Artikel zum Thema "Prognosen" bei CIO.de

Wie wir im Jahr 2022 arbeiten werden

Prognose von PwC: Wie wir im Jahr 2022 arbeiten werden (Foto: lapas77 - Fotolia.com)
Prognose von PwC: Große Konzerne werden noch größer und bestehen aus Netzwerken. Arbeitskräfte agieren als Marke mit bestimmten Skills. Die Arbeit 2022 ist blau, grün und orange. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

QSC verlieren fast zehn Prozent

Gesenkte Prognose enttäuscht: Mit einer gesenkten Prognose hat der IT-Anbieter QSC seine Aktionäre am Montag herb enttäuscht. Die Papiere verloren zum Handelsschluss als abgeschlagenes Schlusslicht im sehr festen TecDax 9,62 Prozent auf 2,425 Euro. Der Technologiewerteindex legte hingegen um 2,78 Prozent zu. » zum Artikel

Software-AG-Aktien brachen stark ein

Nach gekappter Prognose: In Sekundenschnelle sind die Aktien der Software AG nach der massiv gekappten Jahresprognose am Dienstag ans TecDax-Ende durchgereicht worden. » zum Artikel

IT-Hypes auf dem Prüfstand

Cloud, Big Data, Bring your own Device : IT-Hypes auf dem Prüfstand (Foto: Capgemini)
Cloud, Big Data, Bring your own Device : Sind IT-Trends wie Cloud, Big Data, Bring your Own Device (ByoD) und Social Media in den Anwenderunternehmen angekommen? Sinken IT-Budgets in Folge der Euro-Krise wirklich? Nicht alle Analysten-Prognosen bewahrheiten sich. Hier finden Sie einen Reality-Check. » zum Artikel
  • Thomas Heimann

3 Sicherheitsszenarien für 2020

McKinsey-Prognose: 3 Sicherheitsszenarien für 2020 (Foto: kaipity - Fotolia.com)
McKinsey-Prognose: McKinsey lobt zwar das Sicherheits-Bewusstsein in Unternehmen, doch setzen sie noch zu wenige Maßnahmen um. Wie sich IT-Security bis zum 2020 entwickeln könnte. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

8 Knackpunkte im Rechenzentrum

5-Jahres-Prognose von Gartner: 8 Knackpunkte im Rechenzentrum (Foto: SAP AG)
5-Jahres-Prognose von Gartner: Das agile Unternehmen erreicht die Rechenzentren. CIOs sollten dafür eine Data Center-Strategie entwickeln, rät Gartner. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Big-Data-Projekte für Freiberufler Zukunftsmusik

Positive Prognose: Big-Data-Projekte für Freiberufler Zukunftsmusik (Foto: tashatuvango - Fotolia.com)
Positive Prognose: Noch zögert vor allem der Mittelstand, Big-Data-Projekte zu initiieren. Aber die Prognosen für freiberufliche Spezialisten, in diesem Feld tätig zu sein, sind positiv. » zum Artikel
  • Ina Hönicke

Die Folgen vom Internet der Dinge

Gartner-Prognose 2020: Die Folgen vom Internet der Dinge (Foto: xiaoliangge - Fotolia.com)
Gartner-Prognose 2020: Heute gibt es 2,5 Milliarden vernetzte Geräte, 2020 sollen es 30 Milliarden sein. CIOs sollten sich auf das Business-Modell "Daten sind Geld" vorbereiten. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Forrester entlarvt 2 Mythen übers IT-Budget

CIO bleibt der Chef: Forrester entlarvt 2 Mythen übers IT-Budget (Foto: Forrester Research)
CIO bleibt der Chef: Weder das Marketing noch der CEO haben großes Interesse daran, die Hoheit über die IT-Ausgaben an sich zu reißen. Und Gartner liefert erfreuliche Investitionszahlen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Die Nieten und Trümpfe von Microsoft

Windows 8.1, Phone, CRM & Co.: Die Nieten und Trümpfe von Microsoft (Foto: Microsoft)
Windows 8.1, Phone, CRM & Co.: Windows 8.0/8.1 hat noch nicht gestochen. Dafür hat Microsoft mit dem Windows Phone und Office 365 echte Trümpfe in der Hand, wie Marktbeobachter meinen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Auch 2040 fahren die meisten Autos mit Benzin und Diesel

Shell-Szenario: Shell und Prognos versuchen einen Blick in die Automobil-Zukunft und entdecken Überraschendes: Die Autoflotte wird umweltfreundlicher - doch trotz des technischen und demografischen Wandels sieht die Welt in 25 Jahren der heutigen relativ ähnlich. » zum Artikel

Absatz von E-Book-Lesegeräten steigt

Bitkom: Trotz der starken Konkurrenz durch Tablets wächst auch der Markt von E-Book-Lesegeräten in Deutschland. Der Absatz werde im laufenden Jahr voraussichtlich um zwölf Prozent auf 1,2 Millionen Geräte steigen, teilte der IT-Branchenverband Bitkom am Donnerstag mit. » zum Artikel

Internet-Versandhandel treibt Paketbranche weiter an

Jährlich mehr Sendungen: Der Online-Versandhandel treibt das Geschäft der Paket- und Expressdienste in Deutschland weiter kräftig an. Der Branchenumsatz erhöhte sich im vergangenen Jahr um 3,4 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro, wie der Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste (BIEK) am Dienstag in Berlin mitteilte. » zum Artikel

RWE bricht das Stammgeschäft weiter weg

Sinkende Preise, sinkende Erträge: Deutschlands zweitgrößter Energieversorger RWE leidet weiter unter dem Einbruch im Erzeugungsgeschäft. Sinkende Preise im Stromgroßhandel und der milde Winter schmälerten auch im ersten Halbjahr die Erträge in der einst wichtigsten Sparte der Essener. » zum Artikel

