Artikel zum Thema "Öffentliche Verwaltung" bei CIO.de

Öffentliche Daten sollen zu Apps werden

"Code for Germany": Informationen auf den Internetseiten von Behörden zu finden, gleicht mitunter einem Suchspiel. Eine Stiftung will das ändern. Sie ruft Computer-Experten zum "Programmieren für Deutschland" auf. » zum Artikel

Die Trends im Mobile Device Management

App-Verwaltung immer wichtiger: Die Trends im Mobile Device Management (Foto: Good Technology)
App-Verwaltung immer wichtiger: Die stark wachsende Zahl von Geräten, die ins Firmennetz eingebunden werden wollen, stellen das Mobile-Device- oder Enterprise-Mobility-Management (MDM bzw. EMM) vor immer neue Herausforderungen. Wir tragen die neuesten Trends zusammen. » zum Artikel
  • Klaus Hauptfleisch

Die besten Business-Features von iOS 8

Verwaltung, Produktivität, Security: Die besten Business-Features von iOS 8 (Foto: Apple)
Verwaltung, Produktivität, Security: Die Version des iPhone- und iPad-Betriebssystems iOS 8 ist gespickt mit neuen Features, die IT-Administratoren und Business-Nutzer gleichermaßen ansprechen werden. Ein Überblick. » zum Artikel
  • Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer
    Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.

Öffentlicher Dienst profitiert von IT-Freiberuflern

Projekte mit langen Laufzeiten: Öffentlicher Dienst profitiert von IT-Freiberuflern (Foto: Hamburg Port Autorithy )
Projekte mit langen Laufzeiten: Von wegen langweilig: Externe IT-Profis arbeiten gerne in der öffentlichen Verwaltung. Die Aufgaben sind technisch und inhaltlich oft spannender als gedacht, die Projekte haben lange Laufzeiten, und die Auftraggeber zahlen meist pünktlich. » zum Artikel
  • Ina Hönicke

Öffentliche Hand hat IT-Governance-Bedarf

Grundgesetzänderung nötig: Öffentliche Hand hat IT-Governance-Bedarf (Foto: Land Hessen)
Grundgesetzänderung nötig: Was in der Verwaltung anders läuft als in einem Industriebetrieb und was durchaus vergleichbar ist - aus der Perspektive eines Praktikers. » zum Artikel
  • Horst Westerfeld

Hochschule erforscht De-Mail

De-Mail und E-Postbrief: Hochschule erforscht De-Mail (Foto: BMI)
De-Mail und E-Postbrief: Die ärztliche Verrechnungsstelle PVS Rhein-Ruhr verschickt ihre Abrechnungen neuerdings per E-Post. Und ein De-Mail-Pilotprojekt läuft an der Hochschule Harz. » zum Artikel

Ärger über Großprojekte wächst

Open-Government-as-a-Service: Ärger über Großprojekte wächst (Foto: SAS)
Open-Government-as-a-Service: Bürger fordern immer vehementer Transparenz und Mitsprache bei Großprojekten wie dem Flughafen Berlin-Brandenburg oder Stuttgart 21. Doch um Open Government umsetzen, fehlen Verwaltungen die Ressourcen. SaaS-Lösungen könnten helfen. » zum Artikel
  • Andreas Nold

Firmen kennen E-Government-Services nicht

Behörden werben nicht: Firmen kennen E-Government-Services nicht (Foto: Bearingpoint)
Behörden werben nicht: Die Berater von Bearingpoint empfehlen der öffentlichen Verwaltung, ihre digitalen Dienstleistungen stärker am Bedarf von Unternehmen auszurichten. » zum Artikel

Die besten Netzwerk-Tools

Nützliche Programme für LAN und WLAN: Die besten Netzwerk-Tools (Foto: AXA)
Nützliche Programme für LAN und WLAN: Das Netzwerk verbindet die IT-Komponenten und ermöglicht eine reibungslose Kommunikation zwischen Geräten wie Server, PCs, Drucker, NAS, Switches oder Router. Mit den richtigen Tools können Unternehmen Netzwerkfunktionen ausreizen und die Verwaltung vereinfachen. » zum Artikel
  • Bernhard Haluschak
  • Thomas Rieske

Der 13. E-Government-Wettbewerb startet

Bewerbung und Preise: Der 13. E-Government-Wettbewerb startet (Foto: Bearingpoint)
Bewerbung und Preise: Bearingpoint, Cisco und SAP suchen beim E-Government-Wettbewerb wieder nach erfolgreichen Projekten. Neue Kategorien sind E-Health und E-Education. » zum Artikel

Tools für Zusammenarbeit und Dokumentenmanagement

Collaboration-Tools werden mobil: Tools für Zusammenarbeit und Dokumentenmanagement (Foto: James Steidl - Fotolia.com)
Collaboration-Tools werden mobil: Collaboration-Tools vereinfachen Projekte: Sie bieten einen virtuellen Konferenzraum, wo der Stand eines Projekts diskutiert werden kann und unterstützen das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten. Hier sind fünf Lösungen, die man auch auf Tablet und Smartphone nutzen kann. » zum Artikel
  • Yvonne Göpfert

