Artikel zum Thema "Modernisierung" bei CIO.de

Das Rechenzentrum zukunftssicher planen

Data-Center-Modernisierung: Das Rechenzentrum zukunftssicher planen (Foto: TUI InfoTec)
Data-Center-Modernisierung: Dieser Beitrag schildert die Erfahrungen der TUI InfoTec bei der RZ-Modernisierung und gibt Tipps, was in RZ-Projekten zu beachten ist. » zum Artikel
  • Rüdiger Könnig

10 Anzeichen für eine veraltete IT

IT-Modernisierung nicht verpassen: 10 Anzeichen für eine veraltete IT (Foto: MEV Verlag)
IT-Modernisierung nicht verpassen: Die meisten CIOs konzentrieren sich zu sehr auf taktische Einzel-Maßnahmen. Wie schlecht die IT insgesamt dasteht, sehen sie nicht - vor allem nicht, was die Modernisierung der IT-Landschaft angeht. Dabei gibt es genug Anzeichen, dass etwas schief läuft. » zum Artikel
  • Alexander Galdy

Pro und Contra ERP-Modernisierung

Gründe der Anwender: Pro und Contra ERP-Modernisierung (Foto: N-Media-Images - Fotolia.com)
Gründe der Anwender: Unternehmen erneuern ihr ERP primär, um neue Prozessanforderungen abzubilden. Und viele sind unzufrieden mit ihrem ERP-System, wie eine Studie von Trovarit zeigt. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

MAN: Neue Benutzeroberflächen für Mitarbeiter

Grafische Oberfläche: MAN: Neue Benutzeroberflächen für Mitarbeiter (Foto: MAN Nutzfahrzeuge AG)
Grafische Oberfläche: Der LKW-Hersteller MAN Truck & Bus hat einfache, textorientierte Bildschirmmasken auf nutzerfreundliche, grafikorientierte Benutzeroberflächen migriert. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Siemens baut fahrerlose U-Bahn in Riad

Milliardenauftrag: Der Elektrokonzern Siemens hat zusammen mit einem Konsortium einen Milliardenauftrag für zwei fahrerlose U-Bahnlinien in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad an Land gezogen. » zum Artikel

Mehr Internet an Bahnhöfen und in Zügen gefordert

Bundesverkehrsminister Dobrindt: Die Deutsche Bahn soll nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ihr Internet-Angebot in den Bahnhöfen und Zügen deutlich ausweiten. » zum Artikel

Mexiko investiert Milliarden in die Infrastruktur

Fokus auf den Süden des Landes: Das Schwellenland Mexiko will in den nächsten Jahren Milliarden für Infrastrukturprojekte ausgeben. Präsident Enrique Peña Nieto kündigte am Montag an, seine Regierung plane in den kommenden fünf Jahren Investitionen für umgerechnet 78 Milliarden Euro in den Bereichen Telekommunikationen und Transportwesen. » zum Artikel

Henkel verlängert Outsourcing bis 2019

End-User-Services: Henkel verlängert Outsourcing bis 2019 (Foto: Henkel)
End-User-Services: Henkel lagert die IT-Services um weitere sieben Jahre an Unisys aus. Erweitert wurde der Auftrag um das Management von Infrastruktur-Servern und Applikationen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Der 13. E-Government-Wettbewerb startet

Bewerbung und Preise: Der 13. E-Government-Wettbewerb startet (Foto: Bearingpoint)
Bewerbung und Preise: Bearingpoint, Cisco und SAP suchen beim E-Government-Wettbewerb wieder nach erfolgreichen Projekten. Neue Kategorien sind E-Health und E-Education. » zum Artikel

Vodafone Deutschland verschärft Sparkurs

100 Millionen Euro sparen: Vodafone dreht noch einmal an der Sparschraube. Im Konkurrenzkampf mit der Deutschen Telekom durchleuchtet der Anbieter alle Abteilungen. 100 Millionen Euro im Jahr sollen wegfallen. » zum Artikel

Henkel modernisiert Video-Verwaltung

Neue HTML-Portale: Henkel modernisiert Video-Verwaltung (Foto: Henkel)
Neue HTML-Portale: Henkel betreibt seit Jahren Digital Asset Management. Als neues Element kam jetzt Video Asset Management hinzu. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Innovationen scheitern an veralteter IT

Accenture, Deloitte und Co.: Innovationen scheitern an veralteter IT (Foto: Forrester Research)
Accenture, Deloitte und Co.: Innovationsprojekte lassen sich mit modernen IT-Technologien effizient umsetzen. Doch CIOs können nicht in die IT investieren, weil CFOs auf die Kostenbremse treten. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Bitkom-Studie: Bürger sehen IT positiv

