Artikel zum Thema "Hardware" bei CIO.de

IBM fängt Hardware-Schwund mit Einsparungen auf

Umsatzminus: Das US-Computerurgestein IBM hat weiterhin mit den technologischen Umbrüchen zu kämpfen. Im zweiten Quartal fielen vor allem die Verkäufe von Hochleistungsrechnern erneut. Konzernweit lag das Umsatzminus gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 2 Prozent auf 24,4 Milliarden Dollar (18,0 Mrd Euro). » zum Artikel

Bundesregierung überprüft eigene Hardware

Folge der NSA-Affäre: Die Bundesregierung will als Reaktion auf die NSA-Affäre Informationstechnik und Computer in den Ministerien genauer unter die Lupe nehmen. "Sie können davon ausgehen, dass wir uns auch über die Hardware Gedanken machen", sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Freitag in Berlin. Die gesamte IT-Infrastruktur der Ministerien solle sicherer gemacht werden. » zum Artikel

Soft- und Hardware, die die Welt nicht brauchte

ED, SoftRAM, DOS 4.0, Newton, Microsoft Office 2008: Soft- und Hardware, die die Welt nicht brauchte (Foto: Thomas Bär / Frank-Michael Schlede)
ED, SoftRAM, DOS 4.0, Newton, Microsoft Office 2008: Auf manche Produkte, Neuerungen oder Programme hätten die Menschheit und besonders die IT-Branche sicherlich gern verzichtet. Die größten Flops. » zum Artikel
  • Frank-Michael Schlede
  • Thomas Bär

Hardware-Geschäft macht IBM weiter Kummer

Trend setzt sich fort: Die Geschäfte beim Technologie-Urgestein IBM laufen mau. Doch die Chefin verspricht, dass sich die Lage im Laufe des Jahres bessern wird. » zum Artikel

Windows Phone soll fit für den Massenmarkt werden

Geringere Hardware-Anforderungen: Windows Phone soll fit für den Massenmarkt werden (Foto: Nokia)
Geringere Hardware-Anforderungen: Um weiteren Smartphone-Herstellern seine Plattform Windows Phone schmackhaft zu machen, setzt der Konzern die Anforderungen an die Hardware-Ausstattung drastisch herunter. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.

SAP HANA: Anwender sehen kaum Nutzen

Teure Hardware nötig: SAP HANA: Anwender sehen kaum Nutzen (Foto: Wolfram Scheible, SAP AG)
Teure Hardware nötig: IT-Manager finden SAP HANA an sich toll. Sie wissen aber immer noch nicht, was ihnen die Turbo-Datenbanktechnologie geschäftlich bringt. Das zeigt eine PAC-Studie. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Amazon kündigt neue Kindle-Tablets an

Neue Hardware fürs Weihnachtsgeschäft: Anfangs mussten Kunden in Deutschland länger auf Amazons Tablets Kindle Fire warten. Beim neuen Modell HDX werden sie dagegen fast sofort bedient. Wie immer setzt der Online-Händler auf niedrige Preise. » zum Artikel

Oracle leidet weiter unter Hardware-Sparte

SAP-Rivale: Der Kauf des Server-Spezialisten Sun Microsystems war für Oracle bisher eher enttäuschend. Auch im vergangenen Quartal hielt der Bereich den SAP-Konkurrenten zurück. » zum Artikel

Microsoft kauft Nokia-Kerngeschäft

Software und Hardware aus einer Hand: Lange wurde darüber spekuliert, jetzt wird es wahr: Microsoft kauft den Großteil von Nokia. Sind beim Windows-Riesen mit der Rückkehr von Nokia-Chef Stephen Elop in den Konzern auch die Weichen für die Neubesetzung der Firmenspitze gestellt? » zum Artikel

Windows 8.1 wird an Hardware-Partner ausgeliefert

Microsoft: Microsoft hat am Dienstag mit der Auslieferung von Windows 8.1 an seine Hardware-Partner begonnen. Die Testphasen der neuen Version seien damit abgeschlossen, teilte Microsoft mit. » zum Artikel

Die besten Hersteller und Distributoren

ITK-Channel: Die besten Hersteller und Distributoren (Foto: Channelpartner)
ITK-Channel: Die besten Hersteller und Distributoren des deutschen ITK-Channels hat unsere Schwestermedienmarke ChannelPartner in Zusammenarbeit mit der GfK mit den Channel Excellence Awards 2014 ausgezeichnet. » zum Artikel
  • Armin Weiler

"IBM wird drei Milliarden Dollar in Chip-Technologien investieren"

