Artikel zum Thema "Überstunden" bei CIO.de

Als IT-Profi im Mittelstand

Breite Aufgaben, kaum Überstunden: Als IT-Profi im Mittelstand (Foto: BRITA GmbH)
Breite Aufgaben, kaum Überstunden: Mittelständische Firmen gelten als solide. Wer dort arbeitet, setzt auf Beständigkeit, geregelte Arbeitszeiten und interessante Aufgaben. Wir haben unter anderem einen CIO und einen Berater gefragt, warum sie sich für einen Mittelständler entschieden haben. » zum Artikel
  • Ingrid Weidner

Anleitung zur Selbstausbeutung

Überstunden, Stress und Bluthochdruck : Anleitung zur Selbstausbeutung (Foto: aleutie - Fotolia.com)
Überstunden, Stress und Bluthochdruck : Immer häufiger erkranken IT-Entscheider an Burnout. Höchste Zeit, dass sie sich wieder von der Arbeit abgrenzen, meint Soziologie-Professor Voß. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Die fiesesten Fangfragen für Bewerber

Vorsicht Vorstellungsgespräch: Die fiesesten Fangfragen für Bewerber (Foto: Gina Sanders - Fotolia.com)
Vorsicht Vorstellungsgespräch: Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat die erste Hürde geschafft. Doch hier lauern viele Fettnäpfchen, in die geschulte Personaler Bewerber locken. In einem Ratgeber verrät das Autorenduo Lüdemann, wie man Fangfragen souverän meistert. » zum Artikel
  • Alexandra Mesmer

Nur an 3 von 5 Arbeitstagen effizient

Verschwendete Arbeitszeit: Nur an 3 von 5 Arbeitstagen effizient (Foto: Coloures-Pic - Fotolia.com)
Verschwendete Arbeitszeit: Jeden Tag vergeuden wir im Büro viel Zeit. Sogar so viel, dass wir von fünf Tagen tatsächlich nur drei arbeiten, so eine aktuelle Studie. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Wie IT-Berater Karriere machen

Schneller Aufstieg garantiert: Wie IT-Berater Karriere machen (Foto: nyul - Fotolia.com)
Schneller Aufstieg garantiert: IT-Beratungsunternehmen locken Talente mit schnellen Aufstiegsmöglichkeiten, unbefristeten Verträgen und Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

BMW-Mitarbeiter bekommen Recht auf Unerreichbarkeit

Flexible Regeln: BMW-Mitarbeiter bekommen Recht auf Unerreichbarkeit (Foto: BMW AG)
Flexible Regeln: Dienstliche Anrufe nach Feierabend, E-Mails am Wochenende - immer mehr Unternehmen ziehen jetzt Grenzen. Bei BMW hat man sich für sehr flexible Regeln entschieden. » zum Artikel

"Traumberuf Fußballprofi"

Jörg Runde, Thomas Tamberg:
Jörg Runde, Thomas Tamberg: Das Buch "Traumberuf Fußballprofi" zeigt, wie schwer es wirklich ist, im Profifußball Fuß zu fassen - und dass die Millionen nicht einfach mal schnell zu verdienen sind. Der Weg an die Spitze ist hart, Talent alleine genügt bei Weitem nicht. In einer Zeit in der Profifußballer zum Traum- und Sehnsuchtsberuf Vieler geworden ist, kommt dieser Realitätscheck gerade recht. Hervorragend recherchiert und ... » zum Artikel
  • Oliver Ibelshäuser

Apple verzichtet auf Mineralien aus Konfliktregionen

Liste der Zulieferer veröffentlicht: Elektronikhersteller werden immer wieder für den Einsatz von Rohstoffen aus Konfliktregionen kritisiert. Apple verzichtet auf solche Mineralien – und veröffentlicht eine Liste aller Erzminen, aus denen Rohstoffe für iPhone, iPad und andere Geräte kommen. » zum Artikel

Schuld ist nur der Boss

Gestresste IT-Admins: Schuld ist nur der Boss (Foto: MEV Verlag)
Gestresste IT-Admins: Eine Umfrage unter IT-Administratoren verdeutlicht, wie gestresst sich diese Berufsgruppe fühlt. Die Ursache: das Management. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

