Artikel zum Thema "Eon IS" bei CIO.de

Jetzt auch Chef der E.ON IT-Tochter

Aschenbrenner löst Hecker ab: Jetzt auch Chef der E.ON IT-Tochter (Foto: E.ON)
Aschenbrenner löst Hecker ab: Edgar Aschenbrenner hat auch den Vorsitz der Geschäftsführung der IT-Tochter E.ON IT übernommen. Der frühere CIO Torsten Ecke wird den Konzern verlassen. » zum Artikel
  • Nicolas Zeitler

Eon beginnt mit Teilverkauf der IT-Tochter

Analyst ist skeptisch: Eon beginnt mit Teilverkauf der IT-Tochter (Foto: E.On)
Analyst ist skeptisch: In den Verkauf von Teilen der IT-Tochter Eon IS kommt Bewegung. Eon will Infrastrukturbereiche auslagern. Kernkompetenzen wie die Bereiche Software und Applikationen sollen im Unternehmen bleiben. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Europäisierung mit Governance

EON: Europäisierung mit Governance
EON: Der Energiekonzern EON zieht die Zügel enger an - zumindest was die administrativen Prozesse angeht. Konzernstandards für ERP und Human Resources sind derzeit in der Konzeption, One-IT soll als übergreifendes Zentralisierungsprojekt für Systeme, Architekturen und Organisationsmodelle Ende des Jahres abgeschlossen sein, und 33 Shared Services für den Gesamtkonzern sind im Katalog. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Konzentriert auf One IT

EON: Konzentriert auf One IT
EON: Der Düsseldorfer Energiekonzern E.ON stellt E.ON IS global auf. Die IT-Tochter betreut nun die Shared Services. Damit geht das IT-Programm One IT in diesem Frühjahr in die operative Umsetzung. » zum Artikel

Startschuss für Shared Services

EON AG: Die IT-Tochter des Düsseldorfer Energiekonzerns E.ON, die E.ON IS, soll im Konzern ab sofort global agieren und sämtliche Shared Services betreuen. Damit geht das IT-Programm One IT im Frühjahr 2006 in die operative Umsetzung. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Lammich neuer Head of IS

Ratiopharm Group: Lammich neuer Head of IS
Ratiopharm Group: Harry Lammich ist neuer IT-Chef beim Ulmer Pharma-Unternehmen. Er soll IT und Business enger zusammenrücken. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Outsourcing? Nein danke!

Synergien, aber keine totale Zentralisierung: Durch seine Größe und die Konzentration auf das Utility-Geschäft kann der Eon-Konzern durch interne IT-Konsolidierung hohe Spareffekte erzielen. Von Outsourcing hält der Energieriese wenig. » zum Artikel

Spezialisierung und Erfahrung sind Trumpf

Freiberuflerstudie 2011: Spezialisierung und Erfahrung sind Trumpf (Foto: Alexey Klementiev - Fotolia.com)
Freiberuflerstudie 2011: Hochkarätige IT-Freelancer werden nach wie vor händeringend gesucht. Beste Chancen haben Freiberufler in der SAP-Welt, aber auch solche mit hardwarenahem Know-how. » zum Artikel
  • Ina Hönicke

Dr. Demand & Mr. Supply

Die zwei Gesichter: Dr. Demand & Mr. Supply
Die zwei Gesichter: Die IT besteht aus zwei Welten – aus Demand und Supply. Manch’ ein IT-Mitarbeiter mit profundem IT-Wissen steht ratlos vor Verhandlungen mit Outsourcern. Ein Rollenwechsel, der Identitätsprobleme schafft. Behandlungskonzepte für einen Change-Prozess. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Die neue IT-Elite

CIO der Zukunft: Die neue IT-Elite
CIO der Zukunft: Ein CIO darf nicht an seiner Macht festhalten, muss offen sein für Ideen von Kollegen, Wettbewerbern und Leistungsanbietern. Er holt sich Rat und Unterstützung von Sparringspartnern aus dem Business-Bereich, entwickelt ein Gespür für Fachbereiche und gibt seine Pläne klar und verständlich weiter. Blockierer haben ausgedient. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Keine Energiewende ohne IT und TK

