Artikel zum Thema "Reporting" bei CIO.de

Sicheres Material-Reporting innerhalb der Lieferkette

IMDS und CDX: Sicheres Material-Reporting innerhalb der Lieferkette (Foto: HP Deutschland)
IMDS und CDX: Hersteller sind verpflichtet, regelmäßig Berichte über Verwendung und Herkunft bestimmter Materialien zu erstellen. Das seit Jahren bewährte IMDS-System aus der Automobilbranche hilft dabei. » zum Artikel
  • Business Value Exchange BrandLog (ANZEIGE)
    Business Value Exchange BrandLog
    Industrie-Experten bloggen für CIO-Leser. Hier schreibt Hewlett Packard für Sie über den Beitrag der IT zum Unternehmenserfolg.

Wie man ein Cloud-Monitoring aufbaut

Kennzahlen und Reporting: Wie man ein Cloud-Monitoring aufbaut (Foto: KPMG)
Kennzahlen und Reporting: Wandern Geschäftsprozesse in die Cloud, sollte ein Continuous Monitoring und Risikomanagement etabliert werden. Wie das geht, erläutert Sebastian Paas von KPMG in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Sebastian Paas
    Sebastian Paas
    Sebastian Paas ist Experte für IT-strategische Themenstellungen und deckt dabei eine große Bandbreite ab. Typische Schwerpunkte sind Fragestellungen rund um die CIO-Agenda, Digitalisierung, Innovationsmanagement, Cloud bis hin zu Steuerung von großen IT-Transformationen. Er ist Partner bei KPMG Consulting und leitet den Bereich CIO Advisory Services in Deutschland.

Ergo kontrolliert Vertrieb webbasiert

Reporting, Planung, Kennzahlen: Ergo kontrolliert Vertrieb webbasiert (Foto: kentoh - Fotolia.com)
Reporting, Planung, Kennzahlen: Die webbasierte Vertriebslösung der österreichischen Ergo Versicherung arbeitet unter anderem mit SAP BI. Der Anwender wähnt sich in ein neues Zeitalter gebeamt. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Analyse- und Reporting-Tools für Geschäftsführer

Information statt Intuition: Analyse- und Reporting-Tools für Geschäftsführer (Foto: NearlyG - Fotolia.com)
Information statt Intuition: Versteckte Kosten finden, Märkte analysieren, Geschäftsberichte erstellen: Für Analyse und Reporting brauchen Betriebe Business Intelligence (BI). Gefragt sind einfache Tools, die als Self-Service funktionieren und um Excel keinen großen Bogen machen. Einige Beispiele stellen wir Ihnen vor. » zum Artikel
  • Klaus Manhart
    Klaus Manhart
    Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.

Outsourcing-Reportings sind geschwätzig

IT-Dienstleister: Outsourcing-Reportings sind geschwätzig (Foto: PwC)
IT-Dienstleister: IT-Dienstleister verspielen beim Anwender Vertrauen durch gedankenlose Reports. Wie es anders geht, erläutert Jörg Hild von PwC in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Jörg Hild

Auf neues SAP Hauptbuch umgestellt

ThyssenKrupp Materials: Auf neues SAP Hauptbuch umgestellt (Foto: ThyssenKrupp)
ThyssenKrupp Materials: Der Stahl- und Technologiekonzern hat das neue SAP Hauptbuch in mehrere ERP-Systeme integriert und Reportingstrukturen konzernweit vereinheitlicht. » zum Artikel

Big-Data-Anbieter im Vergleich

Analyse nach 8 Einsatzbereichen: Big-Data-Anbieter im Vergleich (Foto: T. L. Furrer - Fotolia.com)
Analyse nach 8 Einsatzbereichen: Die Experton Group hat 68 Anbieter nach 100 Merkmalen untersucht. Der Markt zeigt sich noch jung und unreif. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Social Media Management für Unternehmen

