Artikel zum Thema "Orbis" bei CIO.de

CRM in Outlook integriert

Nordmann führt Orbis Consumer Suite ein: CRM in Outlook integriert (Foto: Nordmann )
Nordmann führt Orbis Consumer Suite ein: Verkaufen wollen sie alle. Und die Kunden dabei im Griff haben. Der Getränkelieferant Nordmann probiert es mit der CRM-Lösung von Orbis und Microsoft. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Pom-Bär schmeißt Excel raus

Microsoft Dynamics bei Intersnack: Pom-Bär schmeißt Excel raus (Foto: Intersnack)
Microsoft Dynamics bei Intersnack: Knabbereien-Produzent Intersnack konsolidiert mit der Orbis Consumer Suite auf Microsoft-Dynamics-Basis alle Vertriebsdaten. Auch Daten aus SAP ERP fließen ein. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

SAP macht E-Patientenakte mobil

Smartphones und Tablets für Ärzte: SAP macht E-Patientenakte mobil (Foto: PlanOrg)
Smartphones und Tablets für Ärzte: Über eine mobile Lösung auf Basis einer SAP-App greifen Ärzte der Arcus-Kliniken Pforzheim direkt auf Patientendaten zu. Das System soll für alle KIS taugen. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Privater Klinikträger vereinheitlicht IT-Infrastruktur

KMG Kliniken wählen Orbis: Privater Klinikträger vereinheitlicht IT-Infrastruktur
KMG Kliniken wählen Orbis: Die KMG Kliniken AG Bad Wilsnack hat Agfa Health-Care mit der standortübergreifenden Einführung und dem externen Betrieb seines Klinik-Informationssystems (KIS) Orbis beauftragt. Als zentraler Anwendungsdienstleister (Application Service Provider) übernimmt Agfa Health-Care nach erfolgter Implementierung die Generalverantwortung für Bereitstellung und Betrieb des KIS-Systems Orbis in den sechs Akutkliniken ... » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Noch keine Orbis-Ablösung

Unikliniken Gießen und Marburg: Die Rhön Klinikum AG plant, die Krankenhausinformationssysteme der Unikliniken Gießen und Marburg und jene aus der privaten Klinikkette zu homogenisieren. Dafür hat der IT-Verantwortliche Dietmar Pawlik eine entsprechende "Evaluation für gemeinsame Lösungen in den Kliniken" aufgesetzt, die derzeit läuft. Dass das Agfa Healthcare-Produkt Orbis in Marburg und Gießen abgelöst werden soll, bestätigt Pawlik ... » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Herz- und Diabeteszentrum NRW entscheidet sich für ORBIS

Die Krankenhausbetriebsgesellschaft Bad Oeynhausen mbH hat am 29. September einen Vertrag zur vollumfänglichen Einführung des ORBIS Klinik-Informations-Systems (KIS) von Agfa HealthCare unterzeichnet. ORBIS wird damit ab dem 1. Januar 2007 in abgestuften Projektschritten die zurzeit 21 unterschiedlichen IT-Teillösungen sowie bislang eingesetzten KIS-Lösungen in den vier Kliniken des Herz- und Diabeteszentrums ... » zum Artikel

Mobile Datenerfassung für SAP ERP erneuert

Stadtwerke Düsseldorf: Mobile Datenerfassung für SAP ERP erneuert (Foto: Stadtwerke Düsseldorf)
Stadtwerke Düsseldorf: Die Stadtwerke Düsseldorf AG will Leerlauf auf den vielen eigenen Baustellen vermeiden. Deshalb wurde eine neue Lagerlogistiksoftware implementiert. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Management Information Center vielfach im Einsatz

Der unternehmerische Erfolg der Krankenhäuser hängt nicht zuletzt vom frühen Erkennen und Reagieren auf Veränderungen des Kosten- und Leistungsspektrums ab. Die GWI AG bietet mit ORBIS Management Information Center (MIC) Krankenhäusern die Möglichkeit, Geschäftsprozesse transparent und messbar zu machen. Zum Jahresbeginn 2006 kann die GWI AG auf über 60 deutsche Krankenhäuser verweisen, die mit ORBIS ... » zum Artikel

