Artikel zum Thema "Munich Re" bei CIO.de

Munich Re halbiert Ladezeit für Analysen

Business Intelligence: Munich Re halbiert Ladezeit für Analysen (Foto: Munich Re)
Business Intelligence: Die Munich Re hat die asiatischen Systeme in ihr Data Warehouse integriert und dadurch die Ladezeiten deutlich verkürzt. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Munich Re bringt SAP auf Linux

Riesen-Migration abgeschlossen: Munich Re bringt SAP auf Linux (Foto: HP, Munich Re)
Riesen-Migration abgeschlossen: Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft hat eines der größten Migrationsprojekte Europas absolviert. 84 SAP-Anwendungen und Datenbanken zogen auf eine standardisierte Plattform um. Der Aufwand war immens, der Einspareffekt auch. » zum Artikel
  • Alexander Freimark
    Alexander Freimark

    Alex Jake Freimark arbeitet als freier Journalist für Fach- und Wirtschaftsmedien sowie als Word Director für erfolgreiche Unternehmen. Thematische Schwerpunkte sind die Organisation, Beschaffung und Steuerung von Enterprise-IT sowie die Neuordnung des Arbeitsumfelds.


Munich Re lagert Teil der Anwendungswartung aus

Outsourcing an IBM: Munich Re lagert Teil der Anwendungswartung aus (Foto: Munich Re)
Outsourcing an IBM: Die Munich Re lagert Teile der Anwendungswartung an IBM aus. Die Partner haben einen Fünf-Jahres-Vertrag mit einem Volumen in zweistelliger Millionen-Euro-Höhe besiegelt. » zum Artikel
  • Riem Sarsam

Munich Re: Outsourcing an IBM

SAP- und Microsoft-Wartung on Demand: Munich Re: Outsourcing an IBM (Foto: Münchener Rückversicherung)
SAP- und Microsoft-Wartung on Demand: Die Munich Re lagert Teile der Anwendungswartung an IBM aus. Die Partner haben einen Fünf-Jahres-Vertrag mit einem Volumen in zweistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Wie die Munich Re Talente aufstöbert

Recruiting von Spezialisten: Wie die Munich Re Talente aufstöbert (Foto: Munich Re)
Recruiting von Spezialisten: Die Munich Re verbessert mit einer zentralen Plattform ihren konzerneigenen Online-Stellenmarkt. » zum Artikel
  • Riem Sarsam

Munich Re zentralisiert Job-Angebote

Personalmanagement-System: Munich Re zentralisiert Job-Angebote
Personalmanagement-System: Bewerber sollen bei der Munich Re auf einem einheitlichen Portal alle offenen Stellen sämtlicher Konzernunternehmen im In- und Ausland finden können. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

MAN am erfolgreichsten auf Facebook

Index für DAX-Konzerne: MAN am erfolgreichsten auf Facebook (Foto: MAN)
Index für DAX-Konzerne: Ein neuer Index des Beratungsunternehmens Goldmedia zeigt Stärken und Schwächen der Facebook-Seiten von deutschen DAX-Unternehmen. » zum Artikel
  • Michael Kallus

Der Business-Versteher

Platz 1 Großunternehmen: Rainer Janßen, Munich Re: Der Business-Versteher (Foto: Münchener Rückversicherung)
Platz 1 Großunternehmen: Rainer Janßen, Munich Re: Rainer Janßen ist CIO des Jahres geworden, weil er die Anwendungsentwicklung der Münchener Rück Service-orientiert aufgestellt hat und neue Wege geht, um Business und IT ins gleiche Boot zu ziehen. » zum Artikel
  • Christoph Witte

Was Cybercrime für die Firmen-Versicherungen heißt

Neue IT-Risiken: Was Cybercrime für die Firmen-Versicherungen heißt (Foto: Mammut Vision - Fotolia.com)
Neue IT-Risiken: Der Rückversicherer Munich Re listet im Zusammenhang mit Cyber-Kriminalität sechs Gefahrenquellen auf und benennt die dazugehörigen Policen. Der Bedarf an Versicherungsdeckung für Risiken des Datenverlusts steige, so die Assekuranz. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Was bei der Anwendungsentwicklung falsch läuft

IT-Strategietage: Was bei der Anwendungsentwicklung falsch läuft (Foto: Joachim Wendler)
IT-Strategietage: CIOs sollten die Anwendungsentwicklung nach dem Prinzip von Produktionsstraßen aufbauen. Diesen Appell richtete Munich-Re-CIO Rainer Janßen an seine Kollegen. » zum Artikel
  • Nicolas Zeitler

