SaaS-Anwender

Immofinanz

Der 200-Millionen-Deal

07.04.2010, von Riem Sarsam

Für den Verkauf des Gebäude-Ensembles "Lenbachgärten" hat die österreichische Immofinanz AG den Brainloop Secure Dataroom genutzt.

Die SaaS-Lösung ermöglichte die zentrale Erfassung und Ablage aller für den mit einem Immobilienwert von mehr als 200 Millionen Euro großen Handel erforderlichen Daten von Käufer und Verkäufer. Insgesamt vier Datenräume beinhalteten technische und steuerliche Unterlagen, Verträge sowie weitere Dokumente. Mehr als 45 Nutzer griffen während der Due-Diligence-Phase auf die Dokumente zu, die sich nur mit einem Wasserzeichen versehen herunterladen lassen. Damit bleibt transparent, wer im Besitz der Unterlagen ist.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Immofinanz AG, SaaS-Lösung, Brainloop Secure Dataroom, Due-Diligence, Datenräume