Schnelle Einsicht in Patientenakten

HYD-Media am Marienhospital Osnabrück im Einsatz: Am Marienhospital in Osnabrück ist das Archiv- und Dokumenten-Managementsystems HYD-Media in Betrieb gegangen. Über die Patientenschnittstelle ist das System mit ORBIS verbunden. Neben ORBIS sind unter anderem das ORBIS RIS (Radiologie-Informationssystem) und das Radiologie-Informationssystem (PACS) IMPAX implementiert. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Villeroy & Boch plant mit SAP BW-BPS

SAP-Tool: Villeroy & Boch plant mit SAP BW-BPS
SAP-Tool: Der Unternehmensbereich Tischkultur von Villeroy & Boch setzt das SAP-Tool BW-BPS ein. » zum Artikel
  • Riem Sarsam

Projekt: Alle Prozesse vorher simuliert

Krankenhaus-Neubau: Projekt: Alle Prozesse vorher simuliert (Foto: Elblandkliniken)
Krankenhaus-Neubau: Neubauten sind schnell hochgezogen. Bei den Elblandkliniken kommt zuerst die Planung der Prozesse und der IT-Infrastruktur. Stimmt die Simulation, wird gebaut. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

CRM aufpoliert

HÜLSTA: CRM aufpoliert
HÜLSTA: Das Möbelhaus Hülsta sattelt von einer Eigenentwicklung auf MySAP CRM um. Damit kann der Vertrieb künftig sämtliche Ausstellungsstücke in allen Möbelhäusern Europas überblicken. Das System wurde in die bestehende R/3- und BW-Landschaft eingebunden. Außerdem entwickelte der IT-Dienstleister Orbis zusätzliche Funktionen. Die Add-ons erlauben etwa die Bündelung einzelner Ausstellungsstücke und die schnelle ... » zum Artikel

Klinik-Verbund wählt KIS für seine sechs Einrichtungen

Der neu gegründete Klinik-Verbund Süd-West mit seinen insgesamt 1.526 Betten hat einen Projektvertrag mit Agfa HealthCare zur Einführung des Klinik-Informations-Systems (KIS) ORBIS unterzeichnet. In den Krankenhäusern Böblingen, Leonberg und Herrenberg werden nun SAP-Systeme durch ORBIS abgelöst. Der Echtbetrieb an allen sechs Baden-Württemberger Standorten soll zum 1. Januar 2007 aufgenommen werden. » zum Artikel

Märkische Kliniken tauschen Software aus

Alt gegen Neu: Die drei Akutkliniken des südwestfälischen Klinikverbunds Märkische Kliniken ersetzen ihre bisherige Krankenhaus-Software schrittweise durch das integrierte Klinik-Informationssystem (KIS) Orbis von Agfa Healthcare. Der Abschluss der standortübergreifenden Implementierung der IT-Lösung im Klinikum Lüdenscheid, in der Stadtklinik Werdohl und im Marienhospital Letmathe ist für die zweite Jahreshälfte ... » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Bessere Verzahnung von medizinischen IT-Systemen

Agfa Health-Care und ICW verstärken Zusammenarbeit: Bessere Verzahnung von medizinischen IT-Systemen
Agfa Health-Care und ICW verstärken Zusammenarbeit: Agfa Health-Care, Anbieter IT-unterstützter klinischer Workflow- und Imaging-Systeme, und der e-Health-Spezialist Inter-Component-Ware (ICW) werden ihre Zusammenarbeit weiter intensivieren. Ziel ist es, eine nahtlose Integration und Interoperabilität zwischen Orbis, dem Klinik-Informationssystem (KIS) von Agfa Health-Care, und dem e-Health Framework von ICW zu schaffen. » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Erich Pfeifer und Dieter Moritz, Universitätskliniken Bonn und Köln

