kurz vorm Burnout stehen

Ständiger Stress: 9 Anzeichen, dass Sie kurz vorm Burnout stehen (Foto: lichtmeister - Fotolia.com)
Ständiger Stress: Vor allem Freiberufler kennen das: Feierabend ist nie, gearbeitet wird auch nachts, Hobbys und Freundschaften schlafen ein. 9 Warnzeichen, wann es zu viel wird. » zum Artikel

Buchtipps zum Weihnachtsfest

Für Mail-Junkies, Manager und Vegetarier: Buchtipps zum Weihnachtsfest (Foto: motorlka - Fotolia.com)
Für Mail-Junkies, Manager und Vegetarier: Weihnachten steht vor der Tür, Zeit für Bücher, die Sie aus dem Alltag entführen und neue Ideen liefern. » zum Artikel
  • Ingrid Weidner

Der Weg zum Wesentlichen

Buchtipp der CIO-Redaktion: Der Weg zum Wesentlichen (Foto: Campus)
Buchtipp der CIO-Redaktion: Zahlreiche CIOs nennen - gefragt nach ihren Buchempfehlungen - Stephen R. Coveys "Die 7 Wege zur Effektivität". Ein weiterer Klassiker des Autors ist das Zeit-Management-Buch "Der Weg zum Wesentlichen" (englischer Titel: "First Things First". » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Freigabe für Netze des US-Verteidigungsministeriums

Blackberry 10: Freigabe für Netze des US-Verteidigungsministeriums (Foto: Smulsky - Fotolia.com)
Blackberry 10: Lichtblick für den kanadischen Mobility-Spezialisten Blackberry: Das hauseigene Mobile-Betriebssystem Blackberry 10 erhält als erste mobile Anwendung die "Full Operational Capability" des U.S.-amerikanischen Verteidigungsministeriums (DoD). » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.

Frank-Walter Steinmeier: Internet braucht internationale Regeln

Bundesaußenminister: Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat internationale politische Regelungen für das Internet gefordert. » zum Artikel

Deutschlands beste ITK-Arbeitgeber 2014

50 ITK-Unternehmen ausgezeichnet: Deutschlands beste ITK-Arbeitgeber 2014 (Foto: Great Place to Work Institute)
50 ITK-Unternehmen ausgezeichnet: Microsoft, NetApp, MaibornWolff, Perbit Software und QAware sind die ITK-Unternehmen mit den zufriedensten Mitarbeitern und der besten Personalarbeit. Das ergab der Wettbewerb "Die besten Arbeitgeber in der ITK 2014", den das Great Place to Work Institute mit der Computerwoche und dem Bitkom veranstaltete. » zum Artikel
  • Alexandra Mesmer

BBM Protected für sichere Kommunikation

Blackberry in Unternehmen: BBM Protected für sichere Kommunikation (Foto: Blackberry)
Blackberry in Unternehmen: Blackberry erweitert seinen Messenger, BBM, um eine Protected-Version, die Unternehmenskommunikation absichern soll. Zunächst nur für Blackberry OS. Eine Android- und iOS-Unterstützung soll folgen. » zum Artikel

Merkel umgarnt deutsche Auto-Manager

Internationale Automobil-Ausstellung: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) glaubt weiter fest an einen Siegeszug von Elektroautos in Deutschland. » zum Artikel

Die Tipps der Karrierefrauen

Durchhalten: Die Rücktritte mehrerer prominenter Managerinnen in Deutschland haben die Diskussion um Frauen in der Chefetage wieder entfacht. Bei einer Konferenz in München geben Erfolgsfrauen Tipps fürs Durchhalten. » zum Artikel

Tipps für bessere Kommunikation in Projekten

IT und Fachabteilung: Tipps für bessere Kommunikation in Projekten (Foto: iceteastock - Fotolia.com)
IT und Fachabteilung: Einen Ansatz für das Program Management Office stellt Berater Zapthink vor. Auf vier Ebenen soll die Zusammenarbeit von IT und Fachabteilung besser laufen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Reifegradmodell für Global Business Services

KPMG zu Outsourcing: Reifegradmodell für Global Business Services (Foto: Victoria - Fotolia.com)
KPMG zu Outsourcing: Wer vom Angebot weltweiter IT- und Business-Services profitieren will, muss sich intern organisieren. Die Analysten von KPMG erklären, wie es geht. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Das perfekte Wochenende der CIOs

