Artikel zum Thema "Reporting" bei CIO.de

Ergo kontrolliert Vertrieb per App

Reporting, Planung, Kennzahlen: Ergo kontrolliert Vertrieb per App (Foto: kentoh - Fotolia.com)
Reporting, Planung, Kennzahlen: Die webbasierte Vertriebslösung der österreichischen Ergo Versicherung arbeitet unter anderem mit SAP BI. Der Anwender wähnt sich in ein neues Zeitalter gebeamt. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Analyse- und Reporting-Tools für Geschäftsführer

Information statt Intuition: Analyse- und Reporting-Tools für Geschäftsführer (Foto: NearlyG - Fotolia.com)
Information statt Intuition: Versteckte Kosten finden, Märkte analysieren, Geschäftsberichte erstellen: Für Analyse und Reporting brauchen Betriebe Business Intelligence (BI). Gefragt sind einfache Tools, die als Self-Service funktionieren und um Excel keinen großen Bogen machen. Einige Beispiele stellen wir Ihnen vor. » zum Artikel
  • Klaus Manhart
    Klaus Manhart
    Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.

Outsourcing-Reportings sind geschwätzig

IT-Dienstleister: Outsourcing-Reportings sind geschwätzig (Foto: PwC)
IT-Dienstleister: IT-Dienstleister verspielen beim Anwender Vertrauen durch gedankenlose Reports. Wie es anders geht, erläutert Jörg Hild von PwC in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Jörg Hild

Social Media Management für Unternehmen

Der Sieben-Punkte-Plan: Social Media Management für Unternehmen (Foto: bloomua - Fotolia.com)
Der Sieben-Punkte-Plan: Dass Social Media heute weder Luxus noch Spielerei ist, sondern Pflicht für jedes Unternehmen, hat sich herumgesprochen. Doch wie sieht professionelles Social Media Management genau aus? Wir zeigen die wichtigsten Grundlagen. » zum Artikel
  • Stefan von Gagern

Die Videos der Woche

Excel-Tricks und mehr: Die Videos der Woche (Foto: Sarunyu_foto - Fotolia.com)
Excel-Tricks und mehr: Diesmal werfen wir einen Blick auf das Motorola Moto G und geben nützliche Tipps zu Windows 8. Außerdem gibt es Tipps zu Excel, SQL Server und Prezi. » zum Artikel
  • Patrick Hagn

Projektmanagement-Tools im Test

Fortschritte bei Optik und Usability: Projektmanagement-Tools im Test (Foto: Doris Heinrichs - Fotolia.com)
Fortschritte bei Optik und Usability: Mehr Agilität, größere Benutzerfreundlichkeit und neue Delivery-Modelle. Eine Studie von Barc, Gesellschaft für Projektmanagement und Parameta zeigt Trends auf. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


SAP fehlen echte HANA-Business-Cases

Beiserdorf-CIO Saunier: SAP fehlen echte HANA-Business-Cases (Foto: Beiersdorf AG)
Beiserdorf-CIO Saunier: Beiersdorf nutzt "SAP Demand Signal Management" - und somit auch HANA. Als Referenzkunde für Letzteres hält CIO Barbara Saunier jedoch nicht gerne her. » zum Artikel

Sixt fährt auf Self-Service BI ab

Discovery-Plattform von QlikTech: Sixt fährt auf Self-Service BI ab (Foto: Sixt)
Discovery-Plattform von QlikTech: Sixt will Zeit und Geld sparen und seine Kunden zufriedener machen. Dabei helfen soll Self Service-BI. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens

Print-as-a-Service: Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens (Foto: manipulateur - Fotolia.com)
Print-as-a-Service: Print as a Service nennt Canon sein neuestes Vertriebsmodell, das nun auf der CeBIT vorgestellt wurde. Es ist allerdings nur für den Direktvertreib vorgesehen, der Fachhandel bleibt außen vor. » zum Artikel
  • Armin Weiler

Hannover Rück vereinheitlicht Projektsteuerung

Zentrales PPM-Tool: Hannover Rück vereinheitlicht Projektsteuerung (Foto: Hannover Rück)
Zentrales PPM-Tool: Die Hannover Rück arbeitet seit einigen Monaten in ihrer Zentrale mit einer einheitlichen PPM-Lösung. Jetzt erfolgt der weltweite Rollout. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Gartner fordert Short-Term-Kennzahlen

Vorausschauende Metriken: Gartner fordert Short-Term-Kennzahlen (Foto: Accenture)
Vorausschauende Metriken: Im schnelllebigen Business sollen Short-Term-Indikatoren laut Gartner bisherige KPI ablösen oder zumindest ergänzen. Einige Firmen machen das schon. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

