iPad


Gebrauchtmarkt

13 Dinge, die Sie mit einem alten iPhone oder iPad anstellen können

Diplom-Journalist, Baujahr 1979. Erste Gehversuche 1986 am Schneider CPC. 1997 ging es online. Seither als Schreiberling in Totholzwäldern und auf digitalen Highways unterwegs. Manchmal auch auf der Vespa GTS oder mit dem Wohnwagen unterwegs. Seit 2020 Vater einer Tochter, dementsprechend immer sehr froh über eine kleine Kaffeespende.

13. Spenden oder entsorgen

Am Ende bleibt vom iPhone, iPad oder iPod Touch natürlich nicht mehr viel übrig. Gerade sehr alte Geräte sind zumeist kaum noch von Wert, defekte iDevices durch das hochintegrierte Innere auch kaum auszuschlachten und damit nach ihrem Verscheiden nicht mehr als Elektronikschrott. Wenn das iOS-Spielzeug defekt ist, sollten Sie es entsorgen, funktionierende Geräte hingegen können sie, sofern Sie keine weitere Verwendung mehr dafür haben, reinigen, zusammensuchen und weitergeben.

Gerade Kinder freuen sich auch über einen alten iPod Touch oder ein altes iPad, und natürlich sind auch viele soziale Einrichtungen – von Alten- und Flüchtlingsheimen über Kindergärten oder Schulen – über Sachspenden dieser Art. Natürlich nur, wenn sie noch ordnungsgemäß funktionieren und zurückgesetzt sind. Gerade alte iPhones sind, sofern sie noch funktionieren, übrigens durchaus als "normale" Handys geeignet. Zwar können sie nur noch wenige neue Apps verwenden, als klassische Telefone und MP3-Player lassen sie sich aber natürlich jederzeit noch verwenden.

Ist das iPad defekt, hilft nur noch entsorgen.
Ist das iPad defekt, hilft nur noch entsorgen.
Foto:

Zur Startseite