Marktübersicht DMS-Lösungen für Behörden

Fraunhofer-Institut: Marktübersicht DMS-Lösungen für Behörden (Foto: gena96 - Fotolia.com)
Fraunhofer-Institut: Das Fraunhofer-Institut befragte Anbieter von DMS-Lösungen für die elektronische Verwaltungsarbeit. Die Marktübersicht gibt es jetzt kostenlos online. » zum Artikel
  • Johannes Klostermeier

Praktische Tipps für den No-Spy-Erlass

Für Ausschreibungen: Praktische Tipps für den No-Spy-Erlass (Foto: BMI)
Für Ausschreibungen: Das Bundesinnenministerium hat eine kostenlose Handreichung zur Anwendung und Auslegung des No-Spy-Erlasses ins Web gestellt. » zum Artikel
  • Johannes Klostermeier

Online-Services noch ernüchternd schlecht

Benchmark E-Government: Online-Services noch ernüchternd schlecht (Foto: fotodesign-jegg.de - Fotolia.com)
Benchmark E-Government: Quantität kommt bei öffentlichen Online-Diensten vor Qualität. Sie sind unkomfortabel, intransparent und weisen Medienbrüche auf. Das ergab der 11. E-Government IT-Benchmark der Europäischen Kommission. » zum Artikel

Telekom erhält 500 De-Mail-Aufträge

De-Mail: Web.de und GMX mit Zulauf: Telekom erhält 500 De-Mail-Aufträge (Foto: Telekom)
De-Mail: Web.de und GMX mit Zulauf: Um De-Mail war es still geworden. Doch nun melden Telekom und 1&1 große Nachfrage bei Verwaltungen und Unternehmen. Auch das E-Government-Gesetz sorgt für Schwung. » zum Artikel

Überraschend zufrieden mit Behörden-Apps

Geringe Erwartungen: Überraschend zufrieden mit Behörden-Apps (Foto: Steve Young - Fotolia.com)
Geringe Erwartungen: Mobile Apps von Behörden sind bei den Bürgern beliebter als gedacht. Allerdings hegen sie auch keine großen Erwartungen an sie, so eine Umfrage von Steria Mummert. » zum Artikel
  • Johannes Klostermeier

Bremen beschließt IT-Strategie 2014

Die Ziele im Überblick: Bremen beschließt IT-Strategie 2014 (Foto: Ulrich Mueller - Fotolia.com)
Die Ziele im Überblick: Das Land Bremen hat seine IT-Strategie für das Jahr 2014 und darüber hinaus beschlossen und auf 22 Seiten veröffentlicht. IT soll beim Schuldenabbau helfen. » zum Artikel

Es lebe das Geheimnis!

Albtraum Transparenz: Es lebe das Geheimnis! (Foto: lassedesignen - Fotolia.com)
Albtraum Transparenz: Regierungen und Unternehmen unterwerfen sich blind den Forderungen nach immer mehr Transparenz - und ernten Misstrauen. Nur wer Geheimnisse achtet, kann auf Vertrauen hoffen. Ein Plädoyer für mehr Intransparenz. » zum Artikel
  • Ferdinand Knauß

Behördenprojekte werden mobil

13. eGovernment-Wettbewerb: Behördenprojekte werden mobil
13. eGovernment-Wettbewerb: Wer hat das innovativste öffentliche IT-Projekt? Um diese Frage zu klären, bewarben sich über 70 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz um den eGovernment-Award von BearingPoint, Cisco und SAP, der vom Bundesinnenminister unterstützt wird. Gesucht wird nun noch der Publikumspreisgewinner. » zum Artikel
  • Simon Hülsbömer
    Simon Hülsbömer
    Simon Hülsbömer verantwortet redaktionell leitend die Themenbereiche IT-Sicherheit, Web und Datenschutz. Außerdem betreut der studierte Media Producer ab und an die iPad-Ausgaben der COMPUTERWOCHE. Aufgaben als Online-News-Aushelfer, in der Traffic- und Keyword-Analyse, dem Content Management sowie die inoffizielle Funktion "redaktioneller Fußballexperte" runden sein Profil ab.