SAP HANA als Applikationsplattform

SAPs In-Memory-Datenbank: SAP HANA als Applikationsplattform (Foto: Wolfram Scheible, SAP AG)
SAPs In-Memory-Datenbank: In erster Linie soll SAPs In-Memory-Datenbank Analysen und Reporting beschleunigen. Doch mit Hilfe von Zusatzkomponenten lässt sich HANA darüber hinaus auch als Applikationsplattform einsetzen. » zum Artikel
  • Uwe Sester

Kathrein bekommt neues Data Warehouse

Für alle Datenquellen: Kathrein bekommt neues Data Warehouse (Foto: kentoh - Fotolia.com)
Für alle Datenquellen: Binnen eines halben Jahres hat der Antennenhersteller Kathrein-Werke eine neue BI-Plattform auf die Beine gestellt. Unterstützung dafür kam von Cubeware. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Axel Springer konsolidiert ohne SAP

Simulation virtueller Teilkonzerne: Axel Springer konsolidiert ohne SAP (Foto: Axel Springer AG)
Simulation virtueller Teilkonzerne: Der Axel Springer Verlag wechselt die Pferde bei der Konsolidierungssoftware für das Finanzreporting. SAP ist raus, Tagetik drin. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


SAP HANA: Anwender sehen kaum Nutzen

Teure Hardware nötig: SAP HANA: Anwender sehen kaum Nutzen (Foto: Wolfram Scheible, SAP AG)
Teure Hardware nötig: IT-Manager finden SAP HANA an sich toll. Sie wissen aber immer noch nicht, was ihnen die Turbo-Datenbanktechnologie geschäftlich bringt. Das zeigt eine PAC-Studie. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Wie man Risiken in Projekten verwaltet

Risiko-Management: Wie man Risiken in Projekten verwaltet (Foto: 18percentgrey - Fotolia.com)
Risiko-Management: Ein Projekt ist an sich schon ein Risiko. Wenn sich also Projektrisiken nicht komplett vermeiden lassen, wie lassen sie sich dann wenigstens in Griff bekommen? » zum Artikel
  • Frédéric Cuny
  • Gilberg Riegel
  • Jan-Peter Schütt

Warum ein SIEM mehr als ein SIEM sein kann

Security Analytics: Warum ein SIEM mehr als ein SIEM sein kann (Foto: Andrea Danti - Fotolia.com)
Security Analytics: Sicherheitsrelevante Informationen sammeln, korrelieren und auswerten - das ist die Zukunft der IT-Security im Unternehmen. Vieles davon leistet ein SIEM-System bereits heute. » zum Artikel
  • Andreas Kümmerling

Probleme in ITSM-Projekten

Der Teufel steckt im Detail: Probleme in ITSM-Projekten (Foto: hultimus - Fotolia.com)
Der Teufel steckt im Detail: Wenn ein IT-Services-Management umgesetzt werden soll, kommt es immer wieder zu denselben Schwierigkeiten. Wie lassen sie sich umgehen oder beseitigen? » zum Artikel
  • Arne Fischer

Die CIO-Wetten im Kreuzfeuer von CIOs

IT im Jahr 2024: Die CIO-Wetten im Kreuzfeuer von CIOs (Foto: Joachim Wendler)
IT im Jahr 2024: Im aktuellen CIO-Jahrbuch haben IT-Verantwortliche wieder gewettet, wie die Welt in zehn Jahren aussieht. Die spannendsten Wetten überprüfen wir in den nächsten Heften auf ihre Stichhaltigkeit. Hier schon mal ein erster Überblick. » zum Artikel

Risiken erkennen, Transparenz schaffen

Continuous Monitoring: Risiken erkennen, Transparenz schaffen (Foto: 2jenn - Fotolia.com)
Continuous Monitoring: Mit einem Continuous-Monitoring-System können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse transparenter gestalten und gefährliche Risiken eindämmen. » zum Artikel
  • Thomas Erwin
  • Sven Marlinghaus

Routenplaner für Dokumente und Drucker

Experten-Webcast: Routenplaner für Dokumente und Drucker (Foto: Lexmark)
Experten-Webcast: Unternehmen in Deutschland geben laut Wikipedia jährlich rund 34 Milliarden Euro für das Drucken von Unterlagen aus. Mit Managed Print Services lassen sich Druckkosten senken. » zum Artikel

