Facebook und Xing vorn

Wie Unternehmen Social Media nutzen

31.05.2012, von

Firmen wollen damit vor allem ihre Bekanntheit steigern und neue Kunden gewinnen. Sie professionalisieren sich mit Mitarbeitern, Guidelines und Monitorings.

Vier von fünf Unternehmen wollen durch ihr Social Media-Engagement ihre Bekanntheit steigern. Vergrößern
Vier von fünf Unternehmen wollen durch ihr Social Media-Engagement ihre Bekanntheit steigern.
Foto: Bitkom

Mehr als 700 Unternehmen ließ der Branchenverband Bitkom zu ihrem Social Media Engagement befragen. Fast die Hälfte von ihnen (47 Prozent) setzt Social Media bereits ein. Weitere 15 Prozent haben einen Einsatz bereits konkret geplant. Damit zählen deutschlandweit nur noch 38 Prozent der Unternehmen zu den Social Media-Verweigerern.

Die meisten Unternehmen sind im Social Web aktiv, um ihre Bekanntheit zu steigern (82 Prozent) und neue Kunden zu gewinnen (72 Prozent). 68 Prozent der Firmen engagieren sich für die Beziehungspflege zu Kunden, 42 Prozent wollen ihr Image aufbessern. Ein knappes Drittel der Unternehmen nutzt Social Media für die Beziehungspflege zu Multiplikatoren (etwa Journalisten) und für Marktforschung (32 beziehungsweise 31 Prozent). Immerhin 23 Prozent wollen über die Social Web-Kanäle neue Mitarbeiter gewinnen. 15 Prozent der Befragten nutzen Social Media für die Zusammenarbeit mit Kunden, etwa beim Crowd Sourcing.

Die Studienautoren fragten auch, welche Social-Media-Instrumente die Unternehmen einsetzen. Soziale Netzwerke wie Facebook und Xing sind mit großem Abstand am beliebtesten. 86 Prozent der Unternehmen die Social Media einsetzen, sind in sozialen Netzwerken aktiv. Mehr als die Hälfte der Unternehmen (53 Prozent) hat eine eigene Facebook-Seite, bei weiteren 16 Prozent sind es mehrere. An zweiter Stelle der beliebtesten Social Media-Instrumente folgen interne und externe Blogs (36 Prozent), an dritter Stelle Video-Plattformen wie Youtube (28 Prozent).

Microblogging, etwa über Twitter, praktiziert jedes vierte Unternehmen, 14 Prozent der Firmen arbeiten mit Wikis. Jeweils 13 Prozent der im Bereich Social Media aktiven Unternehmen nutzen eigene Online-Communities und Content-Plattformen wie Slideshare. Gerade einmal ein Prozent der Befragten arbeitet mit Location based Services wie Foursquare.

Weitere Inhalte zu:
Bitkom, Social Media, soziale Netzwerke, Facebook, Social Media Guidelines