Artikel zum Thema "Business Support" bei CIO.de

IT-Abteilung feiert besten IT-Support

Sehr zufriedene Anwender: IT-Abteilung feiert besten IT-Support (Foto: idg.de)
Sehr zufriedene Anwender: CIO Müthing von den Hohenstein Instituten hat mit seinen IT-Mitarbeitern den Sieg des IT Excellence Benchmark gefeiert. Verbesserungspotenziale sieht er trotzdem noch. » zum Artikel

Riesen-iPad-Projekt bei Lidl

Die Lessons Learned aus dem Rollout: Riesen-iPad-Projekt bei Lidl (Foto: Lidl)
Die Lessons Learned aus dem Rollout: Beim Discounter Lidl laufen 5.000 iPads im Business-Einsatz. Die Einführung ist ein großer Erfolg. Projektleiter Mirko Saul berichtet über die Erfahrungen. » zum Artikel

Die CIO-Aufgaben bei M2M-Projekten

Business Case unklar: Die CIO-Aufgaben bei M2M-Projekten (Foto: Deloitte)
Business Case unklar: Der Anbieterseite zeigt sich zersplittet, zentrale Ansprechpartner gibt es nicht. Deswegen sollten sich die IT-Führungskräfte der Anwender intern gut aufstellen, meinen Peter Ratzer und Alexander Lehwaldt von Deloitte in ihrer Kolumne. » zum Artikel
  • Peter Ratzer
  • Alexander Lehwaldt

Apple und IBM schließen historischen Pakt

iOS 8 mit Business-Apps von IBM: Apple und IBM schließen historischen Pakt (Foto: Courtesy of Apple/Paul Sakuma)
iOS 8 mit Business-Apps von IBM: Apple und IBM haben eine weitreichende Allianz rund um mobile Technologien beschlossen. Gemeinsam wollen die Partner einfach benutzbare Apps unter anderem für IBMs Big-Data- und Analytics-Services entwickeln und iPhones und iPads an Business-Kunden verkaufen. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
  • Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Dieser Aufgabe widmet er sich in enger, kooperativer Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Privat gehört sein Herz seiner Familie und dem SV Werder Bremen.

Raus aus der Komfortzone

CIO als Business-Partner: Raus aus der Komfortzone (Foto: Alexey Klementiev - Fotolia.com)
CIO als Business-Partner: Zweiteilung der IT: Wie CIOs sich über Projektmanagement als Business Partner profilieren können, erklärt Berater Mario Neumann. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

ITSM-Tools im Überblick

ServiceNow übertrumpft die Konkurrenz: ITSM-Tools im Überblick (Foto: hultimus - Fotolia.com)
ServiceNow übertrumpft die Konkurrenz: Der Markt für ITSM-Tools ist ein weites Feld mit vielen guten, aber unterschiedlichen profilierten Lösungen. Welche acht Lösungen die Anwender momentan besonders auf dem Zettel haben sollten, geht aus Einschätzungen von Gartner, PAC und Forrester Research dennoch klar hervor. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


So funktioniert Business Analytics morgen

In-Memory mit SAP HANA: So funktioniert Business Analytics morgen (Foto: Karin & Uwe Annas - Fotolia.com)
In-Memory mit SAP HANA: IBM und SAP wollen In-Memory in die nächste Runde drehen. Eine neue Prozessor-Generation soll SAP HANA als robuste Lösung auf einer neuen Architektur der Enterprise-Klasse einsetzen können. Wie das genau aussieht, ist Thema eines Webcasts am 3. April. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Business-Manager sehen die IT als Bremsklotz

Alignment war gestern: Business-Manager sehen die IT als Bremsklotz (Foto: Finkenherd - Fotolia.com)
Alignment war gestern: Alignment ist schön und gut, reicht aber nicht aus, um im Zeitalter des Endkunden den Erfolg des Unternehmens zu sichern. Wenn die IT sich nur als Dienstleister sieht, liebäugeln Fachbereichsleiter und Toplevel-Executives gern mit externen Services. » zum Artikel
  • Karin Quack