Staat braucht gutes Daten-Händchen

Open-Data-Initiativen: Staat braucht gutes Daten-Händchen (Foto: MEV Verlag)
Open-Data-Initiativen: Neben den großen Internet-Companies horten auch Staat und Behörden gewaltige Datenmengen. Die Forderungen, diese Datensilos zu öffnen und im Zuge von Open-Data-Initiativen die Wirtschaft anzukurbeln, werden immer lauter. Allerdings müssen die Behörden auch ein besonderes Augenmerk auf den Schutz der ihnen anvertrauten Daten legen. Dieser Big-Data-Spagat ist nicht einfach. » zum Artikel
  • Martin Bayer

Über 40.000 Adressen mit ".berlin" angemeldet

1. Web-Adresse in der Hauptstadt: Die neue Endung ".berlin" für Web-Adressen aus der Hauptstadt stößt auf reges Interesse. In den ersten fünf Tagen seit dem Start am 18. März seien mehr als 40.000 Anträge eingegangen, die Betreiber-Firma Dot Berlin am Montag mit. » zum Artikel

Leitlinien für den Austausch von elektronischen Dokumenten

Am Beispiel der eRechnung: Leitlinien für den Austausch von elektronischen Dokumenten (Foto: sk_design - Fotolia.com)
Am Beispiel der eRechnung: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat den Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" ins Leben gerufen. Dazu gehört auch das Projekt E-DOCS das Empfehlungen zum elektronischen Rechnungsaustausch beinhaltet. » zum Artikel
  • Dr. Steffen Bernius

So behalten Sie im EMM-Dschungel den Durchblick

Disziplinen des Enterprise Mobility Management (EMM): So behalten Sie im EMM-Dschungel den Durchblick (Foto: Rene Schmöl)
Disziplinen des Enterprise Mobility Management (EMM): Tablets und Smartphones mit mobilen Apps sicher nutzen? Unser Ratgeber zeigt, wie Sie die unterschiedlichen Disziplinen des Enterprise Mobility Managements richtig anwenden und was sie leisten können. » zum Artikel
  • Kai Haller

Apps für die Kita-Suche

Beispiele aus Ländern und Städten: Apps für die Kita-Suche (Foto: Alena Yakusheva - Fotolia.com)
Beispiele aus Ländern und Städten: Lutz Nentwig und Holger Kurrek vom Fraunhofer Institut berichten über die Ergebnisse einer Konferenz über Apps für Eltern, die einen Kindergartenplatz suchen. » zum Artikel

Welche Maßnahmen die Digitale Agenda erfordert

Umfrage unter IT-Entscheidern: Welche Maßnahmen die Digitale Agenda erfordert (Foto: Bearingpoint)
Umfrage unter IT-Entscheidern: Die IT-Verantwortlichen Deutschlands sind unzufrieden mit der "Digitalen Agenda". Nach einer Umfrage muss die Digitalisierung in Deutschland mit verbindlichen Maßnahmen vorangetrieben werden. » zum Artikel
  • Stefan Pechardscheck
    Stefan Pechardscheck

    Stefan Pechardscheck schreibt auf CIO als Experte zum Thema IT Strategy & Governance. Als IT-Experte berät er seit 20 Jahren Unternehmen und Organisationen in Fragen der strategischen Ausrichtung. Er ist Partner bei der Management- und Technologieberatung BearingPoint und verantwortet dort das Thema IT Strategy.


Internetgemeinde fordert Schutz der Privatsphäre im Netz

Menschenrechte sollen online geschützt werden: Die "Net Mundial"-Konferenz will nach den Snowden-Enthüllungen ein klares Zeichen gegen Überwachung setzen: Das Recht auf Privatsphäre soll geschützt werden, fordern die Teilnehmer. Die Umsetzung ist allerdings offen. » zum Artikel

Kostenlose Personalausweis-App im Feldtest

Online-Authentisierung: Kostenlose Personalausweis-App im Feldtest (Foto: Bundesministerium des Innern (BMI))
Online-Authentisierung: Governikus entwickelt für das Innenministerium eine neue App, die die Online-Funktion des Personalausweises einfacher und schneller machen soll – auch mobil. » zum Artikel
  • Johannes Klostermeier

Neue Funktionen und Technologien in iOS 8

Die nächste Generation: Neue Funktionen und Technologien in iOS 8 (Foto: Apple)
Die nächste Generation: Nachdem in iOS 7 der Fokus auf dem neuen, mittlerweile etablierten Design lag, bietet iOS 8 ein Feuerwerk an neuen Funktionen und Konzepten. » zum Artikel
  • Rainer Franke

5,56 Milliarden Euro für IT-Seminare

Fetter IT-Trainingsmarkt: 5,56 Milliarden Euro für IT-Seminare (Foto: dinostock - Fotolia.com)
Fetter IT-Trainingsmarkt: Auf fast 5,6 Milliarden Euro beziffert eine aktuelle Studie der Uni Kassel im Auftrag von New Horizons den Markt für Standardsoftware-Trainings in Deutschland, die der Computerwoche in Auszügen exklusiv vorliegt. » zum Artikel
  • Hans Königes

Hessen-CIO Westerfeld im Ruhestand

Neubesetzung unklar: Hessen-CIO Westerfeld im Ruhestand (Foto: Land Hessen)
Neubesetzung unklar: Horst Westerfeld, CIO und Bevollmächtigter für E-Government und IT des Landes Hessen, wurde aus seinem Amt verabschiedet. » zum Artikel