Artikel zum Thema "Eugene Kaspersky" bei CIO.de

Cyberwar risks calamity, Eugene Kaspersky warns UK Government and spooks

State-of-the-art cyberweapons are now powerful enough to severely disrupt nations and the organisations responsible for their critical infrastructure, Kaspersky Lab founder and CEO Eugene Kaspersky has warned in a speech to a select audience of UK police, politicians and CSOs. » zum Artikel

Patent firm Lodsys backs out of dispute with Kaspersky Lab

Security firm Kaspersky Lab said patent firm Lodsys had withdrawn its claims rather than face the verdict of the court in a patent dispute. » zum Artikel

Qualcomm and Kaspersky sign mobile protection deal for Android devices

Qualcomm has signed a mobile device security deal with Kaspersky Lab to load its security software onto Android devices powered by Snapdragon processors. » zum Artikel

CeBIT macht Sicherheit und Datenschutz groß auf

Vor dem Hintergrund des NSA-Skandals: CeBIT macht Sicherheit und Datenschutz groß auf (Foto: Deutsche Messe)
Vor dem Hintergrund des NSA-Skandals: Das Thema Sicherheit drängt in alle IT-Bereiche. Auch vor dem Hintergrund des NSA-Skandals zeigen sich auf der CeBIT über 500 Unternehmen mit digitalen Sicherheitslösungen. Das sind so viele wie noch nie. » zum Artikel
  • Simon Hülsbömer
    Simon Hülsbömer
    Simon Hülsbömer verantwortet redaktionell leitend die Themenbereiche IT-Sicherheit, Web und Datenschutz. Außerdem betreut der studierte Media Producer ab und an die iPad-Ausgaben der COMPUTERWOCHE. Aufgaben als Online-News-Aushelfer, in der Traffic- und Keyword-Analyse, dem Content Management sowie die inoffizielle Funktion "redaktioneller Fußballexperte" runden sein Profil ab.

Schlankheitskur für die größte Computermesse

CeBIT 2014: Schlankheitskur für die größte Computermesse (Foto: Cebit)
CeBIT 2014: Vorhang auf für die runderneuerte CeBIT 2014: Erstmals gibt es keine Besuchertage für private Nutzer mehr. Vorbei der Spagat zwischen Publikums- und Fachmesse - als Tummelplatz für Manager und Tüftler erfindet sich die Branchenschau gerade neu. » zum Artikel

Die Schwerpunkte der CeBIT 2014

Von Datability bis mobiles Internet: Die Schwerpunkte der CeBIT 2014
Von Datability bis mobiles Internet: Die CeBIT will erstmals fast ausschließlich für ein Fachpublikum da sein. Die diesjährigen Schwerpunktthemen sind daher auf das Interesse der Zielgruppe zugeschnitten. » zum Artikel

Cyber-Kriminelle aktiv wie eh und je

Online-Sicherheit: Während alle Welt über die Enthüllungen zur NSA-Spionage entsetzt ist, sind die Online-Kriminellen aktiv wie eh und je. Die IT-Branche warnt davor, das vor lauter Aufregung über staatliche Überwachung zu vergessen. » zum Artikel

Das ABC des NSA-Skandals

Prism, Tempora, XKeyscore: Das ABC des NSA-Skandals (Foto: moonrun - Fotolia.com)
Prism, Tempora, XKeyscore: Die NSA-Affäre hat so viele Begriffe und Themen auf die Öffentlichkeit losgelassen, dass sich daraus ein ABC zusammenstellen lässt. » zum Artikel

The Macalope Special Edition: Fools of the Year

While the rest of the Internet braces itself for lame practical jokes, the Macalope once again doles out his assortment of hoof-made awards to those pundits who went below and beyond the call of duty in what they perceive is their job: trolling Apple. Why do they do it The reasons vary from personal gain to inner demons to some kind of weird chemical imbalance. Remember, we're not here to judge ... » zum Artikel


Artikel zum Thema "Eugene Kaspersky" im IDG-Netzwerk
 

State-of-the-art cyberweapons are now powerful enough to severely disrupt nations and the organisations responsible for their critical infrastructure, Kaspersky Lab founder and CEO Eugene Kaspersky has warned in a speech to a select audience of UK police, politicians and CSOs.
Erneut hat Eugene Kaspersky, Mitbegründer von Kaspersky Lab, vor einem Cyber-War mit unberechenbaren Folgen gewarnt. Er vertritt die Ansicht, dass es nötig sei, wie etwa bei Atomwaffen eine internationale Initiative zu etablieren. Die soll die Gefahr von Cyber-Angriffen eindämmen helfen. In einem B...
Die russischen IT-Unternehmer Eugene und Natalya Kaspersky gehen 15 Jahre nach der Gründung ihrer Sicherheitssoftware-Firma nun auch wirtschaftlich getrennte Wege.