Artikel zum Thema "SLA" bei CIO.de

Cloud-Projekten fehlt der Business Case

IDC-Studie Dienstleister: Cloud-Projekten fehlt der Business Case (Foto: Karramba Production - Fotolia.com)
IDC-Studie Dienstleister: Beim Weg in die Wolke fehlt es Anwendern immer noch an Orientierung. Darum klingelt bei IT-Dienstleistern die Kasse, wie IDC in einer Analyse feststellt. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Regelungen rund um Cloud Computing

Safe-Harbor-Abkommen: Wenn Daten von Firmen gespeichert oder verarbeitet werden, gibt es verschiedene rechtliche Grundlagen. Die Europäische Union hat sogenannte Standardvertragsklauseln (Model Clauses) festgelegt. Die werden angewandt, wenn personenbezogene Daten außerhalb der Europäischen Union bearbeitet werden sollen. » zum Artikel

Die ideale Firewall für Reseller

Webinar von Zyxel am 18. Juni: Die konventionelle Perimeter-Firewall hat ausgedient. Im Zeitalter der webbasierten Arbeit und der zunehmenden Durchsetzung der sozialen Netzwerke auch im Geschäftsalltag braucht es intelligentere Werkzeuge zum Schutz von Angriffen. » zum Artikel
  • Dr. Ronald Wiltschek

Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens

Print-as-a-Service: Neues Modell zur Reduzierung des Druckvolumens (Foto: manipulateur - Fotolia.com)
Print-as-a-Service: Print as a Service nennt Canon sein neuestes Vertriebsmodell, das nun auf der CeBIT vorgestellt wurde. Es ist allerdings nur für den Direktvertreib vorgesehen, der Fachhandel bleibt außen vor. » zum Artikel
  • Armin Weiler

Outsourcing verändert die CIO-Rolle dramatisch

Transformation: Outsourcing verändert die CIO-Rolle dramatisch (Foto: ISG)
Transformation: Ein Outsourcing verändert die Aufgaben des CIO und seines Teams fundamental. Welche organisatorischen und persönlichen Herausforderungen auf IT-Führungskräfte zukommen, erläutert Alexander Müller-Herbst von der Information Services Group in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Alexander Müller-Herbst

IAM-Tools nur applikationsunabhängig

Identity & Access Management: IAM-Tools nur applikationsunabhängig (Foto: 123RF)
Identity & Access Management: Identity Management wird durch BYOD und Cloud schwieriger. CIOs sollten sich dabei nicht auf Anbieter verlassen, die ihre eigenen Applikationen nach vorne bringen wollen. Besser ist ein applikationsunabhängiges Identity und Access Management (IAM). » zum Artikel
  • Nikolai Zotow

Warum Konica Minolta die Cloud gewählt hat

IT Service Management: Warum Konica Minolta die Cloud gewählt hat
IT Service Management: Statt mit hohem Ressourcen-Einsatz eine eigene Lösung zu entwickeln oder ein Drittprodukt inhouse zu implementieren, hat sich der Output- und Dokumenten-Management-Spezialist Konica Minolta entschieden, ein IT Service Management (ITSM) aus der Cloud zu nutzen. » zum Artikel
  • Daniela Hoffmann

Outsourcing-Reportings sind geschwätzig

IT-Dienstleister: Outsourcing-Reportings sind geschwätzig (Foto: PwC)
IT-Dienstleister: IT-Dienstleister verspielen beim Anwender Vertrauen durch gedankenlose Reports. Wie es anders geht, erläutert Jörg Hild von PwC in seiner Kolumne. » zum Artikel
  • Jörg Hild

Der CIO als Aufbauhelfer

Serie: Warum der CIO unverzichtbar ist: Der CIO als Aufbauhelfer (Foto: Yantra - Fotolia.com)
Serie: Warum der CIO unverzichtbar ist: Der CIO ist unverzichtbar. Auch deshalb, weil er Experte für ITIL und IT Service Management ist. Mit seinem Wissen kann er anderen Abteilungen als Aufbauhelfer zur Seite stehen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Deutsche Cloud-Anbieter punkten mit Datenschutz

NSA-Skandal: Deutsche Cloud-Anbieter punkten mit Datenschutz (Foto: Dustin Lyson - Fotolia.com)
NSA-Skandal: Der NSA-Skandal hat dem Cloud Computing einen Dämpfer versetzt. Insbesondere im Mittelstand ist die Zurückhaltung gegenüber dem Auslagern der Daten weiterhin groß. Unser Reality Check zeigt aber: Deutsche Cloud-Anbieter können angesichts der gewachsenen Bedeutung von Sicherheit und Datenschutz punkten. » zum Artikel
  • Ulrich Hottelet

Checkliste: 16 Tipps fürs Outsourcing

Governance und Verträge: Checkliste: 16 Tipps fürs Outsourcing (Foto: Mindwalker - Fotolia.com)
Governance und Verträge: Die Experton Group nennt die wichtigsten Faktoren, an denen ein IT-Outsourcing am Vertragsmanagement und an der Steuerung scheitern kann. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Fallstricke bei der Berechnung von IT-Verfügbarkeit

Cloud- und Hosting-Projekte richtig planen: Fallstricke bei der Berechnung von IT-Verfügbarkeit (Foto: SAP AG)
Cloud- und Hosting-Projekte richtig planen: In der Praxis werden im Rahmen von Service Level Agreements (SLAs) häufig Aussagen zu Verfügbarkeiten gemacht, die technisch nicht verifiziert sind. Der folgende Beitrag zeigt anhand konkreter Beispiele, wie sich IT-Verfügbarkeit genau berechnen lässt. » zum Artikel
  • Thomas Wittbecker


Artikel zum Thema "SLA" im IDG-Netzwerk
 

Der Umgang mit SLAs ist für IT-Abteilungen nicht immer erfreulich. Das Unternehmen fusionPOINT hat die aus seiner Sicht häufigsten Probleme beim Management von Service Level Agreements zusammengestellt.
Schwachstellen im Umgang mit business-bezogenen Service-Level-Agreements (SLAs) wiederholen sich. Ursache ist oft, dass eine sauber definierte Schnittstelle zwischen Geschäftsprozess und IT-Infrastruktur zu wenig Wertschätzung erfährt
Schwachstellen im Umgang mit business-bezogenen Service-Level-Agreements (SLAs) wiederholen sich. Ursache ist oft, dass eine sauber definierte Schnittstelle zwischen Geschäftsprozess und IT-Infrastruktur zu wenig Wertschätzung erfährt.