Artikel zum Thema "Datenschutz" bei CIO.de

CeBIT macht Sicherheit und Datenschutz groß auf

Vor dem Hintergrund des NSA-Skandals: CeBIT macht Sicherheit und Datenschutz groß auf (Foto: Deutsche Messe)
Vor dem Hintergrund des NSA-Skandals: Das Thema Sicherheit drängt in alle IT-Bereiche. Auch vor dem Hintergrund des NSA-Skandals zeigen sich auf der CeBIT über 500 Unternehmen mit digitalen Sicherheitslösungen. Das sind so viele wie noch nie. » zum Artikel
  • Simon Hülsbömer
    Simon Hülsbömer
    Simon Hülsbömer verantwortet redaktionell leitend die Themenbereiche IT-Sicherheit, Web und Datenschutz. Außerdem betreut der studierte Media Producer ab und an die iPad-Ausgaben der COMPUTERWOCHE. Aufgaben als Online-News-Aushelfer, in der Traffic- und Keyword-Analyse, dem Content Management sowie die inoffizielle Funktion "redaktioneller Fußballexperte" runden sein Profil ab.

Deutsche Cloud-Anbieter punkten mit Datenschutz

NSA-Skandal: Deutsche Cloud-Anbieter punkten mit Datenschutz (Foto: Dustin Lyson - Fotolia.com)
NSA-Skandal: Der NSA-Skandal hat dem Cloud Computing einen Dämpfer versetzt. Insbesondere im Mittelstand ist die Zurückhaltung gegenüber dem Auslagern der Daten weiterhin groß. Unser Reality Check zeigt aber: Deutsche Cloud-Anbieter können angesichts der gewachsenen Bedeutung von Sicherheit und Datenschutz punkten. » zum Artikel
  • Ulrich Hottelet

Qwant wirbt mit Datenschutz um Nutzer

Französische Suchmaschine: Wer im Internet etwas sucht, landet in Europa fast immer bei Google. Das Unternehmen beherrscht den Markt auch in Deutschland. Ein kleiner Anbieter aus Frankreich will nun mit dem Versprechen von mehr Privatsphäre Nutzer anlocken. » zum Artikel

Weniger Menschen nutzen Behördendienste im Internet

Sorgen um den Datenschutz: Behördengänge online erledigen, das klingt praktisch. Doch die Angebote werden weniger genutzt, wie eine Umfrage zeigt. Bürger plagen Sorgen um den Datenschutz. » zum Artikel

Smart-TVs unter Schnüffelverdacht

Datenschutz-Problem: Hybrid-Fernseher bringen die weite Welt des Internets auf den großen Bildschirm. Doch wie sieht der Rückkanal aus? In Großbritannien sollen Smart-TV-Modelle von LG die Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer ausspähen. Das Datenschutz-Problem könnte aber viel größer sein. » zum Artikel

Ein alter Skandal holt Google wieder ein

Datenschutz-Bruch bei Safari-Browser: Der Suchmaschinen-Primus muss erneut Millionen zahlen, weil er mit einem technischen Trick ungefragt seine Datenspur auf iPhone-Handys, iPads und Computern mit dem Safari-Browser von Apple hinterlassen hatte. » zum Artikel

Facebook ändert Datenschutz-Einstellungen für Teenager

Online-Netzwerk: Teenager unter 18 Jahren bei Facebook konnten bislang keine Einträge vornehmen, die alle Nutzer ohne Einschränkung sehen konnten. Jetzt kippt das weltgrößte Online-Netzwerk diese Begrenzung - aber mit Warnhinweisen. » zum Artikel

Der Schutz der Daten in der Cloud

Datenschutz und -sicherheit: Ein Beispiel: Der Schutz der Daten in der Cloud (Foto: maxkabakov, Fotolia.com)
Datenschutz und -sicherheit: Ein Beispiel: Der Schutz der Daten in der Cloud ist extrem wichtig. Am Beispiel Brainlab lässt sich zeigen, dass dabei gesunder Menschenverstand und Kontrolle nicht die schlechtesten Ratgeber sind. » zum Artikel
  • Jan Schulze

Datenschützer Schaar fordert mehr Transparenz

Geheimdienste: Geheimdienste arbeiten im Verborgenen - doch angesichts der aktuellen Enthüllungen verlangt der Beauftragte für Informationsfreiheit Peter Schaar mehr Transparenz. Bürger müssten mehr über die Arbeit der Dienste erfahren. » zum Artikel

Datenschützer Weichert rät zur Nutzung deutscher E-Mail-Dienste

NSA-Folgen: Schleswig-Holsteins oberster Datenschützer, Thilo Weichert, hat angesichts der Spähaffären des US-amerikanischen Geheimdienstes dazu geraten, deutsche oder europäische E-Mail- und Internetdienstleister zu nutzen. » zum Artikel

