Artikel zum Thema "Risiko" bei CIO.de

Der CIO soll Venture Capitalist werden

Risiko eingehen: Der CIO soll Venture Capitalist werden (Foto: Deloitte)
Risiko eingehen: Deloitte plädiert dafür, dass IT-Führungskräfte das Denken von Venture Capitalists übernehmen sollten. Das erfordert allerdings mehr Risikobereitschaft. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Mehr Einfluss, mehr Risiko

CIO-Haftung: Mehr Einfluss, mehr Risiko (Foto: Cello Armstrong - Fotolia.com)
CIO-Haftung: Sobald ein CIO schludert und von arbeitsvertraglichen Verpflichtungen abweicht, begibt er sich in die Gefahr der persönlichen Haftung. » zum Artikel
  • Thomas Jansen

Das bieten Security-Assessment-Tools

Unterstützung für die Risiko-Analyse: Das bieten Security-Assessment-Tools (Foto: MEV Verlag)
Unterstützung für die Risiko-Analyse: Risikoanalysen fallen vielen Unternehmen schwer. Security-Assessment-Tools können helfen, sollten aber mit Bedacht ausgewählt werden. » zum Artikel
  • Oliver Schonschek

Risiko-Management ist eine juristische Pflicht

Wichtige Gesetze: Risiko-Management ist eine juristische Pflicht (Foto: bdsg)
Wichtige Gesetze: Das Eigeninteresse des Unternehmens ist die eine Sache. Aber es gibt noch andere Gründe, die für ein ordentliches Risiko-Management sprechen - beispielsweise juristische. » zum Artikel
  • Kevin Holleben
  • Fabian Winters

Wie man Risiken in Projekten verwaltet

Risiko-Management: Wie man Risiken in Projekten verwaltet (Foto: 18percentgrey - Fotolia.com)
Risiko-Management: Ein Projekt ist an sich schon ein Risiko. Wenn sich also Projektrisiken nicht komplett vermeiden lassen, wie lassen sie sich dann wenigstens in Griff bekommen? » zum Artikel
  • Frédéric Cuny
  • Gilberg Riegel
  • Jan-Peter Schütt

Wie die IT Risiken minimieren kann

Risiko-Management: Wie die IT Risiken minimieren kann (Foto: Olivier Le Moal - Fotolia.com)
Risiko-Management: Das systematische Management der immer unübersichtlicheren Unternehmensrisiken nimmt an Wichtigkeit zu. Die IT spielt dabei eine tragende Rolle - auch hinsichtlich ihrer eigenen Risiken. » zum Artikel
  • Daniel Kapffer
  • Loreen Kaufer

Start-ups sammeln Geld vom Internet-Schwarm

Investment mit Risiko: Im Internet um das nötige Geld für eine Idee oder eine Firma werben, das wird immer beliebter. In Deutschland wagen sich erste Unternehmen an diese Finanzierung durch die "Crowd", die Nutzermasse. Verbraucher sollten sich die Angebote genau ansehen. » zum Artikel

Risiko-Manager dürfen Regeln brechen

Schnelligkeit schlägt Struktur: Risiko-Manager dürfen Regeln brechen (Foto: freshidea - Fotolia.com)
Schnelligkeit schlägt Struktur: Risk-Manager dürfen sich im Zweifelsfall direkt an den richtigen Ansprechpartner wenden, selbst wenn sie dabei formale Kommunikationsregeln brechen. Wie eine gute Risiko-Kultur aussieht, erklären die Berater von McKinsey. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Cloud und Social Media gefährden die IT-Sicherheit

Schwächen im Risk-Management : Cloud und Social Media gefährden die IT-Sicherheit (Foto: olly - Fotolia.com)
Schwächen im Risk-Management : Die IT-Sicherheitsvorfälle nehmen zu. Um teure IT-Ausfälle zu vermeiden, brauchen CIOs ein effizientes IT-Risiko-Managementsystem. Doch damit hapert es noch. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

Angst vor schwarzen Schwänen

Projektmanagement: Angst vor schwarzen Schwänen (Foto: Martina Berg - Fotolia.com)
Projektmanagement: McKinsey hat gemeinsam mit der Uni Oxford untersucht, woran große IT-Projekte scheitern. Es ist die aufschlussreichste Studie zum Thema seit Jahren. » zum Artikel

8 typische Fehler von CIOs

Kolumne von PwC: 8 typische Fehler von CIOs (Foto: PwC)
Kolumne von PwC: Immer wieder begehen CIOs ähnliche Fehler. Sie betreffen das Verhältnis zum Business und zu Lieferanten, aber auch die internen Strukturen, Abläufe und Skills der IT. Daran ist die IT aber nicht immer selbst schuld, wie Jörg Hild von PwC in seiner Kolumne erläutert. » zum Artikel
  • Jörg Hild