9 Hebel für Business Analytics

Skills und Chef-Unterstützung: 9 Hebel für Business Analytics (Foto: Sergey Nivens - Fotolia.com)
Skills und Chef-Unterstützung: Datenanalyse-Initiativen müssen nicht scheitern. Alle Firmen kämpfen mit ähnlichen Problemen. Ein IBM-Institut identifiziert auf drei Ebenen Hebel für den Erfolg. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


ITSM-Reorganisation bei Apollo Optik

Nicht mehr ohne Service-Manager: ITSM-Reorganisation bei Apollo Optik (Foto: Apollo)
Nicht mehr ohne Service-Manager: Apollo-Optik hat sein IT-Service-Management (ITSM) neu gestaltet. Zu den zentralen Erkenntnissen des Projekts gehört dabei, dass zum Service-Management heutzutage unbedingt auch die Position eines Service-Managers gehört. » zum Artikel
  • Wilfried Heinrich

Management agiert schizophren bei IT-Fragen

End User Computing: Management agiert schizophren bei IT-Fragen (Foto: view7 - Fotolia.com)
End User Computing: Die IT gilt oft als Bremsklotz. Freeform Dynamics sieht sie dagegen als kritische Instanz. Widersprüche im Unternehmen müssten weiter oben austariert werden. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Was Business-Tablets leisten sollten

Von Akku-Laufzeit bis Zubehör: Was Business-Tablets leisten sollten (Foto: Casio)
Von Akku-Laufzeit bis Zubehör: Welche Eigenschaften machen ein Tablet zu einem Business-Tablet? Welche Modelle erfüllen die Business-Kriterien besonders gut? Hier eine Auswahl der besten Antworten von Tablet-Experten der verschiedenen Hersteller. » zum Artikel
  • Harald Karcher

SAP-Kunden halten wenig von Cloud-ERP und HANA

DSAG-Jahreskongress: SAP-Kunden halten wenig von Cloud-ERP und HANA (Foto: DSAG)
DSAG-Jahreskongress: Während SAP alles auf seine HANA-Plattform und die Cloud setzt, wollen die Anwender davon wenig wissen. Stattdessen fordern sie, dass sich ihr Softwarelieferant wieder mehr um seinen On-Premise-Stack kümmern sollte. » zum Artikel
  • Martin Bayer

Sky Deutschland bringt Callcenter in die Cloud

Best in Cloud 2014: Sky Deutschland bringt Callcenter in die Cloud (Foto: Sky International AG)
Best in Cloud 2014: Der Pay-TV-Sender Sky erhöhte mit einer Cloud-Lösung von Frings Informatic Solutions die Erreichbarkeit und Performance im Kundensupport. » zum Artikel

Wie Coca-Cola seine IT auf Trab hält

Das Prinzip der Roten Königin: Wie Coca-Cola seine IT auf Trab hält (Foto: Coca Cola (Deutschland))
Das Prinzip der Roten Königin: Die viel zitierte IT der zwei Geschwindigkeiten ist bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Realität. Dank SAP-Kern und mobiler App-Umgebung will das Unternehmen mit dem Markt Schritt halten. » zum Artikel
  • Karin Quack

Analyse- und Reporting-Tools für Geschäftsführer

Information statt Intuition: Analyse- und Reporting-Tools für Geschäftsführer (Foto: NearlyG - Fotolia.com)
Information statt Intuition: Versteckte Kosten finden, Märkte analysieren, Geschäftsberichte erstellen: Für Analyse und Reporting brauchen Betriebe Business Intelligence (BI). Gefragt sind einfache Tools, die als Self-Service funktionieren und um Excel keinen großen Bogen machen. Einige Beispiele stellen wir Ihnen vor. » zum Artikel
  • Klaus Manhart
    Klaus Manhart
    Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.

