Artikel zum Thema "Business-Innovationen" bei CIO.de

Tipps für CIOs gegen das Kaputt-Sparen

Zwischen Kostendruck und nachhaltiger IT: Tipps für CIOs gegen das Kaputt-Sparen (Foto: MEV Verlag)
Zwischen Kostendruck und nachhaltiger IT: Wie sich möglichst sofort sparen lässt, wissen viele CIOs mittlerweile. Eine Herausforderung ist es aber immer noch, das IT-Schiff durch sicher durch schwere See zu steuern und dennoch Kurs in Richtung Zukunft zu halten. Einen Kompass dafür liefern zwei Consultants aus dem Hause Infosys. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Wie CIOs zum Innovationstreiber werden

Weg vom reinen Versorger-Image: Wie CIOs zum Innovationstreiber werden
Weg vom reinen Versorger-Image: Zwei Drittel der CIOs weltweit sehen ihre Rolle bei der Entwicklung von geschäftlichen Innovationen ihres Unternehmens als immer wichtiger an. Aber nur ein Viertel gestaltet Neuerungen tatsächlich auch über die technische Umsetzung hinaus an verantwortlicher Stelle mit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Capgemini. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Metro organisiert IT neu

Bereich Corporate IT Management gegründet: Metro organisiert IT neu (Foto: Metro AG)
Bereich Corporate IT Management gegründet: Silvester Macho wechselte von der IT-Tochter Metro Systems in die Metro AG und ist nun Group Director Corporate IT Management. » zum Artikel

Wie CIOs das Silodenken aufbrechen

Vernetze Unternehmen: Wie CIOs das Silodenken aufbrechen (Foto: Forrester)
Vernetze Unternehmen: Für Forrester kommt IT-Chefs die zentrale Rolle zu, die Zusammenarbeit in übergreifenden Teams voranzutreiben und näher an die Kunden heranzurücken. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Die 5 Stufen zur Cloud-Transformation

IDC-Empfehlungen: Die 5 Stufen zur Cloud-Transformation (Foto: IDC)
IDC-Empfehlungen: Der Weg, um die Ziele einer Cloud-Einführung zu erreichen, unterteilt IDC in einen fünfstufigen Transformationsprozess. Auf jeder dieser Stufen gibt es für CIOs spezifische Aufgaben zu lösen, erläutert IDC-Analyst Matthias Kraus in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Matthias Kraus

So machen`s die CIOs

Buchtipp: So machen`s die CIOs (Foto: Frankfurter Allgemeine Buch)
Buchtipp: Ideen sind keine Massenware, sie sind schwer planbar. Wie man sich dennoch systematisch Innovationen zu Nutzen machen kann und Trends nicht verschläft, verrät eine Publikation aus dem Frankfurter Allgemeine Buch Verlag. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

5 Strategien für mobile Sicherheit

Perfekte Lösungen utopisch: 5 Strategien für mobile Sicherheit (Foto: Andrea Danti - Fotolia.com)
Perfekte Lösungen utopisch: Konzepte für mobile Sicherheit in Unternehmen sind nach wie vor unreif. Daraus machen 19 Sicherheitsverantwortliche einer Arbeitsgruppe von RSA keinen Hehl. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


3 Schritte zum neuen IT-Verständnis

IT-Manager wetten: 3 Schritte zum neuen IT-Verständnis (Foto: ThyssenKrupp Steel)
IT-Manager wetten: Friedhelm Kopka, CIO der ThyssenKrupp Steel, wettet, dass im Jahr 2021 ... Wetten Sie mit! » zum Artikel
  • Friedhelm Kopka

Konzerne wollen IT-Dienstleistung aus einer Hand

Lünendonk-Studie: Konzerne wollen IT-Dienstleistung aus einer Hand (Foto: reinobjektiv - Fotolia.com)
Lünendonk-Studie: Große Firmen vergeben immer mehr Aufträge an Gesamtdienstleister, die sie beraten und IT-Konzepte auch umsetzen - vor allem beim Infrastruktur-Outsourcing. » zum Artikel
  • Thomas Pelkmann