Der Sieben-Punkte-Plan: Social Media Management für Unternehmen (Foto: bloomua - Fotolia.com)
Der Sieben-Punkte-Plan: Dass Social Media heute weder Luxus noch Spielerei ist, sondern Pflicht für jedes Unternehmen, hat sich herumgesprochen. Doch wie sieht professionelles Social Media Management genau aus? Wir zeigen die wichtigsten Grundlagen. » zum Artikel
  • Stefan von Gagern

Die Videos der Woche

Excel-Tricks und mehr: Die Videos der Woche (Foto: Sarunyu_foto - Fotolia.com)
Excel-Tricks und mehr: Diesmal werfen wir einen Blick auf das Motorola Moto G und geben nützliche Tipps zu Windows 8. Außerdem gibt es Tipps zu Excel, SQL Server und Prezi. » zum Artikel

ImmoScout - Eigener Herd ist Goldes wert

CIO des Jahres 2014 - Mittelstand: ImmoScout - Eigener Herd ist Goldes wert (Foto: Immobilien Scout GmbH)
CIO des Jahres 2014 - Mittelstand: "CIO des Jahres 2014" in der Kategorie Mittelstand ist Andreas Hankel, Chief Technology Officer von ImmobilienScout. Er hat den Serverbetrieb ins Unternehmen zurückgeholt und eine eigene Cloud entwickelt. Auch seine Kollegen in den Top-Ten können sich mit ihren IT-Projekten sehen lassen – mal geht es um die eigene IT, mal und die Kunden und mal um die Fachbereiche. » zum Artikel
  • Alexander Freimark
    Alexander Freimark

    Alex Jake Freimark arbeitet als freier Journalist für Fach- und Wirtschaftsmedien sowie als Word Director für erfolgreiche Unternehmen. Thematische Schwerpunkte sind die Organisation, Beschaffung und Steuerung von Enterprise-IT sowie die Neuordnung des Arbeitsumfelds.


Projekte scheitern am Customizing

Capabilities klassifizieren: Projekte scheitern am Customizing (Foto: ArTo - Fotolia.com)
Capabilities klassifizieren: Jede Abteilung will die Systeme genau auf ihre Abläufe angepasst haben. Doch die Analysten von Strategy& raten, sich diesen Wünschen vehementer zu verweigern. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Neues Ticketsystem für Flughafen Düsseldorf

Tool für ITSM: Neues Ticketsystem für Flughafen Düsseldorf (Foto: Lewis Communications)
Tool für ITSM: Der Düsseldorfer Flughafendienstleister hat eine Ticketlösung implementiert. IT-Mitarbeiter können jetzt selbst konfigurieren. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


9 Anforderungen an einen Cloud-Vertrag

IT-Security und Datenschutz: 9 Anforderungen an einen Cloud-Vertrag (Foto: maxkabakov - Fotolia.com)
IT-Security und Datenschutz: Ein Cloud-Service sollte für Anwender einen höheres Maß an Sicherheit und Ausfallsicherheit bieten als vorher, rät IDC. Deswegen gehören einige Basisanforderungen in jede Vertragsverhandlung. » zum Artikel

20 Projektmanagement-Tools im Überblick

Aus der Cloud: 20 Projektmanagement-Tools im Überblick (Foto: Diego Wyllie)
Aus der Cloud: Mit der zunehmenden Digitalisierung der Wirtschaft gewinnen Projektmanagement-Tools aus der Cloud an Bedeutung. Denn sie bieten Unternehmen jeder Größe und Branche einen einfachen Weg, ihre Projekte, Teams, Aufgaben, Termine und Dokumente professionell zu verwalten. Eine Marktübersicht. » zum Artikel
  • Diego Wyllie

Warum Konica Minolta die Cloud gewählt hat

IT Service Management: Warum Konica Minolta die Cloud gewählt hat
IT Service Management: Statt mit hohem Ressourcen-Einsatz eine eigene Lösung zu entwickeln oder ein Drittprodukt inhouse zu implementieren, hat sich der Output- und Dokumenten-Management-Spezialist Konica Minolta entschieden, ein IT Service Management (ITSM) aus der Cloud zu nutzen. » zum Artikel
  • Daniela Hoffmann