Großunternehmen: Weitere Preisträger CIO des Jahres 2011: Erich Pfeifer und Dieter Moritz, Universitätskliniken Bonn und Köln (Foto: Stadtwerke Düsseldorf)
Großunternehmen: Weitere Preisträger CIO des Jahres 2011: Zu den besten CIOs im deutschsprachigen Raum gehören auch Erich Pfeifer und Dieter Moritz. Die CIOs bei den Universitätskliniken Bonn und Köln überzeugten die Jury vom Wettbewerb "CIO des Jahres 2011" in der Kategorie Großunternehmen. » zum Artikel
  • Claudia Heinelt

CRM-Vorreiter

Wagner Pizza: Die Wagner Tiefkühlprodukte will mit Microsoft CRM die Pflege der Kundenbeziehungen verbessern. Die Lösung soll gemeinsam mit dem Microsoft-Partner Orbis für 30 Anwender implementiert werden. Darüber hinaus ist eine Entwicklungspartnerschaft geplant, die eine Branchenlösung für die Konsumgüterindustrie auf Basis von Microsoft CRM konstruieren soll. » zum Artikel

LHI Leasing löst Datensilos auf

Microsoft Dynamics CRM: LHI Leasing löst Datensilos auf (Foto: @nt - Fotolia.com)
Microsoft Dynamics CRM: Die LHI Leasing führt jetzt Daten aus mehreren Systemen auf einer Benutzeroberfläche zusammen. Microsoft Dynamics CRM soll einen 360-Grad-Blick auf die Partner ermöglichen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

16 Millionen Euro für ein neues KIS

Uniklinikum Schleswig-Holstein: 16 Millionen Euro für ein neues KIS
Uniklinikum Schleswig-Holstein: Das Uni-Klinikum Schleswig-Holstein setzt auf das Klinikinformationssystem (KIS) Orbis. Das KIS des Herstellers Agfa HealthCare GmbH soll künftig ein Radiologie-Informationssystem sowie ein Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem integrieren. CIO Gütersloh hat für die Umsetzung 16 Millionen Euro zur Verfügung. » zum Artikel

Bezirksklinikum Mainkofen erhält VHitG-Award 2006

Auf der Bundesgesundheitsgala in Frankfurt wurde das Bezirksklinikum Mainkofen in Niederbayern am 31. Mai 2006 für eines der besten klinischen IT-Konzepte 2006 mit einem VHitG-Award bedacht. Die ausgezeichnete „O2penMed“-Studie bewies die Machbarkeit eines sicheren mobilen Zugangs zum in Mainkofen eingesetzten ORBIS-Klinikinformationssystem (KIS) der Agfa HealthCare. » zum Artikel

Nur nicht kollabieren

CIOs in der KIS-Entscheidung: Nur nicht kollabieren
CIOs in der KIS-Entscheidung: Die Uniklinik Göttingen entscheidet später, die Unikliniken Aachen und Erlangen geht erst mal Entwicklungspartnerschaften ein. Der Markt für Krankenhausinformationssysteme ist unstet und trotz vieler Fusionen noch lange nicht konsolidiert. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Mit KIS zur elektronischen Patientenakte

Hospitalgesellschaft Jade-Weser: Mit KIS zur elektronischen Patientenakte
Hospitalgesellschaft Jade-Weser: Seit 1999 ist im St. Johannes-Hospital Varel das Krankenhausinformationssystem Orbis im Einsatz. Bis April 2008 ersetzt die Hospitalgesellschaft Jade-Weser auch in den Krankenhäusern St. Willehad-Hospital Wilhelmshaven und St. Bernhard-Hospital Brake ihre bisherigen Lösungen durch die Software von Agfa Healthcare. Die neue einheitliche IT-Lösung wird sukzessive mit dem Ziel der Bereitstellung einer ... » zum Artikel
  • Tanja Wolff

Radikaler Schnitt: Neue Netzwerkinfrastruktur

Redesign-Großprojekt: Radikaler Schnitt: Neue Netzwerkinfrastruktur (Foto: Klinikum Lüneburg )
Redesign-Großprojekt: Das Klinikum Lüneburg hat damit begonnen, seine 25 alten Netzwerkschränke komplett zu erneuern. Am Ende soll eine vollständig neue Netzinfrastruktur entstehen. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