Zielkonflikte beim Outsourcing

Checkliste nachhaltiges Outsourcing: Zielkonflikte beim Outsourcing (Foto: Information Services Group Germany GmbH)
Checkliste nachhaltiges Outsourcing: Nur Leistung und Preise zählen beim Outsourcing, dagegen spielt Nachhaltigkeit noch kaum eine Rolle. Wie CIOs das ändern können, erklärt Alexander Müller-Herbst von Compass in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Alexander Müller-Herbst

7 Tipps für Innovation durch Outsourcing

Ziele und Maßnahmen: 7 Tipps für Innovation durch Outsourcing (Foto: KPMG)
Ziele und Maßnahmen: Sourcing- oder Beschaffungsprozesse werden häufig nur zur Kostenreduzierung angestoßen. Effektiver wäre es, IT als Innovationsmotor zu nutzen, sagt Sebastian Paas von KPMG in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Sebastian Paas

Das Beratungsgeschäft stagniert

IT-Services 2009: Gute Aussichten haben dagegen Outsourcer sowie Dienstleister, die die gesamte IT-Servicekette anbieten. » zum Artikel
  • Sabine Prehl

Fahrspaß allein war gestern

Das vernetzte Auto: Fahrspaß allein war gestern (Foto: Lünendonk GmbH)
Das vernetzte Auto: Die rasante Entwicklung ums vernetzte Auto zeigt, wie mit IT Geschäftsmodelle neu definiert werden können, sagt Hartmut Lüerßen, Partner von Lünendonk, in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Hartmut Lüerßen

Full-Service-Provider sind gefragt

IT-Dienstleistungen: Full-Service-Provider sind gefragt (Foto: MEV Verlag)
IT-Dienstleistungen: In Zeiten von Globalisierung und Wettbewerb steigen die Anforderungen an IT-Dienstleister. Beratungskompetenz und Offshorekapazitäten werden immer wichtiger. » zum Artikel
  • Sabine Prehl

Generalisten versus IT-Spezialisten

IT-Dienstleister-Markt: Generalisten versus IT-Spezialisten
IT-Dienstleister-Markt: Sogenannte Gesamtdienstleister bieten eine Mischung aus Management- und IT-Beratung, Realisierung, IT-Outsourcing (ITO) und Business Process Outsourcing (BPO). Sie treten gegen spezialisierte IT-Dienstleister an. » zum Artikel
  • Mario Zillmann

Designer-Shop versus Gemischtwaren-Laden

Outsourcing: Designer-Shop versus Gemischtwaren-Laden
Outsourcing: Outsourcing-Anbieter wehren sich auf zwei Arten gegen geringe Profitmargen: Entweder sie erweitern ihr Angebot und nutzen verstärkt Skaleneffekte, oder sie etablieren sich als Business Innovation/Transformation Partner (BITP). » zum Artikel

Management-Wissen wird für CIOs wichtiger

Veränderungen im Rollenbild erwartet: Management-Wissen wird für CIOs wichtiger
Veränderungen im Rollenbild erwartet: CIOs stellen sich auf deutliche Rollenveränderungen in diesem Jahr ein. Mehr als zwei Drittel (71 Prozent) erwarten, dass Management-Wissen für die eigene Position wichtiger wird. Das ergab eine aktuelle Befragung von CIO-Online. » zum Artikel
  • Thomas Zeller

Elektronische Patientenakte als Zugpferd

Investitionen verdoppeln sich: Elektronische Patientenakte als Zugpferd
Investitionen verdoppeln sich: Die elektronische Patientenakte wird die nächsten vier bis fünf Jahre für ein hohes Wachstum im Gesundheitswesen sorgen. Besonders in Deutschland und Frankreich steigen die Ausgaben. Das zeigt eine Studie des Marktforschungsunternehmens IDC. » zum Artikel
  • Michael Kallus

