Artikel zum Thema "Internet" bei CIO.de

Internet-Guru Ossi Urchs gestorben

Internet-Szene trauert: Der Medienunternehmer Ossi Urchs starb am Donnerstag im Alter von 60 Jahren in einem Hospiz in Offenbach, wie seine Frau Sigi Höhle mitteilte. » zum Artikel

Telekom koppelt Tarife für Internet und Handy

Internet und Handy aus einer Hand: Deutschen Verbrauchern wurden schon lange gebündelte Tarife für Festnetz und Mobilfunk in Aussicht gestellt. Auf der IFA stellte die Telekom jetzt eine neue Tarif-Familie vor. Auch Konkurrent Vodafone koppelt seine Angebote. » zum Artikel

Europäische Google-Konkurrenten erhöhen Druck auf Internet-Gigant

"Open Internet Project": Verlagshäuser und Google-Konkurrenten aus Europa wollen mit einer weiteren Klage gegen den kalifornischen Internet-Konzern vorgehen. » zum Artikel

Tauschen und Teilen im Internet boomen

Auto, Rasenmäher, Wohnung: Ein Klick, und die Bohrmaschine ist für einen weiteren Tag verliehen. Immer mehr Plattformen im Internet helfen, den eigenen Besitz unkompliziert zu tauschen und zu teilen. Wird das die Gesellschaft verändern? Experten sind skeptisch. » zum Artikel

Rocket-Internet-Aktie schließt tief unter Ausgabepreis

Börsendebut: Die Aktie von Rocket Internet ist an ihrem ersten Börsentag tief unter den Ausgabepreis gerutscht. Das Papier schloss am Donnerstag bei 37 Euro. » zum Artikel

Die größten Startups von Rocket-Internet

"Proven Winners": Der Startup-Finanzierer Rocket Internet hebt von seinen rund 50 Firmen ein knappes Dutzend besonders hervor. Sie werden als "Proven Winners" bezeichnet - also Unternehmen, die schon bewiesen hätten, dass sie erfolgreich sein können. Die größten davon sind Online-Händler. Alle schrieben im vergangenen Jahr Verluste. » zum Artikel

Erdogan: "Ich bin zunehmend gegen das Internet"

Türkischer Präsident: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seine Vorbehalte gegen das Internet und eine uneingeschränkte Pressefreiheit bekräftigt. "Ich bin mit jedem Tag zunehmend gegen das Internet", sagte Erdogan nach Angaben der internationalen Journalistenorganisation Committee to Protect Journalists (CPJ). » zum Artikel

Die Pannenserie der Bundeswehr

Fortsetzung im Internet: Als wenn Ursula von der Leyen nicht schon genug um die Ohren hätte. Nach den Materialpannen bei der Bundeswehr kommt nun ein PR-Problem hinzu. Es geht ausgerechnet um eines ihrer Lieblingsthemen. » zum Artikel

Putin kündigt Internet-Überwachung an

"Aber keine totale Kontrolle": Kremlchef Wladimir Putin hat eine stärkere Überwachung des Internets in Russland "zum Schutz der nationalen Sicherheit" angekündigt. » zum Artikel

Rocket Internet startet Essens-Lieferdienst in Berlin

EatFirst: Die Startup-Schmiede Rocket Internet probiert in Berlin einen Lieferdienst für frisch zubereitetes Essen aus. Die Firma EatFirst verspricht, zur Mittagszeit eine Auswahl von zwei Gerichten binnen 15 Minuten zu bringen. » zum Artikel

Continental verlegt Bilanzpressekonferenz ins Internet

Dax-Konzern: Der Technologiekonzern Continental verlagert seine jährliche Bilanzpressekonferenz ins Internet. » zum Artikel

Lufthansa begrüßt Freigabe für elektronische Geräte

Über den Wolken ins Internet: Die Lufthansa will ihren Kunden möglichst rasch die volle Nutzung elektronischer Geräte an Bord ermöglichen - bis auf das weiter verbotene Telefonieren. » zum Artikel

".berlin" startet - weltweit erste Städte-Endung im Internet

Internet-Endung: Als weltweit erste Städte-Domain geht die neue Internet-Endung .berlin offiziell am Dienstag an den Start. » zum Artikel

United Internet baut Vorstand aus

Zwei neue Posten: United Internet verteilt die Vorstandsarbeit auf mehr Schultern. » zum Artikel

Google verschlüsselt die Internet-Suche

Kampf gegen Internet-Kontrolle: Für die NSA und andere Geheimdienste wird es schwerer, die Internet-Suche von Google-Nutzern zu überwachen. Der Konzern ist dazu übergegangen, die Suchanfragen standardmäßig zu verschlüsseln, wie eine Google-Sprecherin bestätigte. » zum Artikel