5 Fallen bei der Software-Entwicklung

Häufige Probleme: 5 Fallen bei der Software-Entwicklung (Foto: MEV Verlag)
Häufige Probleme: Unklare Prozesse, Fluktuation, Defizite der Mitarbeiter. Der Berater Actinium benennt typische Probleme. CIO Rainer Janßen von der Munich Re fordert ein Umdenken. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Nur ein Drittel SW-Selbermacher

IT-Manager wetten: Nur ein Drittel SW-Selbermacher (Foto: Munich Re)
IT-Manager wetten: Olaf Frank, Global Application Development Officer der Munich Re wettet, dass "in Anwenderunternehmen der Anteil der Investitionen in die Software-Eigenentwicklung am IT-Budget innerhalb der nächsten zehn Jahre auf ein Drittel des aktuellen Wertes absinkt." » zum Artikel
  • Olaf Frank

Das Multi-Sourcing-Modell der Münchener Rück

Anwendungsentwicklung: Das Multi-Sourcing-Modell der Münchener Rück (Foto: Munich Re)
Anwendungsentwicklung: Die Rückversicherung Munich Re entwickelt ihre Anwendungen in einem Multi-Sourcing-Modell. 180 eigene Entwickler arbeiten mit etwa gleich vielen fremden zusammen - sauber dokumentiert. » zum Artikel
  • Alexander Freimark
    Alexander Freimark

    Alex Jake Freimark arbeitet als freier Journalist für Fach- und Wirtschaftsmedien sowie als Word Director für erfolgreiche Unternehmen. Thematische Schwerpunkte sind die Organisation, Beschaffung und Steuerung von Enterprise-IT sowie die Neuordnung des Arbeitsumfelds.


Was Manager von Offizieren lernen können

Bundeswehr: Was Manager von Offizieren lernen können (Foto: Bundeswehr)
Bundeswehr: Konsequente Entscheidungen statt immer neuer Meetings, klare Ansagen statt wachsweicher Formulierungen: In rauen Zeiten sind Eigenschaften gefragt, die vor allem Offiziere verkörpern. » zum Artikel
  • Kristin Schmidt

Wenn Ä, Ö und Ü um die Welt gehen

Umlaute beim Export: Der Exportriese Deutschland ist mit "Made in Germany" in aller Welt präsent. Wenn es aber um die Namen mancher Traditionsfirmen geht, gibt es Abstriche im Export. Zwei kleine Pünktchen sind Schuld. » zum Artikel

BMW überholt Google und Apple

Die Firmen mit dem besten Ruf: BMW überholt Google und Apple (Foto: Rene Schmöl)
Die Firmen mit dem besten Ruf: Weltweit genießt kein Unternehmen einen besseren Ruf als BMW. Insgesamt ist die Reputation der DAX-30-Firmen laut Reputation Institute allerdings ausbaufähig. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Ergo Direkt berät über Skype

Erste Versicherung mit Videotelefonie: Ergo Direkt berät über Skype (Foto: Ergo Versicherungsgruppe)
Erste Versicherung mit Videotelefonie: Der Direktversicherer Ergo Direkt bietet Kunden ab sofort Beratung per Skype an. Nach eigener Darstellung sind die Nürnberger damit Vorreiter in Deutschland. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Ergo Direkt verkauft Versicherungen per Skype

Neuer IT-Vorstand : Ergo Direkt verkauft Versicherungen per Skype (Foto: Ergo Direkt)
Neuer IT-Vorstand : Ralf Hartmann setzt bei Ergo Direkt auf Kundenkontakt mit Chat und Skype. Der Vertriebsvorstand verantwortet nach Randolf von Estorffs Ausscheiden auch die IT. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Als Maus unter CIO-Elefanten

Erlebnisbericht eines Mittelstand-CIO: Als Maus unter CIO-Elefanten (Foto: Funk Gruppe)
Erlebnisbericht eines Mittelstand-CIO: Konzern-CIOs und IT-Leiter aus dem Mittelstand ticken ähnlich, hat Heiko Scharnberg vom Versicherungsmakler Funk aus Hamburg bei der Zehn-Jahres-Feier des CIO-Magazins erfahren. Hier sein Erlebnisbericht. » zum Artikel
  • Heiko Scharnberg

Die CIO-Wetten im Stresstest

Diskussion um Prognosen für 2022: Die CIO-Wetten im Stresstest (Foto: Joachim Wendler)
Diskussion um Prognosen für 2022: Im CIO-Jahrbuch 2012 haben IT-Chefs gewettet, wie das Jahr 2022 aussieht. In vier Roundtable-Debatten haben CIOs darüber diskutiert. Hier der Stand der (Gegen-)Wetten. » zum Artikel

"CIO kann man nicht studieren!"

