Windows 8

Dell, Fujitsu, HP, Lenovo, Microsoft

Windows 8: Tablets für den professionellen Einsatz

14.11.2012, von Malte Jeschke

Mit der Einführung von Windows 8 wird der Markt für professionelle Tablets auf Windows-Basis deutlich belebt. Die namhaften Hersteller von Business-Notebooks wollen ihren Firmenkunden mit neuen Tablets das Touch-fähige Microsoft-OS schmackhaft machen. Ein Überblick über die kommenden mobilen Geräte.

Die Landschaft der mobilen Endgeräte für den professionellen Einsatz wird mit der Einführung von Windows 8 deutlich bunter. Die Hersteller hoffen, aus der Kombination mobilen Tablets mit Touch-Funktionalität und - dank Windows-Standard-System - leichter IT-Integrierbarkeit einen Anreiz für die Firmenkundschaft zu schaffen.

Die Geschichte der Windows-basierten Tablets reicht weit zurück in die frühen 1990er-Jahre. Seit dieser Zeit - mit einem zweiten Anlauf im Jahr 2002 - sind die in der Regel per Stift zu bedienenden Slate-PCs in dem einen oder anderen vertikalen Segment wie beispielsweise Logistik und Gesundheitswesen anzutreffen. Ältere Semester mögen sich mit dem Autoren beispielsweise noch an Windows for Pen Computing erinnern. Weder Anwendungen, noch Bedienung oder Preis machten diese Geräte für eine breitere Anwenderschar in Unternehmen interessant.

Mit dem Touch-fähigen Windows 8 sollten sich etwas breitere Zielgruppen im professionellen Umfeld ansprechen lassen. Der Stift wird zumindest als Option ebenfalls vielerorts angeboten, teils auch mit einer Zertifizierung des Gesamtsystems in puncto rechtsverbindliche Unterschrift.

Wir haben einige mobile Windows-8-Tablets für den professionellen Einsatz für Sie zusammengestellt. Bei den Produkten handelt es sich ausnahmslos um Geräte, die mit Windows 8 oder Windows 8 Pro ausgeliefert werden, nicht mit Windows RT.

Jetzt den CIO Exklusiv Newsletter bestellen!
Kommentieren: Kommentieren
Weitere Inhalte zu:
HP ElitePad 900, Dell Latitude 10, Lenovo ThinkPad Tablet 2, Fujitsu Stylistic Q572, Fujitsu Stylistic Q702