Blauäugigkeit beim Datenschutz

Deutsche Firmen misstrauen US-Konkurrenz: Blauäugigkeit beim Datenschutz
Deutsche Firmen misstrauen US-Konkurrenz: PRISM hinterlässt auch bei den Anwendern Spuren. Die Angst insbesondere vor amerikanischen Eindringlingen wächst. Dennoch bemängeln Experten Leichtfertigkeit und Defizite beim Datenschutz. Helfen könnte unter anderem eine Whistle-Blowing-Hotline. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Intel: Keine Kamera in Fernseh-Box

Datenschutz-Bedenken: Intel wird bei seiner geplanten Settop-Box für den Fernseher auf die Videokamera verzichten, die die Zuschauer beobachten sollte. » zum Artikel

Android-Funktionen schüren Datenschutz-Ängste

Passwortschutz: Eine Funktion von Googles Android-Geräten ist vor dem Hintergrund der Spionage-Affäre um die NSA in die Kritik geraten. » zum Artikel

Der Datenschutz in Europa

Datenverarbeitung: Die bisherigen Datenschutzregeln der EU stammen aus dem Jahr 1995 und damit aus einer Zeit, in der weniger als ein Prozent der Europäer das Internet nutzten. » zum Artikel

Die German Angst beim Online Banking

Skepsis bei Datenschutz: Die German Angst beim Online Banking (Foto: MEV Verlag)
Skepsis bei Datenschutz: Fast jeder zweite Deutsche fühlt sich beim Online Banking unwohl. Unter den US-Amerikanern ist es nicht einmal jeder Fünfte. Insgesamt betrachten die Verbraucher die Datensammlungen der Banken mit Skepsis. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Wie PRISM Gartners Security-Tipps schreddert

Lücken im Datenschutz : Wie PRISM Gartners Security-Tipps schreddert (Foto: frank peters - Fotolia.com)
Lücken im Datenschutz : Die Konferenz mit 2.200 CIOs und CSOs fand drei Tage vor den PRISM-Enthüllungen statt. Heute muten einige der dort gegebenen Empfehlungen befremdlich an. » zum Artikel

"Überwachung ist kein exklusives US-Phänomen"

PRISM und der Datenschutz:
PRISM und der Datenschutz: Eine Woche nach Enthüllung von PRISM, der Ausspähung privater Nutzerdaten durch die US-Regierung, sind weitere Details durchgesickert. Grund zur Sorge hatten IT-Verantwortliche aber schon vorher. » zum Artikel

Cloud versus Patienten-Datenschutz

Tagung zu Datensicherheit: Cloud versus Patienten-Datenschutz (Foto: bdsg)
Tagung zu Datensicherheit: Datenbanken oder KIS-Systeme halten als Cloud-Lösungen in Kliniken und Arztpraxen Einzug. Umstritten bleibt, wie sicher die Patientendaten dabei sind. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Die Highlights der CeBIT 2014

News, Produkte & Highlights: Die Highlights der CeBIT 2014
News, Produkte & Highlights: Wenn 3.400 CeBIT-Aussteller IT-Innovationen präsentieren, ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Da passt das diesjährige Motto "Datability" nur zu gut ins Programm. Doch neben Big Data & Datenschutz-Neuheiten, wartet die CeBIT 2014 wie gewohnt mit vielen weiteren spannenden Produkten auf. Wir haben alle Highlights für Sie zusammengefasst. » zum Artikel
  • Tobias Hager

Mobile Daten effektiv schützen

Schutz unternehmensrelevanter Daten: Mobile Daten effektiv schützen (Foto: luckylight - Fotolia.com)
Schutz unternehmensrelevanter Daten: - ANZEIGE - Die meisten Daten sind heute mobil. Trotzdem müssen sie vor unberechtigten Zugriffen und Manipulationen geschützt werden. Das erfordert eine Sicherheitsstrategie, die an den Daten ansetzt und sowohl organisatorische als auch technische Maßnahmen umfasst. » zum Artikel

Prism hilft dem Standort D

IT-Manager wetten: Prism hilft dem Standort D (Foto: Allianz)
IT-Manager wetten: Ralf Schneider, CIO der Allianz wettet, dass sich bis 2020 Datenschutz und Datensicherheit zum größten Wettbewerbsvorteil für Unternehmen entwickeln werden. » zum Artikel
  • Ralf Schneider

Die 10 CIO-Prioritäten für 2014

Experton Group: Die 10 CIO-Prioritäten für 2014 (Foto: Experton Group)
Experton Group: Der CIO muss sich 2014 um den Mehrwert der IT für das Unternehmen kümmern. Das ist seine persönliche Aufgabe und Herausforderung, meint Luis Praxmarer von der Experton Group. » zum Artikel
  • Luis Praxmarer