SAP-Projekt wird für New York zum Albtraum

National Grid: SAP-Projekt wird für New York zum Albtraum (Foto: Przemyslaw Koroza - Fotolia.com)
National Grid: Der New Yorker Strom- und Gaslieferant National Grid kämpft mit einem außer Kontrolle geratenen SAP-Projekt. Geplant war eine Generalüberholung der Software-Infrastruktur, für die 383,8 Millionen Dollar veranschlagt waren. Inzwischen belaufen sich die Kosten auf knapp 1 Milliarde Dollar. » zum Artikel
  • Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske
    Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Dieser Aufgabe widmet er sich in enger, kooperativer Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Privat gehört sein Herz seiner Familie und dem SV Werder Bremen.

SAP fehlen echte HANA-Business-Cases

Beiserdorf-CIO Saunier: SAP fehlen echte HANA-Business-Cases (Foto: Beiersdorf AG)
Beiserdorf-CIO Saunier: Beiersdorf nutzt "SAP Demand Signal Management" - und somit auch HANA. Als Referenzkunde für Letzteres hält CIO Barbara Saunier jedoch nicht gerne her. » zum Artikel

Bettina Uhlich wird CIO von Evonik

Umstrukturierung der IT: Bettina Uhlich wird CIO von Evonik (Foto: Evonik Industries)
Umstrukturierung der IT: Beim Spezialchemiekonzern Evonik löst Anfang 2015 Bettina Uhlich den bisherigen CIO Jochen Gintzel ab. Seit November gibt es ein neues Global IT & Process Center. » zum Artikel

Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens

Print-as-a-Service: Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens (Foto: manipulateur - Fotolia.com)
Print-as-a-Service: Print as a Service nennt Canon sein neuestes Vertriebsmodell, das nun auf der CeBIT vorgestellt wurde. Es ist allerdings nur für den Direktvertreib vorgesehen, der Fachhandel bleibt außen vor. » zum Artikel
  • Armin Weiler

SAP HANA als Applikationsplattform

SAPs In-Memory-Datenbank: SAP HANA als Applikationsplattform (Foto: Wolfram Scheible, SAP AG)
SAPs In-Memory-Datenbank: In erster Linie soll SAPs In-Memory-Datenbank Analysen und Reporting beschleunigen. Doch mit Hilfe von Zusatzkomponenten lässt sich HANA darüber hinaus auch als Applikationsplattform einsetzen. » zum Artikel
  • Uwe Sester

Gartner fordert Short-Term-Kennzahlen

Vorausschauende Metriken: Gartner fordert Short-Term-Kennzahlen (Foto: Accenture)
Vorausschauende Metriken: Im schnelllebigen Business sollen Short-Term-Indikatoren laut Gartner bisherige KPI ablösen oder zumindest ergänzen. Einige Firmen machen das schon. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Sieger-Start-ups stellen sich CIOs vor

Inkop 2014 im Oktober: Sieger-Start-ups stellen sich CIOs vor (Foto: Phil_Good - Fotolia.com)
Inkop 2014 im Oktober: Vom 9. bis zum 12. Oktober treffen sich in Lissabon die Teilnehmer der Inkop 2014. Erstmals sind bei der CIO-Messe auch Start-ups vor Ort. » zum Artikel

Zeitbombe Scheinwerkverträge beim Outsourcing

Praxis-Ratschläge: Zeitbombe Scheinwerkverträge beim Outsourcing (Foto: PwC)
Praxis-Ratschläge: Arbeitnehmerüberlassung ist in vielen Outsourcing-Beziehungen ein heißes Eisen geworden. Aktuelle Urteile setzen hier neue Maßstäbe. Neben den Verträgen mit IT-Dienstleistern sollten vor allem die betrieblichen Prozesse überprüft werden – aber auch die strategische Ausrichtung der Outsourcing-Projekte, rät Jörg Hild von PwC in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Jörg Hild

