Das Internet der Dinge

13.05.2013

Das „Internet der Dinge“ verknüpft die reale und die virtuelle Welt. Am Ende dieser Entwicklung stehen möglicherweise sich selbst organisierende „Smart Objects“, die ohne menschliches Zutun arbeiten. Peter Friess, Scientific and Policy Officer bei der Generaldirektion Information Society and Media der EU-Kommission, gibt Hinweise auf mögliche Einsatzszenarien des „Internet of things“.
Zum Artikel

Zur Startseite