Skepsis gegenüber Politik: Bitkom-Studie: Bürger sehen IT positiv (Foto: Bitkom)
Skepsis gegenüber Politik: Das Leben ohne Internet ist für die Mehrheit der Deutschen nicht mehr vorstellbar. Auf dem Trendkongress 2013 stellte der Bitkom eine neue Umfrage vor. » zum Artikel

Betrug mit Kreditkarten nimmt weiter ab

Bessere Technik : Der Betrug mit Kredit- und EC-Karten geht zurück. Das ist die gute Nachricht der EZB. Die schlechte: Kriminelle suchen sich neue Wege, um geheime Daten abzugreifen. Und sie finden immer noch Staaten, um daraus Kapital zu schlagen und Milliardenschäden anzurichten. » zum Artikel

E-Government-Gesetz: Geld und Fachkräfte fehlen

Bearingpoint: E-Government-Gesetz: Geld und Fachkräfte fehlen (Foto: Bearingpoint)
Bearingpoint: Behörden haben nach einer Umfrage von Bearingpoint hohe Erwartungen an das neue Gesetz. Sie nennen aber auch die größten Hindernisse bei der Umsetzung. » zum Artikel

Neuer Anlauf für geflopptes "Insieme"-Projekt

Projektleiter bleibt: Neuer Anlauf für geflopptes
Projektleiter bleibt: Der Schweizer Bundesrat hat 85 Millionen Franken für die IT-Modernisierung der Steuerverwaltung freigegeben. Das neue Projekt "Fiscal-IT" folgt auf den "Insieme"-Flop, der schon 150 Millionen Franken verschlungen haben soll. Alter und neuer Projektleiter ist Dirk Lindemann, was für Irritationen sorgt. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Millionenschaden trotz Milliardeninvestition

Datenklau am Automaten: Millionenschaden trotz Milliardeninvestition (Foto: NCR)
Datenklau am Automaten: Im Kampf gegen Datendiebe investieren Banken in bessere Technik. Ganz abhalten lassen sich Kriminelle dadurch nicht: Noch immer können sie in vielen Staaten mit Daten deutscher Bankkunden an Geld kommen. » zum Artikel

Netzwerk-Vielfalt abgeschafft

Märkische Gesundheitsholding: Netzwerk-Vielfalt abgeschafft (Foto: ag visuell - Fotolia.com)
Märkische Gesundheitsholding: "Natürlich gewachsen" heißt es oft, wenn eine IT-Infrastruktur aus den Fugen geraten ist. Beim Klinikbetreiber hat man jetzt nur noch ein Netzwerk von Pironet. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Umbrüche im Servicemarkt

IT-Dienstleister: Umbrüche im Servicemarkt (Foto: Givaga - Fotolia.com)
IT-Dienstleister: Standardlösungen aus der Cloud vereinfachen IT-Landschaften, die fortschreitende Digitalisierung von Geschäftsmodellen bewirkt das Gegenteil. Das wirbelt den klassischen IT-Servicemarkt ordentlich durcheinander. » zum Artikel
  • Joachim Hackmann
    Joachim Hackmann
    Als Computerwoche Chefreporter Online spürt Joachim Hackmann aktuelle Themen aus allen Segmenten der IT-Branche auf. Seine thematische Vorliebe gilt der IT-Servicebranche. Dazu zählen etwa Trends, Neuerungen, Produkte und Unternehmen aus den Bereichen Cloud Computing, XaaS, Offshoring und Outsourcing sowie System-Integration und Consulting.

Szenarien für Großprojekt Herkules nach 2016

Verträge laufen aus: Szenarien für Großprojekt Herkules nach 2016 (Foto: manu - Fotolia.com)
Verträge laufen aus: Das Projekt Herkules der Bundeswehr geht 2016 zu Ende. Ein Whitepaper mit Wünschen von Atos zirkuliert in den Ministerien. Doch noch ist nichts entschieden. » zum Artikel

Wachstum bleibt für Systemhäuser das Ziel

Stimmung im Systemhausmarkt: Wachstum bleibt für Systemhäuser das Ziel (Foto: monsterdruck.de - Fotolia.com)
Stimmung im Systemhausmarkt: Sie rechnen mit härteren Verteilungskämpfen und steigendem Preisdruck. Dennoch wollen Systemhäuser wachsen, durch neue Technologien mehr Aufträge bekommen und auch mit nderen Dienstleistern kooperieren. » zum Artikel
  • Regina Böckle

Die Cloud macht das Rennen

Trends im Systemhausmarkt: Die Cloud macht das Rennen (Foto: Luiz - Fotolia.com)
Trends im Systemhausmarkt: Die Systemhäuser wandeln sich zu Cloud-Dienstleistern, ohne das Kerngeschäft rund um die klassische Infrastruktur zu vernachlässigen. Ob sie damit den Geschmack der Anwender treffen, ist offen. » zum Artikel
  • Regina Böckle