Ihr CRM-System auf dem Prüfstand

Tipps für den eigenen CRM-BenchmarK: Ihr CRM-System auf dem Prüfstand (Foto: Stauke - Fotolia.com)
Tipps für den eigenen CRM-BenchmarK: Bei ständig neuen Trendthemen rund um das Thema Customer-Relationship-Management (CRM) ist die Gefahr groß, den Fokus auf das Wesentliche im Kunden-Management zu verlieren. Mit dem hier vorgestellten Leitfaden können Unternehmen den Status quo ihres CRM-Systems prüfen und sicherstellen, ob es den aktuellen Markt- und Kundenanforderungen gerecht wird. » zum Artikel
  • Jan Thurein
    Jan Thurein
    Jan Thurein ist Unternehmensberater bei der Cintellic Consulting Group. Das Beratungshaus ist auf die Bereiche Customer-Experience-Management, Customer-Relationship-Management, Marketing-Operations-Management, Kampagnen-Management und Business Intelligence spezialisiert.

SAP HANA: Anwender sehen kaum Nutzen

Teure Hardware nötig: SAP HANA: Anwender sehen kaum Nutzen (Foto: Wolfram Scheible, SAP AG)
Teure Hardware nötig: IT-Manager finden SAP HANA an sich toll. Sie wissen aber immer noch nicht, was ihnen die Turbo-Datenbanktechnologie geschäftlich bringt. Das zeigt eine PAC-Studie. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


In 5 Schritten zum Cyber-Security-Zyklus

Strategie IT-Sicherheit: In 5 Schritten zum Cyber-Security-Zyklus (Foto: Steria Mummert Consulting)
Strategie IT-Sicherheit: Sich bei IT-Security auf eine einzige technische Lösung zu verlassen, greift zu kurz. Bewährt hat sich dagegen der präventive fünfstufige Ansatz des "Cyber-Security-Zyklus". Wie der aussieht, erläutert Murat Yildiz von Steria Mummert Consulting in seiner Kolumne » zum Artikel
  • Murat Yildiz

Warum das Projekt-Team versagt

Tipps zum Projekt-Management: Warum das Projekt-Team versagt (Foto: pressmaster - Fotolia.com)
Tipps zum Projekt-Management: Zu viele IT-Projekte sind nicht erfolgreich. Woran liegt es, dass die Vorhaben anders laufen als gedacht? Und was ist dagegen zu tun? » zum Artikel
  • Nicolaus von Gersdorff

Die wichtigsten Skills fürs Sourcing-Management

IDC-Empfehlungen: Die wichtigsten Skills fürs Sourcing-Management (Foto: IDC)
IDC-Empfehlungen: Die Steuerung von Multi-Sourcing kostet deutlich mehr als bei klassischem Outsourcing. Die Skills für Vertragsgestaltung, Technologie und Soft Skills sollten CIOs deswegen weiterentwickeln, rät Matthias Zacher von IDC. » zum Artikel
  • Matthias Zacher

Probleme in ITSM-Projekten

Der Teufel steckt im Detail: Probleme in ITSM-Projekten (Foto: hultimus - Fotolia.com)
Der Teufel steckt im Detail: Wenn ein IT-Services-Management umgesetzt werden soll, kommt es immer wieder zu denselben Schwierigkeiten. Wie lassen sie sich umgehen oder beseitigen? » zum Artikel
  • Arne Fischer

Die CIO-Wetten im Kreuzfeuer von CIOs

IT im Jahr 2024: Die CIO-Wetten im Kreuzfeuer von CIOs (Foto: Joachim Wendler)
IT im Jahr 2024: Im aktuellen CIO-Jahrbuch haben IT-Verantwortliche wieder gewettet, wie die Welt in zehn Jahren aussieht. Die spannendsten Wetten überprüfen wir in den nächsten Heften auf ihre Stichhaltigkeit. Hier schon mal ein erster Überblick. » zum Artikel