Artikel zum Thema "NFC" bei CIO.de

RFID-Chip unterm Fell - total normal

NFC im Handy als Vorreiter: RFID-Chip unterm Fell - total normal (Foto: 123RF)
NFC im Handy als Vorreiter: Dagmar Wörner von Henkel wettet, dass in zehn Jahren 20 Prozent der Europäer einen Chip im Körper tragen. Frettchen und teure Katzen haben ihn jetzt schon. Anwendungen für Menschen sind auch bereits parat. » zum Artikel
  • Nikolai Zotow

NFC in der Praxis

Unterschätzte Nahfunktechnik: NFC in der Praxis (Foto: vege - Fotolia.com)
Unterschätzte Nahfunktechnik: Ursprünglich wurde NFC für das kontaktlose Bezahlen per Handy entwickelt. Inzwischen zeigt die Nahfunktechnik ihre Stärken auch beim schnellen Koppeln von Büro- und Heim-Geräten. » zum Artikel
  • Harald Karcher

Macht Bluetooth der NFC-Technik den Rang streitig?

Mobiles Bezahlen: Das mobile Bezahlen per Smartphone schien schon oft kurz vor dem Durchbruch zu stehen. Doch noch immer wartet die Branche vergebens auf den durchschlagenden Erfolg einer Lösung mit dem Funkstandard NFC. Frische Impulse könnten jetzt vom Bluetooth-Standard kommen. » zum Artikel

NXP-Chef: Wir glauben noch immer an NFC

Funktechnologie: Der Chip-Spezialist NXP glaubt weiter an die Zukunft der NFC-Funktechnologie, obwohl sie langsamer als erwartet im Alltag angenommen wird. » zum Artikel

NXP und Intel bringen kontaktloses Bezahlen voran

NFC-Chips: Die Chip-Hersteller NXP und Intel wollen das Einkaufen im Internet mit der Nahfeld-Technologie NFC sicherer machen. » zum Artikel

Ein Prozent vom Bargeldmarkt wäre der Durchbruch

Mobile Payment per NFC: Ein Prozent vom Bargeldmarkt wäre der Durchbruch (Foto: Telefonica)
Mobile Payment per NFC: Erst kam der Hype. Dann die Ernüchterung. Doch nun könnte Mobile Payment tatsächlich vor dem Durchbruch stehen. In diesem Jahr dürften den Verbrauchern erstmals gleich mehrere alltagstaugliche Alternativen zu Bargeld und Karten zur Verfügung stehen. Die größte Stärke von mobilen Wallets liegt Experten zufolge allerdings nicht beim Bezahlprozess. » zum Artikel
  • Tillmann Braun

IT-Größen drängen ins Smart Home

Intel, Apple, Google und Co.: IT-Größen drängen ins Smart Home (Foto: digitalStrom)
Intel, Apple, Google und Co.: Smart Home wird mit dem Trend zu IP-gestützten und App-gesteuerten Systemen langsam zum Spielfeld mächtiger IT-Player, die sich wie Google zunächst im US-Markt versuchen. » zum Artikel
  • Klaus Hauptfleisch

Die Innovationsprojekte der Commerzbank

Zukunft der Banken: Die Innovationsprojekte der Commerzbank (Foto: Commerzbank AG)
Zukunft der Banken: CIO Stephan Müller hat 400 Millionen Euro aus dem Etat gespart. Jetzt will die IT wieder innovativ werden. Der IT-Chef berichtet über seine Projekte. » zum Artikel

Update iPhone 6: Die Gerüchteküche kocht

Neues Display, neue Steuerung, ohne Home-Button: Update iPhone 6: Die Gerüchteküche kocht (Foto: Apple, Montage Moritz Jäger)
Neues Display, neue Steuerung, ohne Home-Button: Wann wird das neue iPhone veröffentlicht? Und was wird es können? CIO.de stellt aktuelle Gerüchte zusammen und liefert die passenden Einschätzungen dazu. » zum Artikel

USA im iBeacon-Fieber

Mehr Umsatz im Shop mit Apple-Technik - nur ein Traum?: USA im iBeacon-Fieber (Foto: Qualcomm)
Mehr Umsatz im Shop mit Apple-Technik - nur ein Traum?: Hunderte von US-Händler sind im iBeacon-Fieber. Sie statten ihre Shops mit dieser Technik aus, um iPhone- und iPad-Nutzer direkt vor Ort über die neusten Verbrauchertipps - sprich Werbung - zu informieren. Doch das von den US-Medien hochgejubelte System hat auch seine Kinken. » zum Artikel
  • Jürgen Hill
    Jürgen Hill
    Jürgen Hill ist Teamleiter Mobile der COMPUTERWOCHE. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause.