Interview mit Tom Rosamilia, IBM :
Interview mit Tom Rosamilia, IBM : Die offizielle Bezeichnung von Tom Rosamilia lautet Senior Vice President, IBM Systems & Technology Group and IBM Integrated Supply Chain – kurz gesagt, er ist der Chef des gesamten IBM-Hardwaregeschäfts. Das ist ein ziemlich unruhiger Posten. » zum Artikel
  • Jan-Bernd Meyer

IT-Dienstleister schwächeln

Preise für IT-Betrieb sinken: IT-Dienstleister schwächeln (Foto: sgursozlu - Fotolia.com)
Preise für IT-Betrieb sinken: Unternehmen verlagern ihre IT-Investitionen, zum Leid der Service-Anbieter. Laut einer neuen Lünendonk-Liste stieg ihr Umsatz nur um 3,5 Prozent, statt 7,9 im Vorjahr. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Was gegen Smartphone-Diebstahl hilft

Wertvolles schützen: Was gegen Smartphone-Diebstahl hilft (Foto: Marem - Fotolia.com)
Wertvolles schützen: Egal ob ein Smartphone weiß, schwarz oder golden ist - es ist jetzt, pro Unze gerechnet, zirka 30 Mal wertvoller als ein Stück reines Silber. Und es kann fast genauso einfach und diskret in bares Geld umgetauscht werden. Ist es da noch verwunderlich, dass einer von drei Diebstählen in den USA ein Smartphone betrifft? Doch was hilft wirklich? » zum Artikel
  • Marc Rogers

Was CIOs in diesem Jahr planen

IT-Kompass 2014: Was CIOs in diesem Jahr planen (Foto: Cello Armstrong - Fotolia.com)
IT-Kompass 2014: Welche IT-Themen sind für Unternehmen von hoher Bedeutung? Das wollte die Computerwoche in diesem Jahr schon zum vierten Mal von deutschen Topentscheidern wissen. Um Antworten auf diese Frage zu bekommen, tat sie sich mit IDC und der IDG Marktforschung zusammen. Die Ergebnisse hinsichtlich IT-Organisation und -Position im Unternehmen wurden in der vergangenen Woche bereits vorgestellt. Nun folgen ... » zum Artikel
  • Karin Quack

Motorola Moto X im Praxistest

Besser spät als nie?: Motorola Moto X im Praxistest (Foto: Motorola)
Besser spät als nie?: Eine halbe Ewigkeit ist vergangen, bis das unter Google-Regie entstandene Motorola Moto X nun seinen Weg nach Europa gefunden hat. Wir haben nachgeprüft, ob das schicke Flaggschiff-Gerät mit Plain Android noch auf der Höhe der Zeit ist. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.

McKinsey: 11 Initiativen für mehr Kosteneffizienz

IT-Infrastruktur: McKinsey: 11 Initiativen für mehr Kosteneffizienz (Foto: weintel - Fotolia.com)
IT-Infrastruktur: Upgrades verschieben und Projekte abblasen reicht mittelfristig nicht aus, um die IT-Budgets im Griff zu behalten. Es gibt noch andere Wege. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Deutschlands größter Mobilfunk-Hotspot

Oktoberfest: Deutschlands größter Mobilfunk-Hotspot (Foto: Anna Velichkovsky - Fotolia.com)
Oktoberfest: Für sechs Millionen Oktoberfest-Besucher bauen die Netz-Betreiber alljährlich den größten deutschen Mobilfunk-Hotspot auf der Münchener Wiesn. Wir erklären, wie er funktioniert und was man für andere Mega-Events daraus lernen kann. » zum Artikel
  • Harald Karcher

Was Windows 8.1 Neues bringt

Release am 18. Oktober: Was Windows 8.1 Neues bringt (Foto: Microsoft)
Release am 18. Oktober: Den Start von Windows 8.1 begleiten Störfeuer. IDC und Experton Group geben erste Einschätzungen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Was ein Wartungsvertrag beinhalten sollte

Nutzung von IT-Equipment: Was ein Wartungsvertrag beinhalten sollte (Foto: April Cat - Fotolia.com)
Nutzung von IT-Equipment: In den Geschäftsbeziehungen zwischen Kunde und ITK-Dienstleister herrscht oft viel Unsicherheit. Was ist beispielsweise im Wartungsvertrag gesetzlich geregelt, was kann individuell vereinbart werden? » zum Artikel

