Artikel zum Thema "Vertrauen" bei CIO.de

Vertrauen in Bitcoins geschwächt

Bundesbank-Vorstand: Nach dem Insolvenzantrag der einst größten Bitcoin-Handelsplattform Mt. Gox sieht sich die Bundesbank in ihren Warnungen vor den Risiken der Digital-Währung bestätigt. » zum Artikel

Microsoft will Daten von EU-Kunden schützen

Vertrauen zurückgewinnen: Nach der NSA-Affäre will Microsoft das Vertrauen seiner Kunden zurückgewinnen und erntet dafür Lob aus der EU-Kommission. » zum Artikel

Internet-Branche kämpft nach NSA-Skandal um Vertrauen

Kunden zweifeln: Die Internet-Branche hat mit den Enthüllungen über die NSA-Überwachung ihre Unschuld verloren. Bei den Kunden ist trotz aller Dementis die Saat des Zweifels gepflanzt. Europäische Daten-Dienstleister wittern einen Wettbewerbsvorteil. » zum Artikel

Ständige Veränderungen belasten Vertrauen der Mitarbeiter

Reorganisation: Ständige Veränderungen belasten Vertrauen der Mitarbeiter (Foto: Viktor Kuryan - Fotolia.com)
Reorganisation: Mitarbeiter leiden unter ständiger Reorganisation ihrer Unternehmen. Eine Umfrage unter 286 Fach- und Führungskräften zeigt, was Unternehmen dagegen tun können. » zum Artikel
  • Kristin Schmidt

Vertrauen der Nutzer leidet unter Spionagevorwürfen

Mark Zuckerberg: Facebook-Chef Mark Zuckerberg sieht einen Vertrauensverlust bei den Nutzern nach Berichten über das US-Spionageprogramm Prism. » zum Artikel

PRISM: Reaktionen von BSI, Telekom und VOICE

Vertrauen erschüttert: PRISM: Reaktionen von BSI, Telekom und VOICE (Foto: VOICE)
Vertrauen erschüttert: Der IT-Anwenderverband VOICE hat sich zur Abhöraffäre geäußert. Das BSI bestreitet, in unlautere Machenschaften verstrickt zu sein. » zum Artikel

Vertrauen in Staat und Behörden schwindet

Bitkom-Studie nach PRISM: Vertrauen in Staat und Behörden schwindet (Foto: lassedesignen - Fotolia.com)
Bitkom-Studie nach PRISM: Laut einer Bitkom-Umfrage vertraut nach PRISM jeder Fünfte staatlichen Stellen überhaupt nicht mehr. Zwei Drittel halten ihre Daten im Netz für gefährdet. » zum Artikel

US-Spähaffäre erschüttert Vertrauen der Internetnutzer

Bitkom-Studie: Die US-Spähaffäre hat einer aktuellen Studie zufolge in Deutschland das Vertrauen der Internet-Nutzer deutlich einbrechen lassen. » zum Artikel

Fachhandel kämpft gegen Beratungsklau

Tipps nur gegen Bares: Viele haben es schon gemacht: Sich im Fachgeschäft informiert und dann doch billiger online eingekauft. Für Ladenbesitzer ist das ein Ärgernis. Doch ein Rezept dagegen haben bislang nur Wenige gefunden. Und es könnte noch schlimmer für die stationären Händler kommen. » zum Artikel

Die besten ITK-Arbeitgeber auf der CeBIT gekürt

Vorreiter in Sachen Arbeitsplatzkultur: Die besten ITK-Arbeitgeber auf der CeBIT gekürt (Foto: Great Place to Work Institute)
Vorreiter in Sachen Arbeitsplatzkultur: In einer feierlichen Zeremonie wurden auf der CeBIT in Hannover die besten Arbeitgeber der ITK 2014 prämiert. Spitzenplätze belegen Microsoft, NetApp, MaibornWolff, perbit und QAware. » zum Artikel

So funktioniert Personalführung im Digitalzeitalter

Chef 2.0: So funktioniert Personalführung im Digitalzeitalter (Foto: pressmaster - Fotolia.com)
Chef 2.0: Die Digitalisierung verändert die Wirtschaft, den Wettbewerb sowie die Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen. Sie verlangt von Führungskräften Vorgehensweisen, die zunächst widersprüchlich erscheinen. » zum Artikel
  • Sandra Sieber
  • Evgeny Káganer
  • Javier Zamora

Der Kollege ist der Coach

"External Peer Reflection": Senior Manager aus fünf Firmen coachen sich gegenseitig. Das Prinzip der kollegialen Beratung hat durchschlagenden Erfolg. » zum Artikel
  • Bettina Dobe
    Bettina Dobe


    Bettina Dobe ist freie Journalistin aus München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media-Themen spezialisiert. Sie arbeitet für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland.