Gründerzeitstimmung im Mobile Payment

Einzelne Player müssen noch zusammenfinden: Gründerzeitstimmung im Mobile Payment (Foto: eServGlobal)
Einzelne Player müssen noch zusammenfinden: Bezahlen mit dem Smartphone könnte endlich Realität werden. Start-ups entwickeln eifrig neue Lösungen, der Einzelhandel ist bereit zu experimentieren. Doch allein kann es niemand schaffen. Entscheidend wird sein, ob die richtigen Partner zueinander finden. » zum Artikel
  • Michael Gneuss

Deutsche Telekom startet Brieftasche im Smartphone

MyWallet: Bezahlen per Smartphone gilt als Zukunftsmarkt, jetzt will auch die Telekom in dem Geschäft durchstarten. Sie setzt dabei auf ein digitales Portemonnaie mit NFC-Funk, der nicht unumstritten ist. » zum Artikel

Vodafone startet mobiles Bezahlen in Berlin

Vodafone SmartPass: Vodafone will verstärkt das mobile Bezahlen mit dem Smartphone in Berlin etablieren. » zum Artikel

Was die Smartwatch LG G Watch kann

Die Videos der Woche: Was die Smartwatch LG G Watch kann
Die Videos der Woche: Diesmal präsentieren wir die Smartwatch LG G Watch mit Android Wear und nehmen das Samsung Galaxy S5 Mini unter die Lupe. » zum Artikel

Mobiles Bezahlen sucht Verbraucher

Warten auf die Revolution: Bezahlen mit dem Smartphone ist technisch überhaupt kein Problem mehr. Aber die allermeisten Kunden greifen nach wie vor zu Bargeld und Karte. Gewohnheiten sind schwer zu ändern - und es fehlt an Anreizen, Neues auszuprobieren. » zum Artikel

Sparkassen legen sich mit Google an

Bezahldienst im Visier: Die deutschen Sparkassen legen sich mit dem Internet-Konzern Google an: Der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, kündigte eine "grundlegende Auseinandersetzung mit neuen Zahlungsdienstleistern wie Google" an. Auf einer "Handelsblatt"- Tagung warnte Fahrenschon, Google wachse immer stärker in eine marktbeherrschende Stellung, indem Kundendaten unterschiedlicher Bereiche ... » zum Artikel

"Der Mehrwert ist die Geschwindigkeit"

Kontaktloses Bezahlen per Smartphone:
Kontaktloses Bezahlen per Smartphone: Immer mehr Finanz-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen springen auf den Zug mobiler Bezahlmöglichkeiten per Smartphone auf. Doch zu diesem Thema sind noch viele Fragen offen. Michael Kuemmerle von Giesecke & Devrient GmbH gibt Antworten. » zum Artikel
  • Beate Wöhe
  • Jürgen Hill
    Jürgen Hill
    Jürgen Hill ist Teamleiter Mobile der COMPUTERWOCHE. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause.

Setzt sich das kontaktlose Bezahlen durch?

Elektronische Geldbörse: Wie herum steckt man die EC-Karte noch gleich in das Lesegerät? Geht es nach der Kreditwirtschaft, müssen sich Verbraucher diese Frage nicht mehr stellen. Kontaktloses Bezahlen heißt die Technik. Banken und Sparkassen wollen das Angebot nach erfolgreichem Test ausbauen. » zum Artikel

5 schwer überschätzte Technologien

Von der Laserdisc bis zu RFID im Alltag: 5 schwer überschätzte Technologien (Foto: zentilia - Fotolia.com)
Von der Laserdisc bis zu RFID im Alltag: Der Hype um neue Trends wie Big Data, Cloud Computing oder selbstfahrende Autos ist groß. Eine gute Gelegenheit, einen Blick auf frühere Technologien zu werfen, die die hohen Erwartungen enttäuscht haben. » zum Artikel

Apple langweilt

Kommentar zu den neuen iPhones: Apple langweilt (Foto: Joachim Wendler)
Kommentar zu den neuen iPhones: Daran, dass die Präsentation eines neuen Telefons mittlerweile wie ein Hochamt zelebriert wird, haben wir uns gewöhnt. Doch was Apple mit dem iPhone 5C und 5S präsentierte, war mehr als dürftig. Verliert der einstige Smartphone-King Anschluss an die technische Weiterentwicklung? » zum Artikel
  • Jürgen Hill
    Jürgen Hill
    Jürgen Hill ist Teamleiter Mobile der COMPUTERWOCHE. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause.

