Artikel zum Thema "Good Technology" bei CIO.de

Good Technology: Mobility Management ändert sich

Trends für 2014: Good Technology: Mobility Management ändert sich (Foto: Oppo)
Trends für 2014: 2014 ändern sich die Herausforderungen für CIOs, besonders im Bereich Mobility Management. Davon ist Good Technologies überzeugt und liefert fünf Trends für 2014. » zum Artikel

Mobile Daten in der Praxis effizient schützen

Strategien und Technologien zur Mobile Security: Mobile Daten in der Praxis effizient schützen (Foto: Sychugina_Elena - Fotolia.com)
Strategien und Technologien zur Mobile Security: Smartphone, Notebook und Tablet-Rechner sind heute für viele Mitarbeiter ebenso unverzichtbar wie früher wie Festnetztelefon und der PC. Doch dieser Trend wirft Fragen bezüglich der Absicherung von Geschäftsdaten und Anwendungen auf den mobilen Endgeräten auf. Zur Wahl stehen unterschiedliche Konzepte, von rigiden Vorgaben bezüglich der Endgeräte über verschlüsselte Container bis hin zum Einsatz von ... » zum Artikel
  • Bernd Reder

Mobile Daten in der Praxis effizient schützen

Strategien und Technologien zur Mobile Security: Mobile Daten in der Praxis effizient schützen (Foto: agsandrew - Fotolia.com)
Strategien und Technologien zur Mobile Security: Smartphone, Notebook und Tablet-Rechner sind heute für viele Mitarbeiter ebenso unverzichtbar wie früher wie Festnetztelefon und der PC. Doch dieser Trend wirft Fragen bezüglich der Absicherung von Geschäftsdaten und Anwendungen auf den mobilen Endgeräten auf. Zur Wahl stehen unterschiedliche Konzepte, von rigiden Vorgaben bezüglich der Endgeräte über verschlüsselte Container bis hin zum Einsatz von ... » zum Artikel
  • Bernd Reder

Apple und IBM schließen historischen Pakt

iOS 8 mit Business-Apps von IBM: Apple und IBM schließen historischen Pakt (Foto: Courtesy of Apple/Paul Sakuma)
iOS 8 mit Business-Apps von IBM: Apple und IBM haben eine weitreichende Allianz rund um mobile Technologien beschlossen. Gemeinsam wollen die Partner einfach benutzbare Apps unter anderem für IBMs Big-Data- und Analytics-Services entwickeln und iPhones und iPads an Business-Kunden verkaufen. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
  • Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Dieser Aufgabe widmet er sich in enger, kooperativer Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Privat gehört sein Herz seiner Familie und dem SV Werder Bremen.

Die Alternativen zum Blackberry

Exit-Strategien für Unternehmen: Die Alternativen zum Blackberry (Foto: RIM, Apple)
Exit-Strategien für Unternehmen: Wie alles im Geschäftsleben ist im Ernstfall auch die Blackberry-Umgebung ersetzbar - man muss nur wissen, worauf man sich bei den Alternativen einlässt. Ein Überblick. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.

Zehn Wahrheiten zu COBIT 5

FAQ zu IT-Governance: Zehn Wahrheiten zu COBIT 5 (Foto: vege - Fotolia.com)
FAQ zu IT-Governance: Seit kurzem ist die Version 5 des IT-Governance-Frameworks COBIT veröffentlicht. Es kursieren einige Un- und Halbwahrheiten, die schleunigst korrigiert werden sollten. » zum Artikel
  • Thorsten Schneider

Das sind die Trends auf dem Mobile World Congress

Mobilfunkbranche: Das sind die Trends auf dem Mobile World Congress
Mobilfunkbranche: Auf dem diesjährigen Stelldichein der Mobilfunkbranche in Barcelona geht es neben den neuesten Smartphones, Tablets und Wearables auch um Zukunftsthemen wie 5G, Connected Life oder die Positionierung der Carrier im gesamten mobilen Ökosystem. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.

Nokia Lumia 925 im Praxistest

Elegantes Smartphone mit Windows Phone: Nokia Lumia 925 im Praxistest (Foto: Nokia)
Elegantes Smartphone mit Windows Phone: Mit dem Lumia 925 hat Nokia bereits gut ein halbes Jahr nach dem Start des bisherigen Flaggschiffs Lumia 920 einen Nachfolger am Start. Neben dem Gehäuse wurden das Display und die Kamera modernisiert. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.


Artikel zum Thema "Good Technology" im IDG-Netzwerk
 

Mit dem unterzeichneten Vertrag sichert sich Tech Data die exklusiven Vertriebsrechte in der D-A-CH-Region für Good Technology-Lösungen im Mobile-Bereich.
Mit Good Technology schmiedet nun einer der letzten unabhängigen großen Spezialisten für Enterprise Mobility Management (EMM) Börsenpläne. Die Company beabsichtigt, an der Technologiebörse Nasdaq 100 Millionen Dollar einzusammeln.
Mit Good Technology schmiedet nun einer der letzten unabhängigen großen Spezialisten für Enterprise Mobility Management (EMM) Börsenpläne. Die Company beabsichtigt, an der Technologiebörse Nasdaq 100 Millionen Dollar einzusammeln.