Verlorene Big Data-Illusionen

Schlechte Datenqualität und hohe Kosten: Verlorene Big Data-Illusionen (Foto: Dreaming Andy - Fotolia.com)
Schlechte Datenqualität und hohe Kosten: Eine AIIM-Studie zeigt, dass der ROI durchwachsen ausfällt. Fehlende Skills, teure Tools und schlechte Datenqualität sind nur die Spitze des Problem-Eisbergs. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Cyber-Spionen die Tour vermasseln

Datenklau droht überall: Cyber-Spionen die Tour vermasseln (Foto: Mammut Vision - Fotolia.com)
Datenklau droht überall: Experten zufolge steigt die Gefahr für Unternehmen weiter an, elektronisch ausgespäht zu werden. Trotzdem schützen sich viele Firmen nicht ausreichend. Das gilt vor allem dann, wenn Daten unternehmensübergreifend ausgetauscht werden. Die Folge sind hohe Schadenssummen, obwohl Sicherheitsmaßnahmen das Schlimmste verhindern können. » zum Artikel
  • Markus Seyfried

Hilft nichts - BYOD braucht Pragmatismus

Komplexität überfordert: Hilft nichts - BYOD braucht Pragmatismus (Foto: PAC)
Komplexität überfordert: Viele Unternehmen fühlen sich mit dem Betrieb von MxM-Lösungen (Mobile Device, Application and Content Management) überfordert. Mehr Mut zur Cloud rät deswegen Nicole Dufft von PAC in ihrer Kolumne. » zum Artikel
  • Nicole Dufft

Security Monitoring für die Cloud

SIEM in der Wolke noch unerprobt: Security Monitoring für die Cloud (Foto: Symantec )
SIEM in der Wolke noch unerprobt: Viele Cloud-Anwender vertrauen blind darauf, dass sich die Provider schon um die Sicherheit ihrer Daten kümmern. Experten – unter anderem von Gartner – bewerten das als fahrlässig und raten zu Security Monitoring auch in der Wolke. Die Möglichkeiten dabei sind inzwischen recht vielfältig. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Blauäugigkeit beim Datenschutz

Deutsche Firmen misstrauen US-Konkurrenz: Blauäugigkeit beim Datenschutz
Deutsche Firmen misstrauen US-Konkurrenz: PRISM hinterlässt auch bei den Anwendern Spuren. Die Angst insbesondere vor amerikanischen Eindringlingen wächst. Dennoch bemängeln Experten Leichtfertigkeit und Defizite beim Datenschutz. Helfen könnte unter anderem eine Whistle-Blowing-Hotline. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


PRISM-Skandal beeinflusst BYOD

Umfrage von MobileIron: PRISM-Skandal beeinflusst BYOD (Foto: Blackberry)
Umfrage von MobileIron: Die Diskussion über den Datenhunger der USA beeinflusst laut einer neuen Studie von MobileIron auch den Einsatz von privaten Smartphones in Unternehmen. Arbeitnehmer interessieren sich inzwischen dafür, welche Daten der Arbeitgeber auslesen kann. » zum Artikel

Wie die Chefs von morgen ticken

Generation Y: Wie die Chefs von morgen ticken (Foto: cirquedesprit - Fotolia.com)
Generation Y: Flexible Arbeitszeiten, flache Hierarchien, keine Karriere um jeden Preis: Die Generation der 25- bis 35-Jährigen tickt anders. Warum und wie sich Unternehmen darauf einstellen. » zum Artikel
  • Lin Freitag

Sieben Thesen zum agilen Projekt-Management

IT-Systeme erfolgreich einführen: Sieben Thesen zum agilen Projekt-Management (Foto: Rene Schmöl)
IT-Systeme erfolgreich einführen: IT-Projekte werden immer komplexer. Neben klassischen Vorgehensweisen wenden CIOs im Projekt-Management deshalb immer öfter auch Methoden des agilen Projekt-Managements an wie zum Beispiel Scrum. Aber Vorsicht! Ein IT-System agil einzuführen, erfordert neue Denkansätze. » zum Artikel
  • Eric Marischka

