Artikel zum Thema "Virtual Desktop Infrastructure" bei CIO.de

Was ist was bei Microsoft Virtual Desktop Infrastructure?

Microsoft-VDI-Ratgeber: Was ist was bei Microsoft Virtual Desktop Infrastructure? (Foto: Nmedia - Fotolia.com)
Microsoft-VDI-Ratgeber: Microsoft Virtual Desktop Infrastructure (VDI) stellt virtuelle Desktops zur Verfügung, die auf einem zentralen Server ausgeführt werden. Dabei besteht die VDI-Lösung aus vielen verschiedenen Desktop-Virtualisierungs-Modulen wie UE-V, App-V, MED-V oder RemoteApp. Wir erläutern, was sich hinter diesen Tools verbirgt. » zum Artikel
  • Johann Baumeister

VDI-Lösungen von Microsoft, VMware und Citrix im Vergleich

Desktop-Virtualisierung: VDI-Lösungen von Microsoft, VMware und Citrix im Vergleich
Desktop-Virtualisierung: Nach wie vor werden virtualisierte Desktops als lohnende Alternative zum PC gehandelt. Doch was leisten die Virtual-Desktop-Infrastructure-Lösungen (VDI) der führenden Anbieter Citrix XenDesktop 7, Microsoft VDI und VMware Horizon View 5.3 in der Praxis? » zum Artikel
  • Andrej Radonic

Wie Unternehmen von "stateless Desktops" profitieren

Desktop-Virtualisierung: Wie Unternehmen von
Desktop-Virtualisierung: Im aktuellen Webcast unserer Schwesterpublikation Computerwoche geht es um die richtige Konzeption einer virtuellen Desktop-Infrastruktur. » zum Artikel
  • Detlef Korus

Cloud-Preismodelle sind völlig intransparent

Wirrwarr bei IaaS: Cloud-Preismodelle sind völlig intransparent (Foto: julien tromeur - Fotolia.com)
Wirrwarr bei IaaS: In der Cloud abrechnen sollte eigentlich leicht gehen. Leider gleicht es einer Geheimwissenschaft, wie Analysten von 451 Research im Cloud Price Index zeigen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Munich Re baut den Next Generation Workplace

Arbeitsplatz 2020: Munich Re baut den Next Generation Workplace (Foto: Martin Kroll)
Arbeitsplatz 2020: CIO Rainer Janßen entwickelt zusammen mit Fachabteilungen den "Arbeitsplatz der Zukunft". Künftig wird die IT nicht mehr vorgeben, welche Devices Anwender benutzen dürfen. Der CIO berichtet über die bisherigen Lessons Learned und vier definierte Mitarbeiter-Rollenprofile. » zum Artikel
  • Alexander Freimark
    Alexander Freimark

    Alex Jake Freimark arbeitet als freier Journalist für Fach- und Wirtschaftsmedien sowie als Word Director für erfolgreiche Unternehmen. Thematische Schwerpunkte sind die Organisation, Beschaffung und Steuerung von Enterprise-IT sowie die Neuordnung des Arbeitsumfelds.


Managed Services: Wer betreibt die Cloud-Projekte?

Die besten Systemhäuser 2013: Managed Services: Wer betreibt die Cloud-Projekte? (Foto: MEV Verlag)
Die besten Systemhäuser 2013: Unternehmen haben die Leistungen ihrer Systemhauspartner im Bereich Managed Services und Cloud Computing bewertet. Welche Anbieter die Bestnoten erhielten und welche Projekte umgesetzt wurden, erfahren Sie im folgenden Beitrag. » zum Artikel
  • Joachim Hackmann
    Joachim Hackmann
    Als Computerwoche Chefreporter Online spürt Joachim Hackmann aktuelle Themen aus allen Segmenten der IT-Branche auf. Seine thematische Vorliebe gilt der IT-Servicebranche. Dazu zählen etwa Trends, Neuerungen, Produkte und Unternehmen aus den Bereichen Cloud Computing, XaaS, Offshoring und Outsourcing sowie System-Integration und Consulting.