Wie PRISM Gartners Security-Tipps schreddert

Lücken im Datenschutz : Wie PRISM Gartners Security-Tipps schreddert (Foto: frank peters - Fotolia.com)
Lücken im Datenschutz : Die Konferenz mit 2.200 CIOs und CSOs fand drei Tage vor den PRISM-Enthüllungen statt. Heute muten einige der dort gegebenen Empfehlungen befremdlich an. » zum Artikel

Datensicherheit in 15 Schritten

Big-Data-Schutz: Datensicherheit in 15 Schritten (Foto: Andrea Danti - Fotolia.com)
Big-Data-Schutz: Daten an sich stellen zunehmend einen Unternehmenswert dar. Damit wächst die Rolle von Security und Risiko-Management. Die Analysten von Forrester zeigen 15 Trends auf, mit denen sich S&R-Chefs (Security and Risk) beschäftigen müssen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Die geheimen Tricks der Security-Anbieter

Die schmutzige Wahrheit: Die geheimen Tricks der Security-Anbieter (Foto: Rene Schmöl)
Die schmutzige Wahrheit: Anbietern von Sicherheits-Software sind die Anforderungen ihrer Kunden egal. Sie wollen mit Sicherheitslösungen und den dazugehörigen Dienstleistungen lediglich viel Geld verdienen. Dieser Auffassung ist Joshua Corman, Chef-Stratege für IT-Sicherheit bei IBM. » zum Artikel
  • Andreas Schaffry
    Andreas Schaffry


    Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.

IT-Einkäufer müssen beim Outsourcing umdenken

Neue Wege gehen: IT-Einkäufer müssen beim Outsourcing umdenken (Foto: FotolEdhar - Fotolia.com)
Neue Wege gehen: Mehr Mut zum Irrtum empfiehlt Forrester-Analystin Liz Herbert. Sie sieht einen erheblichen Wandel durch disruptive Technologien und andere Preismodelle. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

HSH-Chef von Oesterreich mit Vertragsärger

Nordbank-Kontrolleure verweigern Anpassung: Rund ein Jahr nach seinem Amtsantritt als Vorstandschef der HSH Nordbank arbeitet Constantin von Oesterreich nach Informationen von manager magazin noch immer mit seinem alten Vertrag als Risiko- und Finanzvorstand. Den hatte der HSH-Aufsichtsrat 2012 um fünf Jahre bis 2017 verlängert - dank der Fürsprache des damaligen Topaufsehers Hilmar Kopper und gegen den Willen vieler Kontrolleure, die von Oesterreich ... » zum Artikel

Gutes Risk-Management braucht Datenqualität

Banken investieren: Gutes Risk-Management braucht Datenqualität (Foto: Spectral-Design - Fotolia.com)
Banken investieren: Sechs von zehn Banken werden in den kommenden drei Jahren mehr Geld für Risk Management ausgeben. Dabei beschäftigen die großen Häuser derzeit im Schnitt bereits 250 Vollzeit-Kräfte allein für dieses Thema, wie Deloitte ausgerechnet hat. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Immer weniger CIOs in der Banken-Führung

dwpbank-CIO Klaus Weiß: Immer weniger CIOs in der Banken-Führung (Foto: Dwpbank)
dwpbank-CIO Klaus Weiß: Banken wollen vor allem eines: nur nichts falsch machen. Daher sitzen heute weniger IT-Entscheider in den Geschäftsführungen. Das beobachtet CIO Klaus Weiß von der dwpbank. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Das richtige Maß an IT-Sicherheit

Kontextsensitive Security-Policies: Das richtige Maß an IT-Sicherheit (Foto: Olivier Le Moal - Fotolia.com)
Kontextsensitive Security-Policies: Dynamische Sicherheitslösungen werten Risiken aus, passen den Schutz an und vermeiden lückenhafte oder übertriebene Sicherheitsmaßnahmen. » zum Artikel
  • Oliver Schonschek

Angst vor Gefängnis treibt Compliance

Von IT bis Anti-Korruption: Angst vor Gefängnis treibt Compliance (Foto: Ljupco Smokovski - Fotolia.com)
Von IT bis Anti-Korruption: Wer Compliance verantwortet, muss bei Verstößen künftig mit empfindlicheren Geld- und sogar Gefängnisstrafen rechnen. Größter Treiber für Investitionen in Compliance-Systeme ist daher die Angst vor persönlicher Haftung. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

CIO Frantz über die IT-Strategie der OMV

IT-Strategietage: CIO Frantz über die IT-Strategie der OMV (Foto: Foto Vogt)
IT-Strategietage: Marcus Frantz, Group CIO der OMV, über Integration, welchen Wert Informationen für das Unternehmen haben und die Herausforderung der Herauslösung von Geschäftseinheiten. » zum Artikel
  • Sven Ohnstedt