Die Blacklist des Internets

Internet-Fallen enttarnt: Die Blacklist des Internets (Foto: Rene Schmöl)
Internet-Fallen enttarnt: Im Internet werden Sie verführt, belogen und betrogen - wenn Sie nicht aufpassen. Lernen Sie die Maschen hinter scheinbar kostenlosen Websites, lukrativen Jobangeboten oder Kleinanzeigen kennen, um nicht darauf hereinzufallen. » zum Artikel

Die wichtigsten Fakten über Rocket Internet

Startup-Schmiede: Die wichtigsten Fakten über Rocket Internet (Foto: Rocket Internet AG)
Startup-Schmiede: Die Startup-Schmiede Rocket Internet hat im Zuge des Börsengangs erstmals ausführliche Informationen über ihr Geschäft veröffentlicht. Einige Details. » zum Artikel

Dobrindt zwingt die Deutsche Bahn ins Internet

Bild-Zeitung: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verlangt von der Bahn eine Internet-Offensive, um sie attraktiver zu machen. » zum Artikel

Wenn die eigene Zahnbürste angreift

Internet der Dinge: Die Elektronik-Branche verspricht große Vorteile durch das Internet der Dinge mit Milliarden vernetzter Geräte. Dabei müsse man jedoch immer zuerst an die Sicherheit denken, mahnt ein Experte. Sonst sei die Gefahr real, von der eigenen Zahnbürste angegriffen zu werden. » zum Artikel

Rocket Internet geht Anfang Oktober an die Börse

Berliner Startup-Schmiede: Der Börsengang von Rocket Internet ist einem "Spiegel"-Bericht zufolge für Anfang Oktober geplant. In den nächsten Tagen solle der Börsenprospekt mit ausführlichen Informationen veröffentlicht werden. » zum Artikel

De Maizière will Persönlichkeitsprofile im Internet verbieten

Sicherheitsstandard "Made in Europe" angestrebt: Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will Internetkonzernen verbieten, Kundendaten zu Persönlichkeitsprofilen zu kombinieren und diese weiterzuverkaufen. » zum Artikel

SAP sieht Chancen im "Internet der Dinge"

Angebote aus der SAP Cloud: SAP sieht Chancen im
Angebote aus der SAP Cloud: Autos, die online gehen, Hausgeräte, die aus dem Internet gesteuert werden: SAP will künftig vor allem Geschäft aus dem "Internet der Dinge" schlagen. Die Software dazu soll zur Miete angeboten werden. » zum Artikel

Rocket Internet will die Welt erobern

Börsengang als Startschuss: Oliver Samwer macht keinen Hehl daraus, dass er mit Rocket Internet die Welt erobern will. 5,4 Milliarden Menschen gehörten zur Zielgruppe der Rocket-Startups. » zum Artikel

Rocket Internet kündigt Börsengang an

Berliner Startup-Schmiede: Rocket Internet geht an die Börse. Das Berliner Unternehmen der Brüder Oliver, Marc und Alexander Samwer kündigte am Mittwoch eine Aktienplatzierung an. » zum Artikel

Wie Forscher die Internet-Nutzung messen

Reichweitenstudie "digital facts": Die Marktforscher der AGOF maßen bisher getrennt, wie oft Webseiten über Handys oder über stationäre Computer aufgerufen wurden. Das ändert sich jetzt. » zum Artikel

United Internet kündigt lineares Internet-Fernsehen an

Kontra Kabelnetzbetreiber: United Internet will den Kabelnetzbetreibern mit einem weiteren Produktangebot Paroli bieten. Demnächst werde das Unternehmen mit der Marke 1&1 seinen Kunden lineares Internet-Fernsehen anbieten, sagte Unternehmenschef Ralph Dommermuth im Gespräch mit der "Welt am Sonntag". » zum Artikel

10 Fakten über Alibaba

Chinesischer Internet-Riese: Alibaba ist nach eigenen Angaben die größte Online-Handelsplattform der Welt. Die Fakten zum Unternehmen im Überblick. » zum Artikel

Die IFA der Vernetzung

Internet-Dienste prägen Elektronik-Neuheiten: Die Funkausstellung IFA war einst die Messe der großen Fernseher. Jetzt spielen Internet-Dienste und Smartphones die Hauptrolle. Außerdem setzen große Konzerne wie Samsung auf die IFA als Bühne für große Produktankündigungen. » zum Artikel

Am 11. Februar: Safer Internet Day

"Gemeinsam für ein besseres Internet": Menschen aller Altersgruppen sollen am Safer Internet Day europaweit dazu gebracht werden, mehr auf die Sicherheit moderner Kommunikationsmittel zu achten. » zum Artikel

United Internet schluckt Versatel komplett

Kaufpreis: rund 586 Millionen Euro: Der Internetanbieter United Internet will den Glasfaserbetreiber Versatel vollständig übernehmen. Für den noch ausstehenden Anteil von 74,9 Prozent zahle United Internet rund 586 Millionen Euro in bar, teilte die Gesellschaft am Mittwoch in Montabaur mit. » zum Artikel