Artikel zum Thema "Zalando" bei CIO.de

Die Größenordnung des Zalando-Börsengangs

Marktkapitalisierung: Mit einer Marktkapitalisierung von bis zu 5,6 Milliarden Euro wäre Zalando beim Börsengang ähnlich viel wert wie die Dax-"Leichtgewichte" Lufthansa, K+S oder Lanxess. » zum Artikel

Zalando will am 1. Oktober an die Börse

Mode-Händler: Der Mode-Händler Zalando will am 1. Oktober an die Börse gehen. Auf diesen Termin liefen die Planungen bei Zalando und den beauftragten Banken zu, schrieb die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" am Freitag. » zum Artikel

Zalando-Börsengang voll von Risiken

Mode-Händler: Gerüchte um einen Börsengang des Internet-Händlers Zalando gab es schon lange. Das Unternehmen wartete jedoch - bis es mit schwarzen Zahlen auftrumpfen konnte. Mit der künftigen Aufmerksamkeit der Anleger steigt aber auch der Druck auf den Senkrechtstarter. » zum Artikel

Die 5 größten Zalando-Aktionäre

Mode-Händler: Der Onlinehändler Zalando hat bei der Ankündigung seines Börsengangs auch die aktuellen Anteile seiner großen Aktionäre genannt. Sie werden bei der Platzierung keine Aktien verkaufen. » zum Artikel

Was man bis jetzt über Zalando weiß

Mode-Händler in Zahlen: Der Online-Händler Zalando hat bei der Ankündigung des Börsengangs so ausführlich wie noch nie über sein Geschäft berichtet. Interessante neue Details zum Zalando-Geschäft auf einen Blick. » zum Artikel

Zalando will kostenlose Retouren beibehalten

Modehändler: Der Modehändler Zalando will an seinem Geschäftsmodell mit kostenlosen Retouren festhalten, während viele Konkurrenten die neuen Möglichkeiten zur Einschränkung der Rücksendungen nutzen. » zum Artikel

Zalando hält sich in der Erfolgsspur

Schnell und leiser wachsen: Wie viel Wachstum verträgt Zalando? Der schnell expandierende Online-Händler aus Berlin macht weiter Umsatzsprünge, ist aber noch nicht profitabel. Verantwortlich dafür sind nicht nur hohe Investitionen. » zum Artikel

Zalando hält sich in Sachen Börsengang weiter bedeckt

Spekulationen: Der Online-Versandhändler Zalando hält sich mit seinen Plänen für einen Börsengang weiter bedeckt. Das Unternehmen wollte einen Bericht des Wirtschaftsmagazins "Bilanz", nach dem ein Börsengang für das dritte Quartal geplant ist, am Mittwoch nicht bestätigen. » zum Artikel

Kritik an Zalando wirft Schlaglicht auf Online-Handel

Vorwürfe schlechter Arbeitsbedingungen: Hinter den Kulissen ist Online-Handel ein hartes Geschäft. Für die niedrigen Preise sorgt unter anderem ein knallhartes Management in der Logistik-Kette. Immer wieder gibt es Vorwürfe schlechter Arbeitsbedingungen, wie jetzt im Fall von Zalando. » zum Artikel

Zalando steigert Umsatz um 50 Prozent

Online-Modehändler: Zalando ist im vergangenen Jahr erneut kräftig gewachsen, schreibt aber weiter rote Zahlen. Der Umsatz stieg 2013 um mehr als 50 Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar, wie das Berliner Unternehmen mitteilte. » zum Artikel

Onlinehändler wollen weiter kein Geld für Retouren

Amazon, Otto und Zalando pro Gratisversand: Große Onlinehändler in Deutschland wollen auch künftig von ihren Kunden kein Geld für Retouren verlangen, obwohl eine neue EU-Richtlinie das ab Juni ermöglichen würde. » zum Artikel

Rocket Internet geht Anfang Oktober an die Börse

Berliner Startup-Schmiede: Der Börsengang von Rocket Internet ist einem "Spiegel"-Bericht zufolge für Anfang Oktober geplant. In den nächsten Tagen solle der Börsenprospekt mit ausführlichen Informationen veröffentlicht werden. » zum Artikel

Hermes-Chef gegen kostenlose Retouren

Online-Handel: Der Europa-Chef des Paketversenders Hermes, Hanjo Schneider, hat sich gegen das Geschäftsmodell mit kostenlosen Rücksendungen ausgesprochen. » zum Artikel

Samwer-Brüder bereiten Sprung aufs Parkett vor

Europäischer Mega-Börsengang: Samwer-Brüder bereiten Sprung aufs Parkett vor (Foto: Rocket Internet)
Europäischer Mega-Börsengang: Nach monatelangen Spekulationen rücken zwei mit Spannung erwartete Börsengänge in der deutschen Internet-Szene näher. Die Samwer-Brüder bereiten gewieft den Boden für den Sprung aufs Parkett mit ihrer Startup-Schmiede Rocket Internet und der Mode-Händler Zalando. » zum Artikel

Postchef Appel über E-Commerce in Deutschland

Online-Handel: Dem Onlinehandel sagen Experten ein enormes Wachstum voraus: Das glaubt auch Postchef Frank Appel. Der Konzern profitiert derzeit von der Einkaufswelle im Internet - und testet immer wieder neue Wege der Zustellung. » zum Artikel