Trends im Anbietermarkt

Beratung und Service im Doppelpack: Trends im Anbietermarkt
Beratung und Service im Doppelpack: Nicht nur deutsche Unternehmen wollen einen Full-Service-Partner bei ihren Outsourcing-Projekten. Auch in Frankreich und Großbritannien möchten die meisten Firmen IT-Beratung und Serviceleistungen aus einer Hand beziehen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des Beratungsunternehmens Lünendonk. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Wenn Regierungen Hacker-Tools einsetzen

Sicherheitstagung: Wenn Regierungen Hacker-Tools einsetzen (Foto: PAV Germany GmbH Panda Security Deutschland)
Sicherheitstagung: Die weltweite IT-Sicherheitslage wird unübersichtlicher. Gut und Böse sind nicht mehr klar zu unterscheiden, wie die Konferenz von Anbieter RSA deutlich machte. » zum Artikel

Der smarte Innovator

Platz 1 Großunternehmen - Michael Gorriz, Daimler: Der smarte Innovator (Foto: Joachim Wendler, München)
Platz 1 Großunternehmen - Michael Gorriz, Daimler: Das innovative Autoverleihsystem "Car2go" kombiniert Telematik, Web-Technik, Software und Backend-Prozesse in eine Weise, die Maßstäbe setzt. » zum Artikel
  • Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Dieser Aufgabe widmet er sich in enger, kooperativer Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Privat gehört sein Herz seiner Familie und dem SV Werder Bremen.

Mammut-Outsourcing bei Siemens

Konzern gibt sich neue IT-Struktur: Mammut-Outsourcing bei Siemens (Foto: Siemens)
Konzern gibt sich neue IT-Struktur: Der Konzern stemmt zurzeit eines der größten Outsourcing-Projekte der Welt. In dem auf zehn Jahre angelegten Vorhaben bündelt Siemens die Infrastrukturleistungen in einem Global Shared Service Center. » zum Artikel

Grenzen sprengen, Innovationen vorantreiben

Mit Web 2.0 das Unternehmen öffnen: Unternehmen können innovative Geschäftsmodelle künftig nur dann adäquat umsetzen, wenn sie Lieferanten, Geschäftspartnern und Kunden in ihr Netzwerk einbeziehen. Traditionelle Beschränkungen müssen offenen Organisationsformen weichen, um neue Möglichkeiten bei der Zusammenarbeit, etwa in Form von Blogs und Wikis, auszuschöpfen. Eine wesentliche Rolle kommt in diesem Zusammenhang der Informations-Technologie, ... » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Neue Rollenmodelle für IT-Dienstleister

IT-Provider müssen Innovations-Management überdenken: Anwender, die mit ihren Dienstleistern unzufrieden sind, können auf Besserung hoffen: Die Analysten von Forrester haben nämlich mit dem Chirurgen-Messer seziert, was die Provider falsch machen: ziemlich viel. Wenn sich die Betroffenen an die Tipps halten, hören sie bald auf, den Anwendern "Zement in die Firma zu gießen". Stattdessen helfen sie als Makler und Veränderer, schneller und billiger Innovationen ... » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Übersicht deutscher IT-Markt 2005

Deutliches Wachstum bei IT-Services und Standard-Software: Übersicht deutscher IT-Markt 2005
Deutliches Wachstum bei IT-Services und Standard-Software: Der deutsche IT-Markt ist im vergangenen Jahr in alle Teilbereichen gewachsen. Das geht aus den aktuellen Listen der Beratungsfirma Lünendonk hervor. Allerdings gab es deutliche Veränderungen bei der Platzierung der 25 größten Anbieter in den Kategorien IT-Beratung und Systemintegration, IT-Services, Standard-Software und Business Innovation/Transformation Partner. » zum Artikel
  • Thomas Zeller

