Artikel zum Thema "Plattform" bei CIO.de

BSH zentralisiert Web-Plattformen

Bosch Siemens Hausgeräte: BSH zentralisiert Web-Plattformen (Foto: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH)
Bosch Siemens Hausgeräte: Die Marken von BSH Bosch Siemens Hausgeräte werden künftig digital einheitlich präsentiert. Dienstleister Arithnea betreibt während des Projektes die gesamte Server-Landschaft. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Google startet Plattform für Fitness-Daten

Google Fit: Google startet wie erwartet eine Plattform für Fitness- und Gesundheitsdaten. » zum Artikel

Rocket Internet bringt Putzhilfe-Vermittlung nach Europa

Plattform Helpling: Die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet ist jetzt auch international im Geschäft mit Putzhilfe-Vermittlung aktiv. Die Plattform Helpling weitete ihr Angebot knapp zwei Monate nach dem Start in Deutschland am Dienstag auf Österreich, Frankreich, Schweden und die Niederlande aus. » zum Artikel

BBM 2.0 mit Voice-Chat, Positions-Sharing und BBM Channels

Blackberry aktualisiert Messenger für alle Plattformen: BBM 2.0 mit Voice-Chat, Positions-Sharing und BBM Channels (Foto: Blackberry)
Blackberry aktualisiert Messenger für alle Plattformen: Blackberry hat den eigenen Instant Messenger für alle verfügbaren Plattformen (BB OS 10, Android und iOS) aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. » zum Artikel

Intel stellt Plattform für Info-System im Auto vor

Kendrick Peak: Der Prozessorhersteller Intel hat am Donnerstag eine neue technische Lösung für Informationssysteme und Unterhaltungselektronik im Auto vorgestellt. » zum Artikel

Apple entwickelt Plattform für vernetztes Zuhause

Apple-Universum: Das vernetzte Zuhause gilt als einer der nächsten großen Wachstumsmärkte in der Tech-Industrie. Nach Google und Samsung will nach Informationen der "Financial Times" auch Apple in dieses Geschäft einsteigen, um seine Geräte attraktiver zu machen. » zum Artikel

Classroom: Eine Plattform für alle

Schul-IT von Google: Classroom: Eine Plattform für alle (Foto: SMART Technologies)
Schul-IT von Google: Google bietet eine Lehrersoftware an, das Startup LearnSprout bekam 4,2 Millionen frisches Kapital: Der Kampf um die Schulen ist eröffnet. Auch in Deutschland. » zum Artikel

Google will Twitch kaufen

Plattform für Spiele-Videos: Google will angeblich die Video-Plattform Twitch kaufen, über die Gamer Mitschnitte aus Computerspielen veröffentlichen können. Der Preis solle rund eine Milliarde Dollar erreichen, berichteten das Entertainment-Fachblatt "Variety" und das Technologieblog "The Verge" am Montag. » zum Artikel

Pinterest holt sich 200 Millionen Dollar

Foto-Plattform: Die Foto-Plattform Pinterest, bei der man Bilder aus dem Netz sammeln und teilten kann, hat sich 200 Millionen Dollar frisches Geld von Investoren gesichert. » zum Artikel

Otto startet Online-Plattform für junge Kunden

Start-up Collins: Mit dem Start-up Collins will die Otto Group die digitale Generation für sich gewinnen. Die Gründer setzen auf ein offenes Geschäftsmodell. » zum Artikel

"Museum-Digital" präsentiert Zehntausende Exponate

Internet-Plattform: Vom Mammutknochen bis zum Computerspiel: Deutsche Museen zeigen ihre Exponate zunehmend online. Die Plattform "Museum-Digital" startete als Pilotprojekt vor fünf Jahren in Sachsen-Anhalt. Inzwischen beteiligen sich bundesweit Museen. » zum Artikel

Google weitet Android-Plattform auf Computer-Uhren aus

Android Wear: Google weitet die dominierende Smartphone-Plattform Android auf das junge Geschäft mit tragbaren Geräten wie Computer-Uhren aus. Der Internet-Konzern stellte am Dienstag dafür das Projekt Android Wear vor. » zum Artikel