Entscheidung gegen Agfa-Software

Diakoniewerk Martha Maria: Entscheidung gegen Agfa-Software
Diakoniewerk Martha Maria: Es muss nicht immer eine Komplett-Lösung eines großen IT-Anbieters sein. Das Diakoniewerk Martha Maria mit Hauptsitz in Nürnberg steuert sein Rechnungswesen mit der Finanzsoftware eines mittelständischen IT-Unternehmens. Bereut hat es den Schritt nach eigenen Angaben nicht. » zum Artikel
  • Alexander Galdy

Der Anbietermarkt als Risikofaktor

Zusammen entwickeln oder fertig kaufen?: Der Anbietermarkt als Risikofaktor (Foto: Vivantes)
Zusammen entwickeln oder fertig kaufen?: Klinikinformationssysteme gelten als Herz der IT im Krankenhaus. Doch kaum ein Produkt gilt unter CIOs als marktreif. Wer wirtschaftlichen Druck hat, führt es sofort ein, wer gescheit ist, wartet ab - oder behilft sich zunächst mit Entwicklungspartnerschaften. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Kieren optimiert Lösungen

Fresenius Netcare: Im Sommer hat Klaus Kieren bei dem IT-Dienstleister des Fresenius-Konzerns, Martin Riedel als Geschäftsführer abgelöst. Seine Priorität künftig: mehr Kundennutzen. » zum Artikel

Skalierbares Archivsystem als Basis für Digitale Krankenakte

Krankenhaus Demmin schafft digitale Archivlösung mit Einbindung verschiedener Subsysteme: Skalierbares Archivsystem als Basis für Digitale Krankenakte
Krankenhaus Demmin schafft digitale Archivlösung mit Einbindung verschiedener Subsysteme: Das Kreiskrankenhaus Demmin hatte sich das Ziel gesetzt, den Platzbedarf des Archivs und den Aufwand für die Verwaltung und Bereitstellung der Dokumentation zu reduzieren. Dabei sollte ein von Zeit und Ort unabhängiger Zugriff auf die medizinische Dokumentation von Standard-PCs aus ermöglicht werden und ein einheitliches Formularwesen die Qualität der Patientenakte verbessern. Im Ergebnis wurde eine ... » zum Artikel

Gütersloh verlässt Uniklinik

Bessere Perspektiven: Gütersloh verlässt Uniklinik
Bessere Perspektiven: Der Leiter der Zentralen Einrichtung Informationstechnologie hat die Universitätsklinik Schleswig-Holstein verlassen und ist seit Anfang Oktober operativer Leiter IT bei der privaten Klinikgruppe Asklepios. Dort wird der gelernte Informatiker unter anderem die IT des Tagesgeschäfts koordinieren. Uwe Pöttgen wird Leiter der Zentralen Dienste IT bleiben. » zum Artikel
  • Andreas Schmitz

Gefahr: Patientendaten auf Tablet-PCs

IT-Sicherheitsstrategie: Gefahr: Patientendaten auf Tablet-PCs (Foto: Siemens)
IT-Sicherheitsstrategie: Hoch sensible Daten liegen in Krankenhäusern verstärkt auf Tablet-PCs, Laptops und Smartphones. Ihr Missbrauch kann durch eine IAM-Strategie ausgeschlossen werden. » zum Artikel
  • Hartmut Wiehr

"Ärztliche Sichtweise auf IT oft anders"

Interview der Woche:
Interview der Woche: Wer mit neuen IT-Lösungen die Infrastruktur verändern möchte, trifft fast immer auf Widerstände. Diese Erfahrung machte auch Gunther Nolte, seit 2001 IT- und TK-Direktor beim Gesundheitsnetzwerk Vivantes. Vor drei Jahren schaffte er mit der Einführung des Krankenhausinformationssystems Orbis die dezentrale Struktur im Klinik-Verbund ab. Um Misstrauen abzubauen, lautet sein Motto: Gespräche, persönliche ... » zum Artikel
  • Stefan Holler