Mobile Daten in der Praxis effizient schützen

Strategien und Technologien zur Mobile Security: Mobile Daten in der Praxis effizient schützen (Foto: Sychugina_Elena - Fotolia.com)
Strategien und Technologien zur Mobile Security: Smartphone, Notebook und Tablet-Rechner sind heute für viele Mitarbeiter ebenso unverzichtbar wie früher wie Festnetztelefon und der PC. Doch dieser Trend wirft Fragen bezüglich der Absicherung von Geschäftsdaten und Anwendungen auf den mobilen Endgeräten auf. Zur Wahl stehen unterschiedliche Konzepte, von rigiden Vorgaben bezüglich der Endgeräte über verschlüsselte Container bis hin zum Einsatz von ... » zum Artikel
  • Bernd Reder

Mobile Daten in der Praxis effizient schützen

Strategien und Technologien zur Mobile Security: Mobile Daten in der Praxis effizient schützen (Foto: agsandrew - Fotolia.com)
Strategien und Technologien zur Mobile Security: Smartphone, Notebook und Tablet-Rechner sind heute für viele Mitarbeiter ebenso unverzichtbar wie früher wie Festnetztelefon und der PC. Doch dieser Trend wirft Fragen bezüglich der Absicherung von Geschäftsdaten und Anwendungen auf den mobilen Endgeräten auf. Zur Wahl stehen unterschiedliche Konzepte, von rigiden Vorgaben bezüglich der Endgeräte über verschlüsselte Container bis hin zum Einsatz von ... » zum Artikel
  • Bernd Reder

"Hundertprozentige Sicherheit kann niemand garantieren"

Jörg Liebe, CIO der Lufthansa Systems AG:
Jörg Liebe, CIO der Lufthansa Systems AG: Jörg Liebe, CIO der Lufthansa Systems AG, druckst nicht herum, geht es um Fragen nach Vertrauen in Zeiten von Prism. An hundertprozentige Sicherheit in der Cloud glaubt er nicht. » zum Artikel
  • Jan-Bernd Meyer

Windows 8.1: Die Neuerungen für Anwender

Startseite, Workplace Folder, BYOD: Windows 8.1: Die Neuerungen für Anwender (Foto: Microsoft)
Startseite, Workplace Folder, BYOD: Mit Windows 8.1 gehen zahlreiche Neuerungen einher, die für professionelle Anwender eine wichtige Rolle spielen. Neben vielen Optionen für die Startseite berücksichtigt das neue Windows insbesondere die Nutzung und Einbindung privater mobiler Endgeräte im Unternehmen. » zum Artikel
  • Thomas Joos

Henkel verlängert Outsourcing bis 2019

End-User-Services: Henkel verlängert Outsourcing bis 2019 (Foto: Henkel)
End-User-Services: Henkel lagert die IT-Services um weitere sieben Jahre an Unisys aus. Erweitert wurde der Auftrag um das Management von Infrastruktur-Servern und Applikationen. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Speichermesse zeigt viele neue Architekturen

Zehn Jahre SNW: Speichermesse zeigt viele neue Architekturen (Foto: poweringthecloud.com)
Zehn Jahre SNW: Storage bleibt spannend. Die Hersteller versuchen mit unterschiedlichen Herangehensweisen die Performance-Probleme im Speicherbereich zu beheben und der Datenvolumina Herr zu werden. » zum Artikel
  • Kriemhilde Klippstaetter

Verschlüsselung von Cloud bis Social

Moderne Verschlüsselungs-Tools: Verschlüsselung von Cloud bis Social (Foto: Origin Storage Ltd)
Moderne Verschlüsselungs-Tools: Vertrauliche Daten sollen verschlüsselt werden - das gilt auch in Facebook, auf dem Smartphone und in der Cloud. Verschlüsselungs-Tools helfen dabei. » zum Artikel
  • Oliver Schonschek