Smart Grids und Smart Meter: Keine Energiewende ohne IT und TK (Foto: Thomas Jansa - Fotolia.com)
Smart Grids und Smart Meter: Die Wende zu erneuerbaren Energien ist ohne spezielle Informationstechnik nicht möglich. Erzeugung, Transport und Verbrauch von Energie müssen intelligenter werden. » zum Artikel
  • Joachim Hackmann
    Joachim Hackmann
    Als Computerwoche Chefreporter Online spürt Joachim Hackmann aktuelle Themen aus allen Segmenten der IT-Branche auf. Seine thematische Vorliebe gilt der IT-Servicebranche. Dazu zählen etwa Trends, Neuerungen, Produkte und Unternehmen aus den Bereichen Cloud Computing, XaaS, Offshoring und Outsourcing sowie System-Integration und Consulting.

Energieversorger investieren in IT

Neue Gesetzgebung und erhöhter Wettbewerb: Energieversorger bereiten sich auf das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vor und investieren wieder in ihre IT. Analysten des Marktforschungsinstituts Pierre Audoin Consultants (PAC) erwarten für den Software- und IT-Services-Markt im deutschen Energiesektor ein durchschnittliches jährliches Wachstum von mehr als fünf Prozent bis zum Jahr 2009. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Kosten drücken durch Kopien

NUTZEN UND RISIKEN DER IT-HARMONISIERUNG: Kosten drücken durch Kopien
NUTZEN UND RISIKEN DER IT-HARMONISIERUNG: Standard-Software ist billiger als Individual-Software; eine standardisierte IT-Infrastruktur lässt sich günstiger betreiben als Systemwildwuchs: Diesen Argumenten kann sich kein kostenbewusster CIO entziehen. Heterogene IT-Landschaften entwickeln jedoch oft ein ausgeprägtes Beharrungsvermögen - technisch, organisatorisch und menschlich. Standardisierungsprojekte, etwa bei Bosch Rexroth und RBG, sind ... » zum Artikel
  • Heinrich Seeger

Netze entflechten

"Unbundling" in Strom- und Gaskonzernen: Aktuell haben alle Energieversorger das Problem, ihre IT-Prozesse an die vom Gesetzgeber geforderte Trennung der Vertriebs- und Verteilnetze „Unbundling“) anpassen zu müssen. » zum Artikel

Branchen-IT im Überblick

Kostenreduzierung ist Gebot der Stunde: Eine leistungsfähige IT ist angesichts schwächelnder Binnenkonjunktur und fortschreitender Globalisierung für manche Branchen überlebensnotwendig. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Branchenschau des Beratungsunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC). » zum Artikel
  • Dorothea Friedrich

Club für CIOs - Das große CIO-Hallo

Die wöchentliche CIO-Kolumne: CIOs fordern mehr Austausch. Bislang fehlt eine Kommunikationsdrehscheibe für die stark wachsende Gruppe der IT-Strategen. Das könnte sich bald ändern. Aus der Leserschaft von CIO schält sich eine Initiative heraus mit dem Ziel, eine Organisation zu gründen, die sich mit den Herausforderungen befasst, denen Entscheider an der Schnittstelle zwischen IT und Business gegenüberstehen. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Festhalten!

IT bei den Dax-30-Unternehmen: Festhalten!
IT bei den Dax-30-Unternehmen: Die Hälfte der DAX-30-Unternehmen hat ihre IT losgelassen und in eigene Tochterfirmen ausgegründet. Die meisten davon sind chancenlos am Markt. Dennoch raten Consultants zur Verselbstständigung. CIO zeigt, welche Trennungen sich lohnen und wo die IT im Mutterkonzern besser aufgehoben ist. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Eon IS" im IDG-Netzwerk
 

Der IT-Dienstleister lockt mit guten Übernahmechancen und Arbeit im Ausland.
Wer sind die einflussreichsten und bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen ITK-Szene? Die COMPUTERWOCHE wagt ein Ranking der 50 wichtigsten Köpfe.
Edgar Aschenbrenner hat auch den Vorsitz der Geschäftsführung der IT-Tochter E.ON IT übernommen. Der frühere CIO Torsten Ecke wird den Konzern verlassen.