Ein Smartphone-Mikrofon, das unter die Haut geht

Motorola Mikrofon-Tattoo: Ein Smartphone-Mikrofon, das unter die Haut geht (Foto: USPTO)
Motorola Mikrofon-Tattoo: Das Moto X des Google-Tochterunternehmen Motorola ist vollgestopft mit Sensoren, doch scheinbar geht dieser Schritt dem Hersteller noch nicht weit genug. » zum Artikel

Neues TecChannel-Compact zum Thema Netzwerk

Buch und eBook: Mit der steigenden Nutzung mobiler Geräte ändern sich die Anforderungen an das Firmennetzwerk in Hinblick auf Performance, Verfügbarkeit, Sicherheit und Management. Genau diese Themen behandelt das neue TecChannel-Compact "Netzwerk". » zum Artikel
  • Bernhard Haluschak

Hamburger Start-up bringt iBeacon-Technik nach Deutschland

Yoints: Im Vorbeigehen Treuepunkte sammeln oder Sonderangebote erhalten: Das Hamburger Start-up Yoints will auf der Basis von Apples iBeacon-Technik ein neues Bonus-System für Smartphones in Deutschland auf den Markt bringen. » zum Artikel

Streitgespräch: Die Vor- und Nachteile von MyWallet

Die Videos der Woche: Streitgespräch: Die Vor- und Nachteile von MyWallet
Die Videos der Woche: Diesmal treten die digitalen Brieftaschen von Apple und der Telekom gegeneinander an. Außerdem testen wir die teuerste Version des Lenovo Thinkpad X1 Carbon und das Highend-Smartphone Huawei Ascend P7. Zudem sehen Sie, warum Unternehmen Facebook den Rücken kehren und Casio zeigt seine Folterkammer für G-Shock-Uhren. Schließlich gibt Wulf Bolte Tipps zur Sicherheit von Apps. » zum Artikel

Sony stellt Xperia Z2 vor

Highend-Smartphone mit 4K-Videofunktion: Sony stellt Xperia Z2 vor (Foto: Sony)
Highend-Smartphone mit 4K-Videofunktion: Sony stellt zum Start des Mobile World Congress in Barcelona mit dem Xperia Z2 sein neues Highend-Smartphone vor. Das Android-Gerät nutzt ein 5,2-Zoll-Display und kann erstmals 4K-Videos aufnehmen. » zum Artikel
  • Christian Vilsbeck

So funktioniert das Bezahlen per Smartphone

Die Videos der Woche: So funktioniert das Bezahlen per Smartphone (Foto: Sarunyu_foto - Fotolia.com)
Die Videos der Woche: Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Bezahlen per Smartphone. Wir vergleichen die Top-Androiden Galaxy Note 3, Xperia Z1 und LG G2 und testen das HTC One Max. » zum Artikel

Die Videos der Woche

IDC-Statement zu BlackBerry, QES erklärt, Tests und mehr: Die Videos der Woche (Foto: Sarunyu_foto - Fotolia.com)
IDC-Statement zu BlackBerry, QES erklärt, Tests und mehr: Diesmal wagt IDC-Analyst Ramon Llamas eine Prognose zur Zukunft BlackBerrys und wir testen das Nokia Lumia 1520 sowie den Amazon Kindle Fire HDX 8.9. Außerdem erklären wir, was es mit der qualifizierten elektronischen Signatur auf sich hat und besuchen Microsofts Forschungslabor in Peking. » zum Artikel

Vertu stellt Android-Smartphone für 4.900 Euro vor

Luxus-Androide: Vertu stellt Android-Smartphone für 4.900 Euro vor (Foto: Vertu)
Luxus-Androide: Vertu hat ein neues, edles Android-Smartphone für Gutbetuchte vorgestellt. Der Preis für das handgefertigte Gerät mit Titan-Gehäuse und Saphir-Kristall: 4.900 Euro. » zum Artikel
  • Panagiotis Kolokythas

Neue Bezahldienste sollen Einkaufserlebnis umkrempeln

Mobiles Bezahlen: Mobiles Bezahlen ist derzeit ein Mode-Begriff, unter den alle Situationen fallen, in denen Handy oder Tablet beim Bezahlvorgang zum Einsatz kommen. Verschiedene Konzepte treten gegeneinander an. Wer sich durchsetzt, ist offen - aber es geht um viel Geld. » zum Artikel

Amazon Fire Phone dient primär der Kundenbindung

Smartphone: Amazon Fire Phone dient primär der Kundenbindung (Foto: Amazon)
Smartphone: Amazon hat seine Ankündigung wahr gemacht und ein eigenes Smartphone vorgestellt. Das Fire Phone wird ab Juli in den USA erhältlich sein und setzt ein eigenes Betriebssystem auf Android auf. » zum Artikel


Artikel zum Thema "NFC" im IDG-Netzwerk
 

Der interessierte NFC-Handy-User kann sich seine NFC-Tags ganz leicht selber programmieren und auf die passenden Geräte kleben. Noch bequemer ist es, wenn sich schlau programmierte NFC-Module schon ab Werk in passenden Peripheriegeräten befinden.
Der interessierte NFC-Handy-User kann sich seine NFC-Tags ganz leicht selber programmieren und auf die passenden Geräte kleben. Noch bequemer ist es, wenn sich schlau programmierte NFC-Module schon ab Werk in passenden Peripherie-Geräten befinden.
Der interessierte NFC-Handy-User kann sich seine NFC-Tags ganz leicht selber programmieren und auf die passenden Geräte kleben. Noch bequemer ist es, wenn sich schlau programmierte NFC-Module schon ab Werk in passenden Peripherie-Geräten befinden.