Firmen verlieren die Scheu vor Six Sigma

Höhere Erfolgsquoten als andere Methoden: Firmen verlieren die Scheu vor Six Sigma
Höhere Erfolgsquoten als andere Methoden: Unternehmen steht ein breites Instrumentarium verschiedener Management-Methoden zur Verfügung, die Prozesse optimieren und Kosten senken sollen. Einer Untersuchung der Unternehmensberatung Celerant zufolge bleiben allerdings mehr als 40 Prozent solcher Management-Initiativen hinter den Erwartungen zurück. Nun wenden sich immer mehr Unternehmen der streng auf statistischen Analysen basierenden Methode ... » zum Artikel
  • Ingo Butters

Mangelnde Kommunikation zwischen CIOs und Management

Unternehmen planen an der IT vorbei: Mangelnde Kommunikation zwischen CIOs und Management
Unternehmen planen an der IT vorbei: Der Informationsfluss zwischen CIOs und CEO ist häufig gestört. In einer Befragung des IT-Dienstleisters BMC räumte jeder zweite CIO aus dem EMEA-Raum ein, dass Unternehmens- und IT-Strategien nicht angeglichen sind. Ausbaufähig ist danach insbesondere die Kommunikation mit dem Vorstandsvorsitzenden. » zum Artikel
  • Ingo Butters

Siemens rettet seine Tochter

Verkauf von SBS ist vom Tisch: Siemens rettet seine Tochter
Verkauf von SBS ist vom Tisch: Nach monatelangem Hin und Her ist die Zukunft von SBS endlich sicher. Die Siemens AG behält den IT-Dienstleister und fasst ihn mit vier bisher eigenständigen Tochterunternehmen zusammen. Damit ist SBS über den Berg. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Übersicht deutscher IT-Markt 2006

Von IT-Beratung bis Standard Software: Der Aufwärtstrend im deutschen IT-Markt hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt. Das geht aus den aktuellen Listen der Beratungsfirma Lünendonk hervor. Durch Veränderungen in der Methodik kommt es allerdings zu deutlichen Umschichtungen bei den Platzierungen der 25 größten Anbieter in den Kategorien IT-Beratung und Systemintegration, IT-Services, Standard-Software und Business Innovation/Transformation ... » zum Artikel
  • Thomas Zeller

Personal bei Änderungen in IT neuralgischer Punkt

Behutsames Vorgehen schafft Vertrauen: Personal bei Änderungen in IT neuralgischer Punkt
Behutsames Vorgehen schafft Vertrauen: Die globale Wirtschaft weist Anzeichen der Erholung auf. IT-Entscheider müssen als Reaktion auf diese Entwicklung ihre Organisation in einen anderen "Modus" bringen: von der strikten Kostenbegrenzung in einen Wachstumskurs mit Gewinnmaximierung. Das zeigt eine Analyse des Marktforschungsunternehmens Gartner. » zum Artikel
  • Detlef Scholz


Artikel zum Thema "Business-Innovationen" im IDG-Netzwerk
 

Innovation in Form inkrementeller Veränderungen im eigenen Bereich ist relativ einfach. Soll sie aber darüber hinausgehen, braucht sie Unterstützung - in Form eines institutionalisierten Innovationsprogramms.
Unleashing the innovative power of the IT organization is a goal for many CIOs. But how is it supposed to happen? According to a recent study by Forrester Research, the solution could be to let the enterprise architects play a key role as coordinators and facilitators for a company's innovation initiatives.
Wie sich möglichst sofort sparen lässt, wissen viele CIOs mittlerweile. Eine Herausforderung ist es aber immer noch, das IT-Schiff durch sicher durch schwere See zu steuern und dennoch Kurs in Richtung Zukunft zu halten. Einen Kompass dafür liefern zwei Consultants aus dem Hause Infosys.