Social-Business-Plattformen im Vergleich

CRM, DMS, Wiki und Kommunikation: Social-Business-Plattformen im Vergleich (Foto: Sergey Nivens - Fotolia.com)
CRM, DMS, Wiki und Kommunikation: Wenn Teams Projekte gemeinsam bearbeiten, können Social-Business-Plattformen eine sinnvolle Lösung sein. Mit ihrer Hilfe kann die Kommunikation konstant und übersichtlich gestaltet werden, insbesondere dann, wenn die Beteiligten über mehrere Standorte verteilt sind. Allerdings passt nicht jede Software zu jedem Team. Der folgende Vergleich gibt einen Angebotsüberblick. » zum Artikel
  • Konstanze Kulus

Microsoft investiert in Plattform Foursquare

Bessere Bing-Suchergebnisse als Ziel: Microsoft hat über die Jahre riesige Verluste mit seiner Suchmaschine angehäuft, gibt den Konkurrenzkampf mit Google aber nicht auf. Die nächste Arena ist die personalisierte lokale Suche - und hier soll dem Windows-Konzern der "Check-In"-Dienst Foursquare helfen. » zum Artikel

Apple und Google weiter auf App-Einkaufstour

Ziel: Plattformen verbessern: Die Smartphone-Rivalen Apple und Google zögern nicht, wenn sie ihre Plattformen mit dem Zukauf innovativer Apps verbessern können - und beide schlugen jüngst wieder zu. » zum Artikel

LBS zentralisiert IT-Service-Management

Neue Standard-Plattform: LBS zentralisiert IT-Service-Management
Neue Standard-Plattform: Die LBS West arbeitet mit einer neuen ITSM-Plattform. Die lange genutzte Eigenentwicklung war an immer Grenzen gestoßen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Siemens implementiert SupplyOn

Collaboration-Plattform: Siemens implementiert SupplyOn (Foto: Siemens)
Collaboration-Plattform: Siemens will die Zusammenarbeit mit Lieferanten effizienter gestalten. Die Lösung dafür kommt aus Bayern. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Die Digital-Geschäftsmodelle von morgen

Beispiel Auto-Ladestation: Die Digital-Geschäftsmodelle von morgen (Foto: Keo - Fotolia.com)
Beispiel Auto-Ladestation: Das Geld wird verdienen, wer die zentralen Schnittstellen zu vernetzten Diensten und Produkten besetzt. Davon gehen Henning Kagermann und die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften aus. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Sixt fährt auf Self-Service BI ab

Discovery-Plattform von QlikTech: Sixt fährt auf Self-Service BI ab (Foto: Sixt)
Discovery-Plattform von QlikTech: Sixt will Zeit und Geld sparen und seine Kunden zufriedener machen. Dabei helfen soll Self Service-BI. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Schwere Vorwürfe gegen Linkedin

Klage gegen Plattform-Betreiber: Schwere Vorwürfe gegen Linkedin (Foto: LinkedIn)
Klage gegen Plattform-Betreiber: Mehrere Nutzer verklagen das Business-Netzwerk Linkedin. Die Plattform soll ohne Genehmigung auf das E-Mail-Adressbuch zugegriffen und anschließend Spam-Mails an die Kontakte verschickt haben. » zum Artikel
  • Denise Bergert

IT-Branche hofft auf Fachkräfte aus Südeuropa

E-Learning-Plattform "Academy Cube": Mit Hilfe einer E-Learning-Plattform will die deutsche IT-Branche etwas gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Europa tun - und sich gleichzeitig neue Fachkräfte sichern. » zum Artikel

Telekom plant Plattform für Online-Dienste im Auto

Service-Angebote im Auto: Telekom plant Plattform für Online-Dienste im Auto (Foto: Deutsche Telekom)
Service-Angebote im Auto: Die Deutsche Telekom will eine Plattform für Online-Dienste in vernetzten Autos entwickeln. Das System solle allen Autoherstellern und Dienste-Anbietern offenstehen, sagt T-Systems-Chef Reinhard Clemens. » zum Artikel

