SaaS-Anbieter

Gartner-Marktprognose

Etikettenschwindel mit SaaS

02.01.2012, von

Gartner zufolge sollten sich Anwender die SaaS-Modelle genau ansehen. Einfaches Hosting und Application-Management werden nur sprachlich aufgewertet und als Cloud-Services verkauft.

"Die Bedenken im Hinblick auf Sicherheit, Antwortzeiten und Verfügbarkeit sind in den Unternehmen geringer geworden", sagt Gartner-Analystin Sharon Mertz.Vergrößern
"Die Bedenken im Hinblick auf Sicherheit, Antwortzeiten und Verfügbarkeit sind in den Unternehmen geringer geworden", sagt Gartner-Analystin Sharon Mertz.
Foto: Gartner

Nach einer Prognose des IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner haben die die weltweiten Software as a Service (SaaS) Umsätze für Unternehmensanwendungen 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 15,7 Prozent zugelegt und erreichten 9,2 Milliarden US Dollar. Für 2011 erwarten die Marktforscher eine weitere Zunahme.

Als wesentliche Treiber des Umsatzwachstums im SaaS-Markt nennen die Gartner-Analysten die zunehmende Reife der SaaS-Angebote. Sie hätten dazu geführt, die Bedenken der Anwender in Hinblick auf Antwortzeiten, Verfügbarkeit und Sicherheit zu verringern.

Und der Markt bleibt weiter in Bewegung: "Auf der einen Seite verzeichnen wir eine zunehmende Mitwirkung des Business-Managements bei der Kaufentscheidung; auf der anderen Seite nimmt aber auch die Beteiligung der IT-Abteilung zu, weil große SaaS-Anwendungen zunehmend in die IT-Geschäftsprozesse eingebunden und mit der Inhouse-IT integriert werden", sagt Sharon Mertz, Research Director bei Gartner.

Der Trend zum vermehrten Einsatz von SaaS-Lösungen hat nach Einschätzung von Gartner mehrere Gründe:

  1. Eine zunehmende Zahl von Unternehmen setzt eine Vielzahl verschiedener SaaS-Lösungen von unterschiedlichen Anwendern ein, die ohne Beteiligung der IT-Abteilung gekauft und implementiert wurden.

  2. Große Unternehmen haben vermehrt SaaS-Implementierungen vorgenommen, die oft in Größenordnungen von einigen Tausend bis zu Zehntausenden von Anwendern genutzt werden.

  3. Die Integration von SaaS-Lösungen und Social Media/Social Software nimmt zu, weil Kommunikationsplattformen wie Facebook oder Twitter vermehrt für die Bereiche Marketing, Verkauf und Service eingesetzt werden.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
SaaS, SaaS-Modelle, Cloud Computing, Gartner-Marktprognose, Cloud-Services