Cloud Computing braucht noch Zeit

Technologie wächst schneller als Nutzung: Cloud Computing braucht noch Zeit (Foto: Tom Wang – Fotolia.com)
Technologie wächst schneller als Nutzung: Cloud Computing ist in Unternehmen nicht so verbreitet, wie manche Studien es suggerieren. Ein bisschen Zeit zur Reife erscheint noch nötig. Richtig ist aber: Wer einmal eingestiegen ist, nutzt immer mehr Cloud-Services. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Microsoft lässt Regierungsvertreter in Programmcode schauen

Transparenz-Offensive: Microsoft will angesichts des NSA-Skandals Vertrauen zurückgewinnen und Regierungsvertretern erstmals in Europa Einblick in den Quellcode seiner Software gewähren. » zum Artikel

IT-Nutzung wirkt sich unmittelbar auf Geschäftserfolg aus

Studie der Boston Consulting Group: Neue Technologien wie Cloud-Computing tragen einer Studie zufolge direkt zum Wachstum vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen bei. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Untersuchung der Beratungsgesellschaft Boston Consulting Group (BCG), die der Softwarekonzern Microsoft in Auftrag gegeben hat. » zum Artikel

Deutscher IT-Verband begrüßt Vorstoß gegen Geheimdienst-Spionage

Internetbranche: Der IT-Branchenverband Bitkom unterstützt die Initiative von acht großen US-Internetfirmen, die strengere Regeln für Geheimdienste bei der Internet-Überwachung fordern. » zum Artikel

Furcht vor Datenklau und -missbrauch weit verbreitet

GfK-Studie: In Deutschland sind laut einer aktuellen Studie knapp 70 Prozent der Menschen um die Sicherheit ihrer persönlichen Daten und ihrer Privatsphäre besorgt. » zum Artikel

An der Freiheit des anderen kommt keiner vorbei

Buchtipp der CIO-Redaktion: An der Freiheit des anderen kommt keiner vorbei (Foto: Campus)
Buchtipp der CIO-Redaktion: Reinhard Sprenger gilt als einer der bedeutendsten Managementautoren der Gegenwart, mit seinen bisherigen Veröffentlichungen lässt sich eine komplette Regalreihe im Bücherregal füllen. » zum Artikel
  • Andrea König
    Andrea König


    Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Edward Snowden für den Friedensnobelpreis nominiert

Offizieller Vorschlag: Der amerikanische Enthüller Edward Snowden ist für den Friedensnobelpreis nominiert worden. Zwei Politiker der Sozialistischen Linkspartei (SV) haben den ehemaligen Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes NSA offiziell vorgeschlagen. » zum Artikel

IT-Branche will von NSA-Affäre profitieren

Gegengewicht zu den USA schaffen: Die IT-Branche in Deutschland will die NSA-Überwachungsaffäre als Schubkraft für neue Geschäfte nutzen. » zum Artikel

"Privatsphärenrichtlinien werden wichtig für Unternehmen"

Lookout Managing Director Thomas Labarthe:
Lookout Managing Director Thomas Labarthe: Mobile Systeme sind immer wieder im Visier von Angreifern. Thomas Labarthe von Lookout sieht aber in 2014 auch Änderungen beim Thema Privacy. » zum Artikel

Zuckerberg ist "frustriert" über spionierenden Obama

Facebook-Gründer: Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat mit deutlichen Worten die US-Internetspionage verurteilt. "Die US-Regierung sollte ein Verteidiger des Internets sein und keine Bedrohung", schrieb er am Donnerstag auf seinem Facebook-Profil. » zum Artikel


Artikel zum Thema "Vertrauen" im IDG-Netzwerk
 

In der vergangenen Woche lud Lenovo die Deutschan Partner nach Köln ein, um viele neue Produkte vorzustellen - und Stellung zu den Einkäufen der IBM-x86-Server-Sparte und Motorola zu nehmen.
Nach dem Insolvenzantrag der einst größten Bitcoin-Handelsplattform Mt. Gox sieht sich die Bundesbank in ihren Warnungen vor den Risiken der Digital-Währung bestätigt.
Vertraut ein Kunde einem Verkäufer nicht, dann steht dieser auf verlorenem Posten. Vertraut er ihm jedoch, dann kann er fast alles erreichen. Also sollten Verkäufer wissen: Was ist Vertrauen? Und wie entsteht es? Ingo Vogel gibt Tipps.