Viele Dax-Konzerne lassen Investoren im Ungewissen

Aktionärsschützer: Für Anleger sind Prognosen unentbehrlich, um den Zustand eines Unternehmens einschätzen zu können, sagen Aktionärsschützer - und stellen Dax-Unternehmen reihenweise schlechte Zeugnisse aus: Gleich zehn Gesellschaften ließen Investoren komplett im Dunkeln. » zum Artikel

Smartphone-Geschäft bringt Sony in Schwierigkeiten

Steigende Verluste: Sony hat eine neue Baustelle. Kaum trägt die jahrelange Sanierung der Elektronik-Sparte Früchte, schon wird das Smartphone-Geschäft zum nächsten Problemfall. Der Druck auf Konzernchef Kazuo Hirai steigt. » zum Artikel

Die Digitalisierung krempelt ganze Branchen um

3D-Druck, Apps, Smart Devices: Die Digitalisierung krempelt ganze Branchen um (Foto: Tanja Jäckel - Fotolia.com)
3D-Druck, Apps, Smart Devices: Neue IT-Techniken stellen die Abläufe in der Finanzindustrie, dem Handel und der Gesundheitsbranche auf dem Kopf. CIOs geraten im Zuge der Digitalisierung unter Druck, erwartet Gartner in seiner Prognose bis 2018. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Qualcomm enttäuscht mit vorsichtigem Ausblick

Hersteller von Handy-Chips: Die nachlassende Beliebtheit von einfacheren Mobiltelefonen dürfte Qualcomm weiter in Atem halten. Der weltweit größte Hersteller von Handy-Chips veröffentlichte einen zurückhaltenden Ausblick auf sein drittes Geschäftsquartal. » zum Artikel

Die Top 10 Trends 2015 von Gartner

Geschäftsmodelle und Prozesse: Die Top 10 Trends 2015 von Gartner (Foto: Tanja Jäckel - Fotolia.com)
Geschäftsmodelle und Prozesse: Traditionelle Business-Jobs werden durch Digital Worker ersetzt. Gartner stellt zehn Prognosen für IT-Organisationen und Anwender für die kommenden Jahre vor. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung

SpotXchange: Die RTL-Sendergruppe steigt in den Markt für den automatisierten Verkauf von Onlinevideo-Werbung ein. » zum Artikel

SAP Retail in allen Globus-Märkten

Neue Infrastruktur-Plattform: SAP Retail in allen Globus-Märkten (Foto: Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG)
Neue Infrastruktur-Plattform: Das neue Warenwirtschaftssystem verknüpft die Listung und Regalplatzierung miteinander. Und eine Cloud-Lösung steuert 4500 Peripheriegeräte in den Filialen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


EMC: Cloud-Computing-Beteiligung läuft gut

Analysten-Erwartungen erfüllt: Der weltgrößte Hersteller von IT-Speichersystemen, EMC, hat seine Prognose für das Gesamtjahr erhöht. » zum Artikel

Trend zu teureren Geräten im Tablet-Markt

Marktforscher: Trendwechsel im Tablet-Markt: Die Käufer greifen nach Einschätzung des Marktforschers IDC verstärkt zu teureren Geräten, die länger halten. Das bremst zugleich den Absatz. » zum Artikel

IDC prognostiziert düsteres PC-Geschäft

Marktforscher: Nach dem stärksten Einbruch in der Geschichte des PC-Geschäfts wird der Markt auch in diesem Jahr deutlich schrumpfen. » zum Artikel

Die Digitalisierung der Anlagensteuerung

ANZEIGE: Die Digitalisierung der Anlagensteuerung (Foto: Siemens)
ANZEIGE Jede Maschine liefert heute Unmengen an Daten, man muss sie nur erfassen und zu nutzen wissen. Das gilt insbesondere für große Anlagen wie Kraftwerke. Mit den richtigen Tools und Experten lässt sich Big Data zu Smart Data verdichten, um daraus neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. » zum Artikel

"Wir werden SAP kurzfristig überholen"

Salesforce-Chef Benioff:
Salesforce-Chef Benioff: Salesforce-Chef Benioff kündigt im Interview mit dem manager magazin dem Walldorfer Software-Konzern SAP den Kampf im Markt für Cloud Computing an. » zum Artikel

Bosch will Google und Co. Konkurrenz machen

Millioneninvestition geplant: Der Technikkonzern Bosch investiert rund 500 Millionen Euro pro Jahr in Projekte jenseits des Kerngeschäfts, um Google, Apple und Co im Bereich Vernetzung der Wirtschaft Konkurrenz machen zu können. » zum Artikel

IFA zieht positive Bilanz

Internationale Funk-Ausstellung: Die IFA in Berlin sieht nach sechs Messetagen ihre Rolle als weltweit bedeutende Messe für Unterhaltungs- und Hauselektronik gestärkt. Die positiven Impulse werden auch weiter nachwirken, erhofft sich die Branche. » zum Artikel

Mehr Geld für Industrie 4.0

Problem IT-Sicherheit Infrastruktur: Mehr Geld für Industrie 4.0 (Foto: Gina Sanders - Fotolia.com)
Problem IT-Sicherheit Infrastruktur: Bis 2020 bergen Industrie 4.0-Technologien in Deutschland ein Marktpotenzial von knapp elf Milliarden Euro. Davon ist die Experton Group überzeugt. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Handypreise fallen schneller als erwartet

Analysten: Die Preise für Smartphones und Computer fallen schneller als von Analysten erwartet. Konsumenten bekommen die Geräte damit im Durchschnitt günstiger, während Hersteller mit geringeren Umsätzen rechnen müssen. » zum Artikel