Was die Smartwatch LG G Watch kann

Die Videos der Woche: Was die Smartwatch LG G Watch kann
Die Videos der Woche: Diesmal präsentieren wir die Smartwatch LG G Watch mit Android Wear und nehmen das Samsung Galaxy S5 Mini unter die Lupe. » zum Artikel

Reifegradmodell für neue digitale Geschäfte

Internet of Things: Reifegradmodell für neue digitale Geschäfte (Foto: Forrester )
Internet of Things: Bring-Your-Own-Thing ermöglicht neue Geschäftsmodelle mit dem Internet der Dinge. Dafür hat Forrester ein 5-stufiges Reifegradmodell entwickelt. Stefan Ried von Forrester stellt es in seiner Kolumne vor. » zum Artikel
  • Stefan Ried

Sandisk will Flashspeicher-Spezialisten kaufen

Speicherkarten-Hersteller : Der Speicherkarten-Hersteller Sandisk will den Flashspeicher-Spezialisten Fusion-io übernehmen. Das Kaufangebot liege bei etwa 1,1 Milliarden US-Dollar (812 Mio Euro), teilte Sandisk am Montag in Milpitas (US-Bundesstaat Kalifornien) mit. » zum Artikel

Intel stellt Plattform für Info-System im Auto vor

Kendrick Peak: Der Prozessorhersteller Intel hat am Donnerstag eine neue technische Lösung für Informationssysteme und Unterhaltungselektronik im Auto vorgestellt. » zum Artikel

Cisco-Chef beschwert sich bei Obama

NSA-Überwachung: Die Kritik aus der amerikanischen Technologiebranche an der ausufernden NSA-Überwachung nimmt zu. Jetzt beschwerte sich der Netzwerk-Ausrüster Cisco bei US-Präsident Obama. » zum Artikel

IBM-Chefin verzichtet auf ihren Bonus

Persönliche Konsequenzen: IBM hatte zuletzt kein Glück. 2013 schrumpften Umsatz und Gewinn, vor allem wegen eingebrochener Hardware-Verkäufe. Konzernchefin Rometty zieht nun persönliche Konsequenzen. » zum Artikel

Wartungsverträge richtig gestalten

Was Sie beachten sollten: Wartungsverträge richtig gestalten (Foto: April Cat - Fotolia.com)
Was Sie beachten sollten: Kunde und Dienstleister greifen immer häufiger auch beim Thema Wartung zu Musterverträgen. Im schlimmsten Fall verpflichtet sich das IT-Unternehmen dabei zu Leistungen, die es gar nicht erbringen kann. » zum Artikel
  • Thomas Feil

Samsung kauft SmartThings

Hersteller vernetzter Haustechnik: Der Elektronik-Hersteller Samsung hat nach einem Bericht des Technik-Blogs "Recode" das kalifornische Startup-Unternehmen SmartThings übernommen. » zum Artikel

Microsoft-Milliardendeal um Nokia soll Freitag über die Bühne gehen

Kurz vor dem Abschluss: Microsoft soll das Handy-Geschäft des einstigen Weltmarktführers Nokia an diesem Freitag übernehmen. Der Verkauf solle am 25. April über die Bühne gehen und unterliege nun nur noch den üblichen Abschluss-Bedingungen, teilte Nokia mit. » zum Artikel

Microsoft-Produkte, Services und Lizenzen im Check

Neue Studie: Microsoft-Produkte, Services und Lizenzen im Check
Neue Studie: Welche Produkte setzen Microsoft-Kunden ein? Wie beurteilen sie die neue Strategie "Mobile First – Cloud First" und wie gehen sie mit den zahlreichen Lizenz- und Service-Optionen um? Antworten gibt der "Microsoft Business Checkup 2014". » zum Artikel


Artikel zum Thema "Hardware" im IDG-Netzwerk
 

Auf manche Produkte, Neuerungen oder Programme hätten die Menschheit und besonders die IT-Branche sicherlich gern verzichtet. Wir präsentieren die größten Flops.
Das US-Computerurgestein IBM hat weiterhin mit den technologischen Umbrüchen zu kämpfen. Im zweiten Quartal fielen vor allem die Verkäufe von Hochleistungsrechnern erneut. Konzernweit lag das Umsatzminus gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 2 Prozent auf 24,4 Milliarden Dollar (18,0 Mrd Euro).
Das US-Computerurgestein IBM hat weiterhin mit den technologischen Umbrüchen zu kämpfen. Im zweiten Quartal fielen vor allem die Verkäufe von Hochleistungsrechnern erneut. Konzernweit lag das Umsatzminus gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 2 Prozent auf 24,4 Milliarden Dollar (18,0 Mrd Euro).