24 IT-Gehälter im Überblick

Kienbaum-Vergütungsreport: 24 IT-Gehälter im Überblick (Foto: Thomas Weissenfels - Fotolia.com)
Kienbaum-Vergütungsreport: Von 124.000 Euro für den Leiter der IT-Architektur bis 45.000 Euro für den User-Helpdesk-Spezialisten reichen die IT-Gehälter. Doch IT-ler schauen stärker auf den Inhalt der Arbeit als auf das Geld, wie der Management-Berater Kienbaum berichtet. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Auslaufmodell Dienstwagen?

Mobilitätsmanagement 2.0: Auslaufmodell Dienstwagen? (Foto: Volkswagen AG)
Mobilitätsmanagement 2.0: Die Jungen verzichten lieber auf den Dienstwagen - solange der Mobilitätsmix stimmt. Ein Ratgeber zeigt auf, wie die IT junge Talente ans Unternehmen binden und Kosten reduzieren kann. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

So verhandeln Unternehmen richtig

Arbeitsverträge: So verhandeln Unternehmen richtig (Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com)
Arbeitsverträge: Wie Sie verhindern, dass Mitarbeiter schnell zur Konkurrenz wechseln. Arbeitsrechtler Christoph J. Hauptvogel verrät, welche Tücken in Arbeitsverträgen lauern. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Was Sie im Bewerbungsgespräch fragen sollten

Tipps für ITler: Was Sie im Bewerbungsgespräch fragen sollten (Foto: MEV Verlag GmbH)
Tipps für ITler: Wer zu einem Vorstellungstermin eingeladen wird, sollte Fragen über Karriere-Chancen und Arbeitsalltag, Firmenkultur und die wirtschaftliche Situation des potenziellen Arbeitgebers stellen. » zum Artikel
  • Christiane Pütter
    Christiane Pütter


    Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Gehaltsrunde für IT-Profis fällt mager aus

IT-Gehälter 2013: Gehaltsrunde für IT-Profis fällt mager aus (Foto: Thomas Weissenfels - Fotolia.com)
IT-Gehälter 2013: Der Fachkräftemangel macht sich nicht im Portemonnaie der IT-Spezialisten ­bemerkbar. Ihr Einkommen stieg in diesem Jahr im Durchschnitt nur um ein Prozent, wie die aktuelle Gehaltsstudie von Personalmarkt und Computerwoche zeigt. » zum Artikel
  • Hans Koeniges

7 Überlebenstipps, um den Job zu behalten

Letzter Ausweg: ab nach Australien: 7 Überlebenstipps, um den Job zu behalten (Foto: MEV Verlag)
Letzter Ausweg: ab nach Australien: In Krisensituationen kann es jeden treffen, auch ITler bleiben davon nicht verschont. Wir geben Ratschläge, mit denen Sie sicherer durch eine Unternehmenskrise kommen. » zum Artikel
  • Dan Tynan
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

11 Ratschläge gegen Burn-Out

Work-Life-Balance wahren: 11 Ratschläge gegen Burn-Out (Foto: Bayer Vital GmbH & Co. KG)
Work-Life-Balance wahren: Ein neues Hobby oder die Familie können helfen, Leben und Arbeit in Balance zu bringen. Den Arbeitstag sollte man strukturiert planen, am Wochenende lieber unstrukturiert in den Tag hineinleben. » zum Artikel
  • Meridith Levinson
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Statussymbole waren gestern

Lieber Freizeit, Bildung und Familie: Statussymbole waren gestern (Foto: Daimler AG)
Lieber Freizeit, Bildung und Familie: Protziger Dienstwagen und andere Luxussymbole sind nicht mehr so gefragt: Wie in einer Studie herauskam, setzen Deutsche auf Werte. Wirkt sich das auf die Arbeitskultur aus? » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Die besten Arbeitgeber in der ITK 2014