Viele deutsche Unternehmen fürchten Industriespionage

PwC-Umfrage: Viele deutsche Unternehmen fürchten eine Ausspähung ihrer Firmengeheimnisse durch ausländische Geheimdienste. » zum Artikel

Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens

Print-as-a-Service: Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens (Foto: manipulateur - Fotolia.com)
Print-as-a-Service: Print as a Service nennt Canon sein neuestes Vertriebsmodell, das nun auf der CeBIT vorgestellt wurde. Es ist allerdings nur für den Direktvertreib vorgesehen, der Fachhandel bleibt außen vor. » zum Artikel
  • Armin Weiler

Ein ganzes Leben für Krupp

Berthold Beitz: Berthold Beitz war schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Manager und herausragende Persönlichkeit beim größten deutschen Stahlkonzern ThyssenKrupp trug er 60 Jahre Führungsverantwortung. Im Zweiten Weltkrieg rettete er vielen hundert Juden das Leben. Beitz war am 30. Juli im Alter von 99 Jahren gestorben. » zum Artikel

SAP-Chef fordert Steuererleichterungen für Gründer

Jim Hagemann Snabe: Schon von der alten Bundesregierung wurden Start-ups umworben. Auch die neue Große Koalition verspricht Förderinstrumente für Unternehmensgründer. Aus der IT-Branche kommen konkrete Vorschläge. » zum Artikel

Sicherheit in der IT - das neue TecChannel-Compact

Buch und eBook: Sicherheit in der IT - das neue TecChannel-Compact
Buch und eBook: Das neue Compact "Security in der IT" unserer Schwesterredaktion TecChannel hilft Ihnen auf 160 Seiten, die passenden Sicherheitslösungen für Ihre Organisation zu finden. » zum Artikel

Risiken erkennen, Transparenz schaffen

Continuous Monitoring: Risiken erkennen, Transparenz schaffen (Foto: 2jenn - Fotolia.com)
Continuous Monitoring: Mit einem Continuous-Monitoring-System können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse transparenter gestalten und gefährliche Risiken eindämmen. » zum Artikel
  • Thomas Erwin
  • Sven Marlinghaus

CIOs rebellieren gegen Compliance

Pragmatismus geht vor: CIOs rebellieren gegen Compliance (Foto: Thomas Jansa - Fotolia.com)
Pragmatismus geht vor: Compliance kontra Risiko-Management und Security – diese Diskussion beginnt unter US-amerikanischen CIOs. Ein Standpunkt lautet: Regularien sind Kosmetik, Sicherheit ist konkret. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Wow-Effekte bei der Big-Data-Verprobung

Datenanalyse auf Probe: Wow-Effekte bei der Big-Data-Verprobung (Foto: Dreaming Andy - Fotolia.com)
Datenanalyse auf Probe: - ANZEIGE - Wow-Effekte sind in der IT-Industrie selten geworden. Da erstaunt es umso mehr, dass ausgerechnet das eher "trockene" Thema Big Data Begeisterungsrufe erzeugt. Seit Unternehmen erstmals eine schrittweise Datenanalyse auf Probe durchführen können, um zu testen, ob sich ein umfangreiches Big-Data-Projekt für sie rechnet, entdecken sie zur eigenen Überraschung meist völlig neue Geschäftspotenziale. » zum Artikel

Plattner-Institut stellt Konzept für sicheres Cloud Computing vor

Cloud-RAID: Das Speichern und Verarbeiten von Daten in der "Internet-Wolke" ist durch die Enthüllungen zum NSA-Spionageskandals ins Gerede gekommen. Ein Konzept aus Potsdam könnte nun einen Ansatz bieten, das Cloud Computing sicherer zu machen. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Risiko" im IDG-Netzwerk
 

Smartphones, Notebooks oder Tablets avancieren in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zu Standardarbeitsmitteln. Um Sicherheitsrisiken durch den Einsatz von Mobilgeräten wie iPhone oder Android-Handy zu miniminieren, bieten sich unterschiedliche Techniken an - vom Mobile Device Management über den Einsatz von verschlüsselten Containern bis hin zu virtualisierten Desktops.
Deloitte plädiert dafür, dass IT-Führungskräfte das Denken von Venture Capitalists übernehmen sollten. Das erfordert allerdings mehr Risikobereitschaft.
Die alljährliche IT-Hitparade von Capgemini hat einen neuen Spitzenreiter. Das wichtigste Thema ist für die befragten IT-Manager in diesem Jahr die Aufrechterhaltung des Betriebs in Notfallsituationen (Buisness Continuity).