Artikel zum Thema "IT-Gipfel" bei CIO.de

50 Millionen Euro für Zukunftsprojekt "Smart Service Welt"

IT-Gipfel: Die Bundesregierung will die Entwicklung von internetbasierten Dienstleistungen in Deutschland künftig finanziell fördern. » zum Artikel

Angela Merkel: Arbeit mit großen Datenmengen muss möglich sein

IT-Gipfel: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich dagegen ausgesprochen, die kommerzielle Auswertung von riesigen Datenmengen ("Big Data") systematisch zu erschweren. » zum Artikel

Das Elend der deutschen IT-Politik

IT-Gipfel: Auf dem Nationalen IT-Gipfel treibt die Bundesregierung die Vorbereitung auf das digitale Zeitalter der "Industrie 4.0" voran. Doch immer wieder taucht die Frage auf: Sind drei Internet-Minister in Deutschland zwei zu viel? » zum Artikel

"Das Who-is-Who war da"

Voice zum nationalen IT-Gipfel:
Voice zum nationalen IT-Gipfel: Der achte nationale IT-Gipfel in Hamburg soll der letzte seiner Art gewesen sein. Kanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel wollen die Diskussionen in Zukunft breitenwirksamer inszenieren. Wie sieht Tom Endres, Präsidiumsvorstand der Anwendervereinigung Voice, den Gipfel 2014? » zum Artikel

DGB sagt digitalen Billigjobs den Kampf an

Großer IT-Gipfel: Vor dem IT-Gipfel der Bundesregierung hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) verstärkten Einsatz gegen neue digitale Billigjobs angekündigt. » zum Artikel

"Wir wollen keine totale Offenheit im Internet"

De Maizière vor IT-Gipfel: Einen Tag vor dem 8. Nationalen IT-Gipfel hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) vor einer unbegrenzten Transparenz im Internet gewarnt. » zum Artikel

IT-Gipfel soll umgekrempelt werden

Kritik am Konzept: IT-Gipfel soll umgekrempelt werden
Kritik am Konzept: Politik und Anwender sind mit dem IT-Gipfel unzufrieden. 2013 fiel er ganz aus. In diesem Herbst soll er laut Politik das letzte Mal in alter Form stattfinden. » zum Artikel
  • Johannes Klostermeier

IT-Gipfel verschoben

Warten auf neue Regierung: IT-Gipfel verschoben (Foto: thorabeti - Fotolia.com)
Warten auf neue Regierung: Der achte IT-Gipfel findet jetzt erst 2014 statt, weil die neue Koalition noch nicht handlungsfähig ist. Dann will der Anwenderverband "Voice" zu mehr Interoperabilität bei der Cloud drängen und die Datenhoheit für Anwender festzurren. » zum Artikel
  • Michael Kallus

Streitgespräch: CIO-Forderungen an die Politik

Kontargyris trifft Jarzombek: Streitgespräch: CIO-Forderungen an die Politik (Foto: TÜV Rheinland)
Kontargyris trifft Jarzombek: CIO Constantin Kontargyris von der Anwendervereinigung VOICE diskutierte mit Thomas Jarzombek, Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda, über den Dialog mit der Politik, Breitbandausbau, IT-Sicherheit sowie Start-ups und Innovationen. » zum Artikel
  • Johannes Klostermeier

Gabriel will Digitalisierung der Industrie stärken

Bundeswirtschaftsminister: Mit einer Erweiterung des bisherigen IT-Gipfels will Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) dem digitalen Umbau in der deutschen Wirtschaft Rechnung tragen. » zum Artikel

Deutschland muss bei Industrie 4.0 Fahrt aufnehmen

Kagermann: Der frühere SAP-Chef Henning Kagermann hat im Zuge der wachsenden Digitalisierung der Industrie vor einem Nachlassen des Engagement gewarnt. » zum Artikel

Bund und Länder wollen De-Mail vorantreiben

Nach schwachem Start: Die De-Mail wurde als sichere E-Mail-Variante angepriesen, sie sollte stapelweise Behördenpost ersetzen. Doch das Projekt läuft eher schleppend. Die beteiligten Unternehmen und Behörden bemühen sich, die Anwendung weiter zu verbreiten. » zum Artikel

"Digitalisierung in Verlagen betrifft auch das Rechenzentrum"

Interview mit Volker Dirksen:
Interview mit Volker Dirksen: Digitalisierung ist nicht gleich Software. Volker Dirksen, Leiter der Corporate IT bei Axel Springer, weiß um die Bedeutung eines flexiblen Rechenzentrums für Verlage. » zum Artikel
  • Stefan Huegel
    Stefan Huegel
    Stefan Huegel verantwortet als VP Digtal die digitalen Geschicke der Publikationen der IDG Business Media, sorgt sich um die Entwicklung neuer Medienkanäle und das Content Management. Sein Studium der Anglistik, Japanologie, Medienwissenschaften und Betriebswirtschaft verschaffte ihm einen philologischen Blick auf die IT. So beschäftigt er sich mit Vorliebe mit semantischen Netzen, Computational Linguistics und den Tiefen der künstlichen Intelligenz.

"Technologie gehört zur DNA eines Verlagshauses"

Interview mit Volker Smid:
Interview mit Volker Smid: Ein gutes Technologieverständnis gehört zur Kernkompetenz moderner Verlage. Davon überzeugt ist Volker Smid, Geschäftsführer Digital and Technologies der Holtzbrinck Publishing Group. » zum Artikel
  • Stefan Huegel
    Stefan Huegel
    Stefan Huegel verantwortet als VP Digtal die digitalen Geschicke der Publikationen der IDG Business Media, sorgt sich um die Entwicklung neuer Medienkanäle und das Content Management. Sein Studium der Anglistik, Japanologie, Medienwissenschaften und Betriebswirtschaft verschaffte ihm einen philologischen Blick auf die IT. So beschäftigt er sich mit Vorliebe mit semantischen Netzen, Computational Linguistics und den Tiefen der künstlichen Intelligenz.

Bayern - die "Leitregion für den digitalen Aufbruch"

Horst Seehofer: Bayern - die
Horst Seehofer: Auf einem prominent besuchten IT-Gipfel der bayerischen Staatsregierung hat Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) eine neue Digitalisierungsstrategie ausgerufen. » zum Artikel
  • Thomas Cloer

Deutschland will weltweite Führungsrolle bei "Smart Data"

Smart Data Innovation Lab: Hardware kommt aus Asien, Unterhaltungselektronik auch aus den USA. Beim Umgang mit riesigen Datenmengen will jetzt Deutschland nach vorn. » zum Artikel

IT-Zukunft Deutschland: Alles eher im Ungefähren

Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD (Teil 2): IT-Zukunft Deutschland: Alles eher im Ungefähren (Foto: Sandor Jackal - Fotolia.com)
Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD (Teil 2): Im am 27. November 2013 beschlossenen Koalitionsvertrag haben CDU/CSU und die SPD den Rahmen für die digitale Zukunft Deutschlands festgeschrieben. Fazit: Alles bleibt im Ungefähren. » zum Artikel
  • Jan-Bernd Meyer

Öffentliche Hand hat IT-Governance-Bedarf

Grundgesetzänderung nötig: Öffentliche Hand hat IT-Governance-Bedarf (Foto: Land Hessen)
Grundgesetzänderung nötig: Was in der Verwaltung anders läuft als in einem Industriebetrieb und was durchaus vergleichbar ist - aus der Perspektive eines Praktikers. » zum Artikel
  • Horst Westerfeld