Berlin, Hamburg, New York: Das perfekte Wochenende der CIOs (Foto: thorabeti - Fotolia.com)
Berlin, Hamburg, New York: Welche Stadt sich am besten für eine Wochenendreise eignet und warum, haben wir einige IT-Chefs gefragt. Neben deutschen Städten schafften es auch Instanbul, San Francisco oder Dubai in die Empfehlungsliste. » zum Artikel
  • Karen Funk

Guus Dekkers: Wertbeitrag statt Hype Cycles

IT-Strategietage: Guus Dekkers: Wertbeitrag statt Hype Cycles (Foto: Foto Vogt)
IT-Strategietage: "Innovation muss einen Wert generieren – es ist entscheidend, dass Sie kritisch bleiben". Mehrfach wiederholte Guus Dekkers diese Worte während seines Vortrags bei den Hamburger IT-Strategietagen. » zum Artikel
  • Sven Ohnstedt

Work is not a Job

Buchtipp der CIO-Redaktion: Work is not a Job (Foto: Campus)
Buchtipp der CIO-Redaktion: Auf den ersten Seiten dieses Buches findet sich ein Zitat von Joseph Conrad: "Arbeit mag ich nicht - kein Mensch mag sie -, doch ich mag, was in der Arbeit steckt: die Möglichkeit, sich selbst zu finden." » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Bei wem das Smartphone mit in den Urlaub darf

Umgang mit mobile IT: Bei wem das Smartphone mit in den Urlaub darf (Foto: chalabala - Fotolia.com)
Umgang mit mobile IT: Im Urlaub schaltet Almirall-CIO Matthias Moritz sein Smartphone nur morgens und abends ein. Christian Niederhagemann von Khs hat sein Bose Sound-Link Mini im Gepäck. Ferien und mobile IT - dazu haben wir CIOs befragt. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Wie Generation Y, X und Babyboomer denken

Vorbehalte und Wünsche: Wie Generation Y, X und Babyboomer denken (Foto: MEV Verlag)
Vorbehalte und Wünsche: Eine Studie von Robert Half zeigt die unterschiedlichen Denkweisen drei Altersgruppen und gibt drei Tipps zur Mitarbeiterbindung. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

8 Merkmale von Widerstandskraft

Human Resources: 8 Merkmale von Widerstandskraft (Foto: Balance fürs Leben)
Human Resources: Die Wissenschaft liefert Erkenntnisse über die Widerstandskraft von Menschen - ihre Resilienz. Birgit Huber-Metz über den sinnvollen Umgang mit Arbeitsbelastung. » zum Artikel
  • Birgit Huber-Metz

Schuld ist nur der Boss

Gestresste IT-Admins: Schuld ist nur der Boss (Foto: MEV Verlag)
Gestresste IT-Admins: Eine Umfrage unter IT-Administratoren verdeutlicht, wie gestresst sich diese Berufsgruppe fühlt. Die Ursache: das Management. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Urheberrecht muss Chefsache im Kanzleramt werden

Kreativwirtschaft: Weg von der "Kostenlos-Kultur": Die deutsche Kreativwirtschaft will ihre Produkte im Internet besser vor illegaler Nutzung schützen lassen. Die Politik habe aber auf Stillstand geschaltet. » zum Artikel

Multi-Aufsichtsräte in der Kritik

Ämterhäufung: Einst Vorstandschef eines Dax-Konzerns, später Mitglied in den Kontrollgremien mehrerer Börsenschwergewichte: Viele deutsche Topmanager haben auch nach dem Ende der Karriere einen Fulltimejob. Kritikern ist die Ämterhäufung einiger Kontrolleure ein Dorn im Auge. » zum Artikel

Obamas NSA-Korrekturen

Die wichtigsten Punkte: In einer mit Spannung erwarteten Rede hat US-Präsident Barack Obama angekündigt, was sich an der Arbeit der amerikanischen Geheimdienste künftig ändern soll. Die wichtigsten Punkte im Überblick. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Balance" im IDG-Netzwerk
 

Einerseits wollen junge Manager bessere Familienväter sein, andererseits sind sie noch dem Nachkriegsmotto des "Schaffe, schaffe, Häusle baue" verhaftet. Peter Sticksel, Personalchef bei Haniel, hat sich die Generation X angesehen.
Einerseits wollen junge Manager bessere Familienväter sein, andererseits sind sie noch dem Nachkriegsmotto des "Schaffe, schaffe, Häusle baue" verhaftet. Peter Sticksel, Personalchef bei Haniel, hat sich die Generation X angesehen.
Einerseits wollen junge Manager bessere Familienväter sein, andererseits sind sie noch dem Nachkriegsmotto des "Schaffe, schaffe, Häusle baue" verhaftet. Peter Sticksel, Personalchef bei Haniel, hat sich die Generation X angesehen.