IFA 2014 - Neue Tablets, Smartphones und Notebooks

Sony Xperia Z3, Samsung Galaxy Note 4, Nokia Lumia 830: IFA 2014 - Neue Tablets, Smartphones und Notebooks (Foto: Lenovo)
Sony Xperia Z3, Samsung Galaxy Note 4, Nokia Lumia 830: Längst ist die IFA in Berlin für Anwender mobiler IT-Produkte eine wichtige Veranstaltung in Sachen Neuvorstellungen. Hier einige der neuen spannenden Smartphones, Tablets und Notebooks. » zum Artikel
  • Malte Jeschke
  • Christian Vilsbeck
  • Klaus Hauptfleisch

Der CIO wird Unruhestifter

IBM und Forrester über Digitalisierung: Der CIO wird Unruhestifter (Foto: goodluz - Fotolia.com)
IBM und Forrester über Digitalisierung: CIOs erwarten, dass Marketingaspekte ihre Arbeit stärker prägen werden. Forrester zeigt, wie bei New England Biolabs CIO und CMO zusammenarbeiten. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


IT verliert Macht - und gewinnt an Einfluss

Beratung statt Budget: IT verliert Macht - und gewinnt an Einfluss (Foto: MEV Verlag)
Beratung statt Budget: Ein zunächst widersprüchliches Ergebnis einer Avanade-Studie: neuer Einfluss als interner Berater geht auf Kosten altgewohnter Verantwortung wie die Budgethoheit. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Munich Re baut den Next Generation Workplace

Arbeitsplatz 2020: Munich Re baut den Next Generation Workplace (Foto: Martin Kroll)
Arbeitsplatz 2020: CIO Rainer Janßen entwickelt zusammen mit Fachabteilungen den "Arbeitsplatz der Zukunft". Künftig wird die IT nicht mehr vorgeben, welche Devices Anwender benutzen dürfen. Der CIO berichtet über die bisherigen Lessons Learned und vier definierte Mitarbeiter-Rollenprofile. » zum Artikel
  • Alexander Freimark
    Alexander Freimark

    Alex Jake Freimark arbeitet als freier Journalist für Fach- und Wirtschaftsmedien sowie als Word Director für erfolgreiche Unternehmen. Thematische Schwerpunkte sind die Organisation, Beschaffung und Steuerung von Enterprise-IT sowie die Neuordnung des Arbeitsumfelds.


Abgesang auf BYOD

Keine Strategie, kein ROI: Abgesang auf BYOD (Foto: MEV Verlag)
Keine Strategie, kein ROI: Es hakt bei der Mobilität – in Europa sowieso und sogar in den USA. Forrester beerdigt den einstigen Hype BYOD, Gartner mahnt eine Applikationsstrategie an und Robert Half stellt fest, dass nur wenige Firmen Apps für Smartphones und Tablets entwickeln. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Die Zeit der IT-Helden ist abgelaufen

Interne IT vs. IT-Dienstleister: Die Zeit der IT-Helden ist abgelaufen (Foto: Sergey Ilin - Fotolia.com)
Interne IT vs. IT-Dienstleister: "Jede-Nacht-aufstehen-und-alles-für-den-Anwender-tun" mag der IT-Abteilung helfen, neue Freunde in der Firma zu finden. Aber Business-IT-Alignment sieht anders aus, meinen Outsourcing-Berater von TPI und Compass. Diese Kultur torpediert Outsourcing-Projekte. » zum Artikel
  • Stephanie Overby
  • Thomas Pelkmann

Die Tops und Flops 2014

CIO-Agenda: Die Tops und Flops 2014 (Foto: adware - Fotolia.com)
CIO-Agenda: Die alljährliche IT-Hitparade von Capgemini hat einen neuen Spitzenreiter. Das wichtigste Thema ist für die befragten IT-Manager in diesem Jahr die Aufrechterhaltung des Betriebs in Notfallsituationen (Buisness Continuity). » zum Artikel
  • Karin Quack

IT 2020: Was ist in sieben Jahren gefragt?