Hörgerätekette Amplifon bekommt neuen IT-Chef

Heieck steigt auf: Hörgerätekette Amplifon bekommt neuen IT-Chef (Foto: Amplifon)
Heieck steigt auf: Bei der Hörgerätekette Amplifon Deutschland folgt Markus Heieck auf Christoph Fülscher. Der neue IT-Leiter führt Windows 7 ein und löst Lotus Notes ab. » zum Artikel

IDC-Studie: Ziele von Big-Data-Projekten

Einsatz in Unternehmen: IDC-Studie: Ziele von Big-Data-Projekten (Foto: IDC)
Einsatz in Unternehmen: Die meisten IT-Entscheider wollen mit Big Data große Datenmengen speichern und analysieren. Matthias Zacher erklärt, warum Big Data-Projekte Zeit brauchen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Speichermesse zeigt viele neue Architekturen

Zehn Jahre SNW: Speichermesse zeigt viele neue Architekturen (Foto: poweringthecloud.com)
Zehn Jahre SNW: Storage bleibt spannend. Die Hersteller versuchen mit unterschiedlichen Herangehensweisen die Performance-Probleme im Speicherbereich zu beheben und der Datenvolumina Herr zu werden. » zum Artikel
  • Kriemhilde Klippstaetter

BI- und Big-Data-Trends bis 2017

Studien von Gartner und Barc: BI- und Big-Data-Trends bis 2017 (Foto: Sergey Nivens - Fotolia.com)
Studien von Gartner und Barc: CIOs werden sich auf Data Modelling und Governance konzentrieren. Das sagt der US-Marktforscher Gartner voraus. Laut Barc geht es in Richtung BI-Self-Services. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

SWIFT aktualisiert Stammdaten täglich

Zahlungsverkehr: SWIFT aktualisiert Stammdaten täglich (Foto: SWIFT)
Zahlungsverkehr: Über das Netz der SWIFT (Society for worldwide interbank financial telecommunication) wickeln rund 10.000 Geldinstitute in 212 Ländern Nachrichten ab. Jetzt aktualisiert die SWIFT ihre Stammdatenbank täglich statt wie bisher monatlich. Der Grund sind Compliance-Vorgaben wie SEPA. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Nearshoring in Berlin

PWC-Studie über Shared Service Center: Nearshoring in Berlin (Foto: 123RF)
PWC-Studie über Shared Service Center: Shared Service Center werden beliebter, auch im Mittelstand, so eine aktuelle Studie. Osteuropäische Länder wie Rumänien und Serbien sind gefragt - und Berlin. » zum Artikel

Welches Device zu welchem Managertyp passt

Uni St. Gallen: Welches Device zu welchem Managertyp passt (Foto: Stephen Morris (für Fellowes))
Uni St. Gallen: Wissenschaftler der Universität St. Gallen haben erforscht, welche Endgeräte sich für Führungskräfte eignen. 36 Nutzungssituationen haben sie identifiziert. » zum Artikel
  • Michael Kallus

Die 4 Übel beim Lizenz-Management

CIOs unter Generalverdacht: Die 4 Übel beim Lizenz-Management (Foto: MEV Verlag)
CIOs unter Generalverdacht: Der CIO-Anwenderverband "Voice" tagt am 1. und 2. April in Berlin. Wie wichtig eine Berufsvertretung ist, zeigt die Arbeitsgruppe für Lizenz-Management. » zum Artikel
  • Christoph Witte

So bekommt die IT mehr Einfluss im Business

Deloitte: 5 Faktoren: So bekommt die IT mehr Einfluss im Business (Foto: Deloitte)
Deloitte: 5 Faktoren: Welche Punkte den Wandel der IT zum strategischen Geschäftspartner entscheidend vorantreiben, erläutern Peter Ratzer und Tobias Schmidt in ihrer Kolumne. » zum Artikel
  • Peter Ratzer


Artikel zum Thema "Reporting" im IDG-Netzwerk
 

Versteckte Kosten finden, Märkte analysieren, Geschäftsberichte erstellen: Für Analyse und Reporting brauchen auch mittelständische Betriebe Business Intelligence (BI). Gefragt sind einfache Tools, die als Self-Service funktionieren und um Excel keinen großen Bogen machen. Einige Beispiele stellen wir Ihnen vor.
Die webbasierte Vertriebslösung der österreichischen Ergo Versicherung arbeitet unter anderem mit SAP BI. Der Anwender wähnt sich in ein neues Zeitalter gebeamt.
Versteckte Kosten finden, Märkte analysieren, Geschäftsberichte erstellen: Für Analyse und Reporting brauchen Betriebe Business Intelligence (BI). Gefragt sind einfache Tools, die als Self-Service funktionieren und um Excel keinen großen Bogen machen. Einige Beispiele stellen wir Ihnen vor.