Probleme bei der ERP-Einführung im Mittelstand

Roland Berger: Probleme bei der ERP-Einführung im Mittelstand (Foto: Roland Berger)
Roland Berger: ERP-Lösungen für Mittelständler sind zu komplex, umfangreich und benutzerunfreundlich. Auch der Anbietermarkt ist unübersichtlich. Andreas Dietze und Dirk Möbus von Roland Berger geben Ratschläge für die ERP-Einführung. » zum Artikel
  • Dirk Möbus
  • Andreas Dietze

Die IT-Strategie von Weleda

Naturkosmetik-Hersteller: Die IT-Strategie von Weleda (Foto: Weleda AG)
Naturkosmetik-Hersteller: Christoph Grewe-Franze hat für den Naturkosmetik-Hersteller Weleda erstmals eine einheitliche IT-Strategie entwickelt - und längst mit der Umsetzung begonnen. » zum Artikel
  • Karin Quack

Neues E-Government Kompetenzzentrum gegründet

"Höchste Zeit": Die neue Expertengruppe will das Wissen über verwaltungsübergreifendes E-Government bündeln. Erster Vorsitzender wurde Professor Helmut Krcmar. » zum Artikel

Hierhin wandern die Märkte

IT-Manager wetten: Hierhin wandern die Märkte (Foto: Haas Food Equipment GmbH)
IT-Manager wetten: Bernd Kuntze, CIO von Haas Food Equipment, wettet, dass in zehn Jahren China an der Spitze der weltweiten Wirtschaft stehen wird, Indien sich im Vergleich zu heute verdoppelt hat und sowohl Russland als auch Brasilien zu Deutschland aufgeschlossen haben werden (Maßzahl ist das BNP, Einkaufskraftparität). » zum Artikel
  • Bernd Kuntze

Die größten Zukunftsaufgaben für Verwaltungen

Prioritäten bis 2018: Die größten Zukunftsaufgaben für Verwaltungen (Foto: Bayerische Staatsregierung)
Prioritäten bis 2018: Auf dem "Zukunftskongress Staat & Verwaltung" in Berlin stellte die Hertie School of Governance ihre Studie "Zukunftspanel Staat & Verwaltung 2013" vor. » zum Artikel

Öffentliche Verwaltungen unter Druck

Zwang zur Digitalisierung: Öffentliche Verwaltungen unter Druck (Foto: Steria Mummert)
Zwang zur Digitalisierung: Bis 2022 müssen die Gerichte ihre Prozesse digitalisieren. Doch Richter und Anwälte können nicht dazu verpflichtet werden, elektronische Medien auch zu nutzen. Deswegen braucht die Justiz besonders einfach zu bedienende Software und smarte Hardware, sagen Axel Drengwitz und Florian Menhorn von Steria Mummert in ihrer Kolumne. » zum Artikel
  • Axel Drengwitz
  • Florian Menhorn

Staat gibt 17 Milliarden für IT aus

Bund, Länder und Kommunen: Staat gibt 17 Milliarden für IT aus (Foto: Tomislav Forgo - Fotolia.com)
Bund, Länder und Kommunen: Bund und Länder könnten laufende IT-Kosten in drei Bereichen sparen. Wie das gehen kann, zeigt die Boston Consulting Group in einer Analyse. » zum Artikel

Ungeliebte SAP-Updates

Hilfe durch Upgrade-Simulation: Ungeliebte SAP-Updates (Foto: Steria Mummert Consulting)
Hilfe durch Upgrade-Simulation: SAP-Systeme aktualisieren gehört zu den ungeliebten Aufgaben. Bleiben Updates jedoch länger liegen, müssen sich IT-Mitarbeiter auf einmal durch tausende Seiten Dokumentationen wühlen. Dieser teure Weg ließe sich vermeiden, sagt Lars Hinrichsen von Steria Mummert Consulting. Seine Formel lautet: Simulieren statt studieren. » zum Artikel
  • Lars Hinrichsen


Artikel zum Thema "Modernisierung" im IDG-Netzwerk
 

Mit der Mietrechtsreform sind einige Änderungen in Kraft getreten. Unter anderem sind die Rechte des Vermieters im Hinblick auf die Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen gestärkt worden.
Die Anforderungen an die IT und damit das Data Center steigen kontinuierlich. Rechenzentren müssen deshalb zukunftsgerecht konzipiert werden, zum Beispiel unter den Gesichtspunkten Energie-Management und Virtualisierung. Dieser Beitrag schildert die Erfahrungen der TUI InfoTec bei der RZ-Modernisierung und gibt Tipps, was in RZ-Projekten zu beachten ist.
Dieser Beitrag schildert die Erfahrungen der TUI InfoTec bei der RZ-Modernisierung und gibt Tipps, was in RZ-Projekten zu beachten ist.