Umfrage von A.T. Kearney: IT 2020: Was ist in sieben Jahren gefragt? (Foto: Rene Schmöl)
Umfrage von A.T. Kearney: Wie wird die IT im Jahr 2020 aussehen? Und wie können sich vorausschauende CIOs darauf vorbereiten? Diese Frage versucht eine neue Studie zu beantworten, für die das Beratungshaus A.T. Kearney rund 150 IT-Chefs aus großen internationalen Unternehmen und führenden Mittelstandsbetrieben befragt hat. » zum Artikel
  • Karin Quack

Office-Software aus der Cloud

Cloud-Services für den Büroalltag: Office-Software aus der Cloud (Foto: freshidea - Fotolia.com)
Cloud-Services für den Büroalltag: Das Büro über die Cloud betreiben? Wir vergleichen die beiden wichtigsten Angebote des Markts, nämlich MS Office 365 und Google Apps, aus Sicht von Freiberuflern, Klein- und Kleinstunternehmen. » zum Artikel
  • Alexander Roth

Wie ZF Friedrichshafen auf Windows 7 wechselte

Reibungslose Migration: Wie ZF Friedrichshafen auf Windows 7 wechselte (Foto: ZF Friedrichshafen AG)
Reibungslose Migration: Die ZF Friedrichshafen AG hat weltweit circa 40.000 Computer an 122 Standorten auf Windows 7 umgestellt –mit Hilfe eines hochautomatisierten Ansatzes, den ZF gemeinsam mit Campana & Schott entwickelte. » zum Artikel
  • Andreas Romer

HANA und SAPs neue Channel-Strategie

Fazit SAP Sapphire Now 2014: HANA und SAPs neue Channel-Strategie (Foto: Saugatuck)
Fazit SAP Sapphire Now 2014: Die unvermeidliche Schaffung einer Zweiklassengesellschaft der Partner wegen HANA ist konsequent. Sie dürfte allerdings in Zukunft noch zu Nebenschauplätzen führen. » zum Artikel
  • Frank Sempert

Gut ist, wer Gutes tut

IT Excellence Benchmark : Gut ist, wer Gutes tut (Foto: fotomek - Fotolia.com)
IT Excellence Benchmark : Mit dem IT Excellence Benchmark (ITEB) messen Unternehmen, wie zufrieden ihre Mitarbeiter mit der eigenen IT sind. Zwei Gewinner der diesjährigen Umfrage berichten, was die gute Arbeit ihrer IT-Abteilungen ausmacht. » zum Artikel
  • Thomas Pelkmann

IT-Chefs in der Rolle des Spielverderbers

Von wegen Innovationsmotor: IT-Chefs in der Rolle des Spielverderbers
Von wegen Innovationsmotor: Ob Social, Agile, Mobile oder Big Data - viele der aktuellen Technologiethemen, so zeigte eine Diskussion auf der CITE-Konferenz in München, fordern massiv die Backend-IT. IT-Chefs fühlen sich oft als Spaßbremse, weil sie der Stabilität der Systeme Vorrang geben müssen. » zum Artikel
  • Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Dieser Aufgabe widmet er sich in enger, kooperativer Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Privat gehört sein Herz seiner Familie und dem SV Werder Bremen.

ERP-Systeme im Praxis-Check

ERP-Zufriedenheitsstudie: ERP-Systeme im Praxis-Check (Foto: N-Media-Images - Fotolia.com)
ERP-Zufriedenheitsstudie: Grundsätzlich sind die Anwender mit ihren ERP-Systemen zufrieden. Das hat die aktuelle Umfrage von Trovarit zur ERP-Zufriedenheit gezeigt. Allerdings gibt es an so manchen Stellen durchaus noch Luft nach oben, zum Beispiel im mobilen Einsatz der Systeme. » zum Artikel
  • Karsten Sontow