Great Place to Work Wettbewerb: Die besten Arbeitgeber in der ITK 2014 (Foto: Great Place to Work Institute)
Great Place to Work Wettbewerb: Zum zweiten Mal kürt das Great Place to Work Institute zusammen mit dem Bitkom und der Computerwoche die ITK-Unternehmen mit den zufriedensten Mitarbeitern und der besten Personalarbeit. Die diesjährigen Sieger Microsoft, NetApp, MaibornWolff, Perbit und QAware zeichnen sich durch eine herausragende Arbeitsplatzkultur aus. » zum Artikel
  • Alexandra Mesmer

Was der Generation Y wichtig ist

Fachkräftemangel: Was der Generation Y wichtig ist (Foto: Robert Kneschke - Fotolia.com)
Fachkräftemangel: Nie waren junge Bewerber anspruchsvoller als heute. Wie Unternehmen sie für sich gewinnen und halten, ohne sich jedem Anspruch zu unterwerfen. » zum Artikel

So zähmen Sie Ihren Chef

Selbstmanagement: So zähmen Sie Ihren Chef (Foto: pressmaster - Fotolia.com)
Selbstmanagement: Sie wollen ein neues Projekt beginnen, mehr verdienen, lieber von zu Hause arbeiten - doch Ihr Chef sagt Nein? Kein Grund, gleich aufzugeben. Mit diesen Tipps lernen Sie, seinen Widerstand zu brechen - und Ihre Ziele elegant durchzusetzen. » zum Artikel
  • Daniel Rettig

4 schlechte Angewohnheiten

Gegenmaßnahmen für IT-Führungskräfte: 4 schlechte Angewohnheiten (Foto: ArTo - Fotolia.com)
Gegenmaßnahmen für IT-Führungskräfte: IT-Manager sind auch nur Menschen - sie schieben Lästiges auf oder hören nicht richtig zu. Aber das lässt sich lernen. » zum Artikel
  • Kolja Kröger
  • Cara Garretson (Computerworld)

Selbstverliebtheit begünstigt steile Karriere

Narzissmus: Selbstverliebtheit begünstigt steile Karriere (Foto: Oracle)
Narzissmus: Viele Führungskräfte und Topmanager haben narzisstische Züge - aus gutem Grund. Denn bestimmte Ausformungen des Narzissmus begünstigen eine steile Karriere. Woran man Narzissten erkennt und wie Angestellte am besten mit ihnen umgehen. » zum Artikel
  • Daniel Rettig

Die größten Stolperfallen im Vorstellungsgespräch

Stresstests bestehen: Die größten Stolperfallen im Vorstellungsgespräch (Foto: MEV Verlag)
Stresstests bestehen: Da hilft auch die beste Vorbereitung nicht: Gewiefte Personalchefs legen es darauf an, Bewerber auf ihre Stressresistenz zu prüfen. Unsere Kollegen von CIO.com haben aufgelistet, mit welchen Stolperfallen Sie beim Vorstellungsgespräch rechnen müssen und wie Sie ihnen entkommen. » zum Artikel
  • Meredith Levinson
  • Thomas Pelkmann

Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout

Erholung: Schlechter Schlaf wirkt wie Burnout (Foto: Benicce - Fotolia.com)
Erholung: Hektik, Druck und Überstunden: Das Leben auf der beruflichen Überholspur ist anstrengend, seelisch wie körperlich. Umso wichtiger ist genügend Schlaf. Nicht trotz des hohen Pensums - sondern gerade deswegen. » zum Artikel
  • Daniel Rettig


Artikel zum Thema "Überstunden" im IDG-Netzwerk
 

Mittelständische Firmen gelten als solide. Wer dort arbeitet, setzt auf Beständigkeit, geregelte Arbeitszeiten und interessante Aufgaben. Wir haben unter anderem einen CIO und einen Berater gefragt, warum sie sich für einen Mittelständler entschieden haben.
Mittelständische Firmen gelten als solide. Wer dort arbeitet, setzt auf Beständigkeit, geregelte Arbeitszeiten und interessante Aufgaben. Wir haben unter anderem einen CIO und einen Berater gefragt, warum sie sich für einen Mittelständler entschieden haben.
Unbezahlte Überstunden angestellter Angehöriger wirken sich nicht negativ auf den Betriebskostenabzug aus. Eine Analyse eines Urteils des Bundesfinanzhofs.