Cloud Computing

Hausmesse EMC World

42 neue Produkte und eine Übernahme

05.06.2012, von Matthias Sternkopf

EMC präsentierte auf seiner Hausmesse in Las Vegas 42 neue Produkte und Funktionen. Zudem meldet der Storage-Spezialist die Übernahme eines Cloud-Synchronisations- und Datei-Sharing Anbieters.

Vergrößern

Foto: EMC

Unter dem Motto "Transform IT + Business" präsentierte EMC auf seiner jährlich stattfindende IT-Konferenz "EMC World" in Las Vegas insgesamt 42 neue Produkte und Funktionen. Diese betreffen das komplette Produktportfolio - von Speicherlösungen über Backup bis hin zu Virtualisierungs- und Managementwerkzeugen. Ziel von EMC sei es, den Cloud- und Big-Data- Markt weiter auszubauen und es für Kunden einfacher zu machen, von der Hybrid Cloud zu profitieren, erklärte das Management. Außerdem verkündete EMC die nächste Übernahme - diesmal handelt es sich um den Cloud-Synchronisations- und Datei-Sharing Anbieter Syncplicity.

Neue Storage Arrays EMC VMAX

Als Höhepunkt der Konferenz gilt die neue EMC VMAX Familie. Die Speicher-Arrays für Unternehmen aller Größen bestehen aus den Modellen VMAX 10K, VMAX 20K und der VMAX 40K. Sie sollen zum Aufbau von Hybrid Clouds genutzt werden. EMC stellt besonders die überlegenen Leistungen des VMAX 40K im Vergleich zur Konkurrenz heraus. So soll es bis zu dreimal mehr Leistung bei doppelter Kapazität im Vergleich zu allen anderen Produkten auf dem Markt bieten. Dabei soll sich dank Unisphere für VMAX das Betriebsmanagement vereinfachen.

EMC VPLEX

Außerdem zeigte EMC Erweiterungen für seine die EMC VPLEX Umgebung. Dadurch soll sich die Leistungsfähigkeit um 40 Prozent erhöhen und die Skalierbarkeit verdoppeln lassen. EMC hebt die verbesserte Verfügbarkeit, Leistung und Verwaltung hervor. Die neue EMC VPLEX Umgebung soll damit die erste hochverfügbare Data Protection Lösung für Activ/Activ-Hybrid Cloud-Implementierungen sein. EMC VPLEX soll nun mit Storage-APIs für Storage-Awareness (VASA) und Storage-APIs für Array Integration (VAAI) von VMware vSphere integriert werden können.

VNX

Eine Erweiterung der VNX-Familie soll neben einer Leistungs- und Effizienzerhöhung vor allem die Anschaffungskosten senken. So werden die Speicher für Flash-Laufwerke bis zu 38 Prozent günstiger. Der neue VNXe3150 soll bis zu 50 Prozent mehr Leistung und Kapazität pro Rack-Einheit bieten. Die dazu gehörige Appsync-Software soll die virtualisierten Microsoft-Applikationen in VNX-Umgebungen mit nur einem Mausklick schützen.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
EMC, EMC World, Las Vegas, Datei-Sharing, Storage-Spezialist