Cloud Computing

Keine Standards und Metriken

Cloud Computing nicht ausgereift

29.04.2010, von

Cloud-Modell stecken noch in den Kinderschuhen. Die As-a-Service- Angebote sind so unterschiedlich, dass die Identifikation geeigneter Services die Verantwortlichen vor enorme Herausforderungen stellt. Analyse und gründliche Planung sind unabdingbar, damit Cloud-Services nicht zur Kostenfalle werden.

"Bis 2012 werden die Unternehmen mehr Geld für den Aufbau eigener Private Clouds als für die Angebote von Public Cloud Anbietern ausgeben", vermutet Gartner-Analyst Tom Bittman.Vergrößern
"Bis 2012 werden die Unternehmen mehr Geld für den Aufbau eigener Private Clouds als für die Angebote von Public Cloud Anbietern ausgeben", vermutet Gartner-Analyst Tom Bittman.

Reifegrad und Funktionsumfang der Modelle und Lösungen sind ebenso unterschiedlich wie ihre Bezeichnungen: Von ITaaS (IT as a Service), IaaS (Infrastructure as a Service) und PaaS (Platform as a Service) bis SaaS (Software as a Service), ASP (Application Service Providing), On-Demand- oder Cloud Computing reichen die als Mietmodell angebotenen IT-Dienstleistungen.

Nach einer Umfrage der Markforscher von der Experton Group unter 150 deutschen Unternehmen ist der Einsatzgrad von "...as a Service"-Nutzungsmodellen in deutschen Anwenderunternehmen zurzeit noch relativ gering, wird aber in den kommenden Jahren erheblich zunehmen. Viele Unternehmen befänden sich derzeit noch im Planungs- und Vorplanungsstadium.

Kaum verwunderlich, dass dem ersten Einsatz von Cloud-Diensten in der Regel umfangreiche Planungs- und Analysephasen vorausgehen. Denn so einfach wie Strom aus der Steckdose lassen sich IT-Dienste eben doch nicht beziehen. Es fehlt an Standards und Metriken, das Modell Cloud Computing steckt noch in den Kinderschuhen und ist bei weitem nicht ausgereift.

"Cloud ist keine One-size-fits-all-Lösung", sagt Chris Wolf, Analyst bei der Burton Group. Anbieter arbeiteten mit jeweils unterschiedlichen, oft proprietären Technologien. Für den Anwender sei es deshalb unabdingbar, sich selbst sehr gut mir der Materie auszukennen, wenn er die Kontrolle behalten will. Hinzu kommt, dass Cloud Computing ein relativ junger Markt ist und die Kundenbasis selbst der großen Provider noch recht schmal ist.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
Cloud Computing, SaaS, IaaS, PaaS, Cloud-Services