Autos der Zukunft steuern IBM und Continental

Hochskalierbare Cloud-Plattform geplant: Autos der Zukunft steuern IBM und Continental (Foto: Contintental)
Hochskalierbare Cloud-Plattform geplant: Der Automobilzulieferer Continental und IBM haben zur Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main eine Kooperation angekündigt. » zum Artikel
  • Thomas Cloer

Mobile Plattformen im Security-Check

Android, iOS, Blackberry, Windows Phone: Mobile Plattformen im Security-Check (Foto: Tom Wang - Fotolia.com)
Android, iOS, Blackberry, Windows Phone: Jedes der vier mobilen Betriebssysteme weist Sicherheitslücken auf. Android und iOS sind vermeintlich anfälliger als Blackberry und Windows Phone. Unternehmen müssen bei der Auswahl aber auch andere Aspekte berücksichtigen. » zum Artikel
  • Stefan Strobel
  • Christopher Dreher

Samsung Knox und Lookout schließen Kooperation

Sichere Plattform für Unternehmenseinsatz: Samsung Knox und Lookout schließen Kooperation (Foto: Samsung)
Sichere Plattform für Unternehmenseinsatz: Der Gerätehersteller Samsung und der Sicherheitsanbieter Lookout kooperieren künftig, um die Android-Plattform im Unternehmen zu stärken. Profitieren werden zunächst alle Geräte der Knox-Plattform. » zum Artikel

Nokia will mit neuer Auto-Plattform punkten

Navigation und "Info-Cloud": Der Handy-Riese Nokia hat hunderte Millionen Euro in die Entwicklung seiner Kartendienste investiert. Jetzt wollen die Finnen einen zentralen Platz im Auto einnehmen und neben Navigation auch für die Anbindung zum Internet sorgen. » zum Artikel

Apple sperrt Entwickler-Website nach Hacker-Angriff

Apples Software-Plattform: Die Apple-Website für App-Entwickler ist Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Sie wurde danach vom Netz genommen, um die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern, wie Apple in der Nacht zum Montag mitteilte. » zum Artikel

IDC: 5 IT-Trends im Mittelstand 2014

Mehr Cloud trotz NSA-Affäre: IDC: 5 IT-Trends im Mittelstand 2014 (Foto: IDC)
Mehr Cloud trotz NSA-Affäre: Investitionen in IT-Infrastruktur bleiben moderat und zeigen Wandel zur dritten IT-Plattform. Der gehobene Mittelstand treibt das IT-Wachstum. Lynn-Kristin Lorenz von IDC erläutert das in ihrer Kolumne das IT-Geschehen in Deutschland. » zum Artikel
  • Lynn-Kristin Thorenz

Sicheres Material-Reporting innerhalb der Lieferkette

IMDS und CDX: Sicheres Material-Reporting innerhalb der Lieferkette (Foto: HP Deutschland)
IMDS und CDX: Hersteller sind verpflichtet, regelmäßig Berichte über Verwendung und Herkunft bestimmter Materialien zu erstellen. Das seit Jahren bewährte IMDS-System aus der Automobilbranche hilft dabei. » zum Artikel
  • Business Value Exchange BrandLog (ANZEIGE)
    Business Value Exchange BrandLog
    Industrie-Experten bloggen für CIO-Leser. Hier schreibt Hewlett Packard für Sie über den Beitrag der IT zum Unternehmenserfolg.

Fußball wird berechenbar

Oliver Bierhoff im Interview : Fußball wird berechenbar (Foto: katatonia82, Shutterstock.com)
Oliver Bierhoff im Interview : Nichts lässt der DFB unversucht, um das Traumziel Weltmeisterschaft zu erreichen. Jetzt soll es die intelligente Datenanalyse richten. » zum Artikel
  • Martin Bayer


Artikel zum Thema "Plattform" im IDG-Netzwerk
 

Die Marken von BSH Bosch Siemens Hausgeräte werden künftig digital einheitlich präsentiert. Dienstleister Arithnea betreibt während des Projektes die gesamte Server-Landschaft.
Die Marken von BSH Bosch Siemens Hausgeräte werden künftig digital einheitlich präsentiert. Dienstleister Arithnea betreibt während des Projektes die gesamte Server-Landschaft.
Google startet wie erwartet eine Plattform für Fitness- und Gesundheitsdaten.