Mehr Spielraum bei Rücksendekosten

Online-Händler: Bei Einkäufen im Internet sollten Verbraucher künftig noch etwas genauer hinschauen - zumindest wenn der Warenwert mehr als 40 Euro beträgt. Dann ab dem kommenden Freitag können Online-Händler ihren Kunden auch bei teureren Produkten beim Umtausch Rücksendekosten in Rechnung stellen. » zum Artikel

Rocket Internet holt philippinische Investoren ins Boot

Die Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet hat kurz vor dem erwarteten Börsengang philippinische Investoren mit an Bord geholt. Der Telekom-Konzern Philippine Long Distance Telephone Company (PLTD) erwarb einen Anteil von zehn Prozent für 333 Millionen Dollar, wie Rocket Internet am Donnerstag mitteilte. » zum Artikel

Die Kosten der Online-Bestellwut

"... oder schick's zurück": Klamotten, Schuhe oder Bücher online bestellen, das ist bequem: Wenn's nicht gefällt, wird's einfach zurückgeschickt. Händler und Umwelt kommt das teuer zu stehen. » zum Artikel

Rocket Internet will die Welt erobern

Börsengang als Startschuss: Oliver Samwer macht keinen Hehl daraus, dass er mit Rocket Internet die Welt erobern will. 5,4 Milliarden Menschen gehörten zur Zielgruppe der Rocket-Startups. » zum Artikel

Lendico will Banken Konkurrenz machen

Rocket Internet: Die Start-up-Schmiede Rocket Internet hat sich mit Firmen wie Zalando bisher vor allem auf den Online-Handel fokussiert. Mit ihrem neuen Projekt nimmt die Berliner Firma die Finanzbranche ins Visier. » zum Artikel

Rocket Internet rückt im Möbel-Geschäft vor

E Commerce: Die Start-up-Schmiede Rocket Internet nimmt nach dem Mode-Markt den Online-Handel mit Möbeln ins Visier. » zum Artikel

Deutsche Post legt Gewinnsprung hin

Internethandel und Porto-Erhöhung: Immer mehr Verbraucher kaufen Waren per Mausklick im Internet. Aber nicht nur Amazon, Zalando & Co. sind die Profiteure, auch die Post verdient prächtig mit. 2013 hat der Paketversand die Geschäfte kräftig angetrieben. Sogar klassische Briefe wurden öfter verschickt. » zum Artikel

Otto setzt auf Möbel und Lifestyle

Online-Händler: Neue Internet-Firmen wie Zalando wachsen schnell und erreichen beachtliche Umsatzgrößen. Doch Marktführer im Online-Modehandel ist der mehr als 50 Jahre alte frühere Otto-Versand. » zum Artikel

Zanox baut Echtzeit-Werbeangebot aus

Übernahme von Metrigo: Das Werbenetzwerk Zanox steigt bei dem Hamburger Start-up Metrigo ein und übernimmt einen Mehrheitsanteil an dem Spezialisten für Echtzeitwerbung im Online-Geschäft. Das teilten die Unternehmen am Mittwoch mit. » zum Artikel

CIO Kempe verlässt Holtzbrinck

Ex-HP-Chef Smid neuer IT-Chef: CIO Kempe verlässt Holtzbrinck (Foto: Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck)
Ex-HP-Chef Smid neuer IT-Chef: Johann Kempe war seit 2011 IT-Leiter bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Volker Smid, zuletzt Chef von HP Deutschland, hat seine Aufgaben übernommen. » zum Artikel

Das schlechte Gewissen beim Online-Shopping

Gewissensfragen: Dass es nicht in Ordnung ist, sich erst im Laden beraten zu lassen, um die Schuhe dann billig im Internet zu bestellen, leuchtet ein. Aber der Online-Kunde wird auch vor kniffligere Gewissensfragen gestellt. » zum Artikel

Fachhandel kämpft gegen Beratungsklau

Tipps nur gegen Bares: Viele haben es schon gemacht: Sich im Fachgeschäft informiert und dann doch billiger online eingekauft. Für Ladenbesitzer ist das ein Ärgernis. Doch ein Rezept dagegen haben bislang nur Wenige gefunden. Und es könnte noch schlimmer für die stationären Händler kommen. » zum Artikel

Otto ist zum Internet-Unternehmen geworden

Versandhändler: Den Unternehmen der Hamburger Otto Group wurde eine Zeitlang eine Wachstums- und Ertragsschwäche nachgesagt, weil sie mit jungen Konkurrenten nicht mithalten könnten. Die Keimzelle des Konzerns, der Versandhändler Otto, ist aber in der Spur und wächst kräftig. » zum Artikel

Frau Sjöstedts Gespür für die Kunden

Neue Karstadt-Chefin: Der hartumkämpfte deutsche Markt ist Neuland für die ehemalige Ikea-Managerin Eva-Lotta Sjöstedt. Dennoch gilt die 47-jährige Schwedin als große Hoffnung für den traditionsreichen Warenhauskonzern Karstadt. » zum Artikel

Viele Online-Aufträge für den Weihnachtsmann

Internet-Handel: Wie stark sind die Straßen-Einzelhändler von Online-Versendern bedroht? Noch wird deutlich mehr im Laden verkauft. Besonders im Weihnachtsgeschäft zeigt sich aber die Dynamik des Internet-Handels. » zum Artikel