IT-Zukunft Deutschland: Alles eher im Ungefähren

Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD (Teil 2): IT-Zukunft Deutschland: Alles eher im Ungefähren (Foto: Sandor Jackal - Fotolia.com)
Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD (Teil 2): Im am 27. November 2013 beschlossenen Koalitionsvertrag haben CDU/CSU und die SPD den Rahmen für die digitale Zukunft Deutschlands festgeschrieben. Fazit: Alles bleibt im Ungefähren. » zum Artikel
  • Jan-Bernd Meyer

Sicherheit für und mit Hybrid Clouds

Security-Tools für Cloud und RZ: Sicherheit für und mit Hybrid Clouds (Foto: 2jenn - Fotolia.com)
Security-Tools für Cloud und RZ: Die gemeinsame Nutzung von Cloud und lokaler IT ermöglicht neue Sicherheitsdienste. Gleichzeitig steigen aber die Anforderungen an Security-Tools. » zum Artikel
  • Oliver Schonschek

Outsourcing ist kein Speed Dating

6 Tipps für Verhandlungen: Outsourcing ist kein Speed Dating (Foto: Steria Mummert Consulting)
6 Tipps für Verhandlungen: Risiken von Outsourcing-Projekten werden oft zu geprüft. Deswegen sollten Anwender und Dienstleister gemeinsam frühzeitig bewerten, wie sich das Auslagern auswirken wird, rät Jens Borchers von Steria Mummert in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Jens Borchers

SAP spürt dem gläsernen Kunden nach

Salesforce, Oracle und IBM investieren: SAP spürt dem gläsernen Kunden nach (Foto: Atrada Trading Network AG)
Salesforce, Oracle und IBM investieren: Das individualisierte Marketing über alle Kanäle hinweg ist das Next Big Thing in der Kundenkommunikation. Wie groß die Hoffnungen der Anbieter sind, belegen aktuelle Mega-Übernahmen. » zum Artikel

Aufbewahrungspflicht für Facebook & Co.

E-Mail-Archivierung reicht nicht: Aufbewahrungspflicht für Facebook & Co. (Foto: frank peters - Fotolia.com)
E-Mail-Archivierung reicht nicht: Geschäftliche Kommunikation findet auch über soziale Netzwerke statt. Archivierungslösungen sollten deshalb auch relevante Twitter- oder Facebook-Nachrichten erfassen. » zum Artikel
  • Oliver Schonschek

6 Risiken bei Cloud-Lösungen

Vorgehensmodell für Cloud-Sourcing: 6 Risiken bei Cloud-Lösungen (Foto: Deloitte Consulting GmbH)
Vorgehensmodell für Cloud-Sourcing: Cloud Services erfordern ein systematisches Vorgehen. Methoden aus dem Outsourcing unterstützen dies und sorgen für Vergleichbarkeit der Angebote sowie einen risiko-minimierten Cloud-Betrieb, erläutert Peter Ratzer von Deloitte in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Peter Ratzer

Die Nachfolger der Smartphones

Google Glass, iWatch und Co.: Die Nachfolger der Smartphones (Foto: Google)
Google Glass, iWatch und Co.: Brillen mit Displays und intelligente Armbanduhren integrieren Technik immer stärker in den Alltag. Läuten neue wearable Devices das Ende der Smartphones ein? Ein Blick auf den Entwicklungsstand der Hersteller klärt auf. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Sicherheit in der Cloud systematisch angehen

Geschäftskritische Daten: Sicherheit in der Cloud systematisch angehen (Foto: seen - Fotolia.com)
Geschäftskritische Daten: Von Admin-Passwords bis Zero-Day-Exploits - Cybersecurity erhält immer mehr Aspekte. Cloud Computing verschärft das Thema zusätzlich. Warum Sicherheit und Datenschutz in der Cloud kein Widerspruch sein müssen, erklärt ein Webcast unserer Schwesterpublikation Computerwoche. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.


Artikel zum Thema "Datenschutz" im IDG-Netzwerk
 

Wie können Unternehmen Daten erheben und weiterverarbeiten, ohne gegen geltendes Datenschutzrecht zu verstoßen?
Das Thema Sicherheit drängt in alle IT-Bereiche. Auch vor dem Hintergrund des NSA-Skandals zeigen sich auf der CeBIT über 500 Unternehmen mit digitalen Sicherheitslösungen. Das sind so viele wie noch nie.
Der NSA-Skandal hat dem Cloud Computing einen Dämpfer versetzt. Insbesondere im Mittelstand ist die Zurückhaltung gegenüber dem Auslagern der Daten weiterhin groß. Unser Reality Check zeigt aber: Deutsche Cloud-Anbieter können angesichts der gewachsenen Bedeutung von Sicherheit und Datenschutz punkten.