Dunkler Schatten über dem IT-Outsourcing

PRISM-Skandal bestätigt Bedenken: Dunkler Schatten über dem IT-Outsourcing (Foto: Marco2811 - Fotolia.com)
PRISM-Skandal bestätigt Bedenken: Kosten senken und berechenbaren Standard liefern – diese beiden Anwenderziele erfüllt IT-Outsourcing. Neuen Studien zeigen aber, dass enorme strategische Mängel bestehen und Cloud Computing den Markt zu hemmen beginnt. Zudem verstärkt der PRISM-Spionage-Skandal die Datenschutz-Skeptiker. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Das Netzwerk der Zukunft

Das müssen Unternehmen beachten: Das Netzwerk der Zukunft (Foto: Julien Eichinger - Fotolia.com)
Das müssen Unternehmen beachten: Technologien wie Cloud Computing, Analytics und Virtualisierung stellen besondere Anforderungen an die Netzwerkinfrastruktur hinsichtlich Bandbreite und Latenzzeiten. Wie aber machen Unternehmen ihr Netzwerk fit für diese Zukunft? » zum Artikel
  • Stefan Volmari

Android-Praxis: Apps und Tipps für Admins

RDP, VNC, WLAN, Tethering: Android-Praxis: Apps und Tipps für Admins (Foto: Kirill_M - Fotolia.com)
RDP, VNC, WLAN, Tethering: Administratoren können per Android-Endgerät remote auf Server zugreifen oder Notfallmaßnahmen durchführen. Im folgenden Beitrag stellen wir praktische Apps für Android vor, die Admins die Arbeit deutlich erleichtern können. Wir berücksichtigen Android-Versionen inklusive 4.x. » zum Artikel
  • Thomas Joos

McKinsey: 11 Initiativen für mehr Kosteneffizienz

IT-Infrastruktur: McKinsey: 11 Initiativen für mehr Kosteneffizienz (Foto: weintel - Fotolia.com)
IT-Infrastruktur: Upgrades verschieben und Projekte abblasen reicht mittelfristig nicht aus, um die IT-Budgets im Griff zu behalten. Es gibt noch andere Wege. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.


Ära der MDM-Spezialisten noch nicht vorbei

Gartner-Quadrant: SAP rückt in erste Reihe: Ära der MDM-Spezialisten noch nicht vorbei (Foto: Gartner)
Gartner-Quadrant: SAP rückt in erste Reihe: Citrix ist der Aufsteiger des Jahres in Gartners Anbieterliste für Mobile Device Management. Ansonsten stehen die gleichen Spezialisten ganz oben wie im Vorjahr. SAP hat sich in die beste Kategorie emporgeschwungen. Die Bemühungen von Security-Spezialisten kranken noch an ihrer Endpoint-Lastigkeit. » zum Artikel
  • Werner Kurzlechner
    Werner Kurzlechner

    Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin. Schwerpunktmäßig kümmert er sich um die Themenfelder BI und IT-Projekte. Neben CIO war und ist der Wirtschaftshistoriker für CFOWorld sowie Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.



Artikel zum Thema "Virtual Desktop Infrastructure" im IDG-Netzwerk
 

Microsoft Virtual Desktop Infrastructure (VDI) stellt virtuelle Desktops zur Verfügung, die auf einem zentralen Server ausgeführt werden. Dabei besteht die VDI-Lösung aus vielen verschiedenen Desktop-Virtualisierungs-Modulen wie UE-V, App-V, MED-V oder RemoteApp. Wir erläutern, was sich hinter diesen Tools verbirgt.
Microsoft Virtual Desktop Infrastructure (VDI) stellt virtuelle Desktops zur Verfügung, die auf einem zentralen Server ausgeführt werden. Dabei besteht die VDI-Lösung aus vielen verschiedenen Desktop-Virtualisierungs-Modulen wie UE-V, App-V, MED-V oder RemoteApp. Wir erläutern, was sich hinter diesen Tools verbirgt.
Microsoft Virtual Desktop Infrastructure (VDI) stellt virtuelle Desktops zur Verfügung, die auf einem zentralen Server ausgeführt werden. Dabei besteht die VDI-Lösung aus vielen verschiedenen Desktop-Virtualisierungs-Modulen wie UE-V, App-V, MED-V oder RemoteApp. Wir erläutern, was sich hinter diesen Tools verbirgt.