Spezialist vs. Portfolio-Anbieter

6 Strategien der RZ-Dienstleister

02.01.2012, von Kolja Kröger

Die einen sind Server-Experten, andere ein Gemischtwarenladen: Gartner gibt Rechenzentrums-Anbietern Tipps für ihre Strategie - die auch CIOs kennen sollten.

Die Welt der Rechenzentren (RZ) wandelt sich. So plant etwa die Hälfte der in einer Gartner-Studie befragten großen Anwender-Unternehmen ihr RZ mittlerweile strategisch mit einer integrierten Roadmap über mindestens fünf Jahre. Der Ansatz wird ganzheitlicher, anstatt an einzelnen Verbesserungen für Server, Storage und Netzwerk zu schrauben. CIOs stellen sich vermehrt Fragen wie: "Wenn ich dichtere Server kaufe, welchen Einfluss hat das auf meinen Netzwerk-Port und die Anforderungen an die Bandbreite?"

Von Silos zur Data Center Transformation: CIOs verfolgen immer ganzheitlichere Rechenzentrumsstrategien.Vergrößern
Von Silos zur Data Center Transformation: CIOs verfolgen immer ganzheitlichere Rechenzentrumsstrategien.
Foto: Gartner

In dieser neuen Anwender-Welt wollen auch die Anbieter Fuß fassen. Je nach Geschäftsmodell fahren sie dafür unterschiedliche Strategien mit unterschiedlichen Verkaufsargumenten. Welche das sein können, erfahren CIOs aus "Marketing Essentials: Six Ways to Go to Market in the Data Center" von Gartner. Analystin April Adams gibt Anbietern darin Tipps, wie sie mit ihrem Angebot in Rechenzentren Fuß fassen können. Tipps, die auch CIOs kennen sollten.

Best of Breed versus Converged Infrastructure

1. Spezialisten konzentrieren sich auf ein technologisches Feld, ob nun Server oder Netzwerk. Sie treiben im besten Fall Innovationen voran, können aufgrund ihres schmalen Angebots aber kein ganzes Rechenzentrum bestücken, geschweige denn eine Converged Infrastructure aufbauen. Sie werden viel Energie darauf verwenden, ihre Kunden von einem Best-of-Breed-Ansatz zu überzeugen, um ihre Technik zum Einsatz zu bringen.

2.Traditionelle Portfolio-Anbieter haben von vielem etwas im Programm, mit Stärken hier und Schwächen dort. Im Idealfall sind sie bereits Marktführer auf ihrem Gebiet, und ihre breite Kundenbasis lässt ihnen einen gewissen Spielraum. Angesichts wachsender Nachfrage nach ganzheitlichen Architekturen sehen sie sich zunehmend unter Zugzwang, ihre Strategie zu rechtfertigen. Sie sollten Position beziehen, um glaubwürdig zu bleiben, rät ihnen Gartner.

Empfehlungen der Redaktion:
So sieht das Rechenzentrum von morgen aus
Mehr Energieeffizienz, niedrigere Verkabelungskosten: Was beim Aufbau einer Rechenzentrums-Infrastruktur zu beachten ist, erklärt die Expertenrunde im Webcast.
» zum Artikel
Deutsche Bank modernisiert Rechenzentren
In zwei Jahren will die Deutsche Bank kohlendioxidneutral wirtschaften. Das geht nur mit einer IT-Infrastruktur, die die Power Usage Effectiveness verbessert.
» zum Artikel
RZ- und IT-Service-Benchmarks fallen weg
Prof. Helmut Krcmar, IITBA und Prof. Gerold Riempp, IITBA, wetten, dass im Jahr 2021 ... Wetten Sie mit!
» zum Artikel
Weitere Inhalte zu:
Rechenzentrum, converged infrastructure, best of breed, Vertrieb, Rechenzentrum-Anbieter