Kritik an IT-Ausbildung der Unis:
Kritik an IT-Ausbildung der Unis: "Die Befähigung zur Rolle des CIOs kann man nicht durch ein Studium erwerben", sagt Rainer Janßen, CIO der Munich Re. Damit reagiert er auf die Titelgeschichte „Junge, was lernst du hier?“ im vergangenen CIO-Magazin. » zum Artikel

Die IT-Folgen der Japan-Katastrophe

Analysen von IDC und Bitkom: Die IT-Folgen der Japan-Katastrophe (Foto: c - Fotolia.com)
Analysen von IDC und Bitkom: Bei deutschen Herstellern werden nach dem Erdbeben die Chips knapp. Und China sucht neue Lieferanten für Low-End-Produkte. Europa könnte profitieren, so IDC. » zum Artikel
  • Kolja Kröger

Was einen guten CIO auszeichnet

10 Jahre
10 Jahre "CIO des Jahres": Am 22. November verleihen CIO-Magazin und Computerwoche zum zehnten Mal die höchste deutsche IT-Auszeichnung. Gewinner, Juroren und Sponsoren berichten, was es braucht, um ein guter CIO zu werden - und warum die Teilnahme am "CIO des Jahres" in jedem Fall lohnt, auch wenn man nicht auf dem Siegertreppchen landet. » zum Artikel
  • Karen Funk

SOA = Same old Architecture

IT-Manager wetten: SOA = Same old Architecture (Foto: Joachim Wendler)
IT-Manager wetten: Rainer Janßen, CIO, der Munich Re, wettet, dass im Jahr 2021 ... Wetten Sie mit! » zum Artikel
  • Rainer Janßen

CEOs halten ihre Sicherheitschefs für paranoid

Studie über CISOs: Zwischen Sicherheitsbeauftragen und Chefs schwelen in vielen Unternehmen Machtkonflikte. Einer Studie zufolge haben viele Manager ein zwiespältiges Bild von CISOs. Sie schätzen deren Kompetenz, sind aber von ihrem Tun oft genervt. » zum Artikel
  • Nicolas Zeitler

Thesen für 2021 im Kreuzfeuer

Was CIOs von ihnen halten: Thesen für 2021 im Kreuzfeuer (Foto: Rene Schmöl)
Was CIOs von ihnen halten: Das CIO-Magazin hat IT-Experten gefragt, wie sie sich das Jahr 2021 vorstellen. Anschließend bewerteten CIOs diese Zukunftsprognosen. Eine Bilanz. » zum Artikel
  • Thomas Pelkmann

Klaus Straub ist CIO der Dekade

Ausgezeichnetes IT Management: Klaus Straub ist CIO der Dekade (Foto: Joachim Wendler)
Ausgezeichnetes IT Management: Der CIO des Jahrzehnts ist gewählt. Klaus Straub, CIO der Audi AG, ist CIO der Dekade. Er hat sich als CIO im Zeitraum 2001 bis 2011 besonders hervorgetan. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Munich Re" im IDG-Netzwerk
 

Die Munich Re hat die asiatischen Systeme in ihr Data Warehouse integriert und dadurch die Ladezeiten deutlich verkürzt.
86323 Munich Re München www.munichre.com Versicherungen 23602.00 DAX 2011 Bruttobeitragseinnahmen 2943 2010: 1,5 Prozent vom Rückversicherungs-Gruppenumsatz (343,3 Mio, EUR) Dr. Torsten Jeworrek (CIO / Vorstand), Dr. Jörg Schneider (Finanzen (Controlling)), Dr. Wolfgang Strassl (Personal), Dr. Nikolaus von Bomhard (Allg. Geschäftsführung) Dr. Rainer Janßen almeda GmbH (München), ERGO Versicherungsgruppe AG (Düsseldorf) [Top500], Europäische Reiseversicherungs AG (München), MEAG Munich ERGO Asset Management GmbH (München) 1894 (int + ext) 4 11370 Dr. Jörg Schneider (munich)
Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft hat eines der größten Migrationsprojekte Europas absolviert. 84 SAP-Anwendungen und Datenbanken zogen auf eine standardisierte Plattform um. Der Aufwand war immens, der Einspareffekt auch.