Strategien


Checkliste für Strategie

4-Phasen-Modell der Enduser-Einbindung

Alexander Müller-Herbst ist Partner und Geschäftsführer der Information Services Group Germany (ISG). Er leitet den Bereich TBM (Technology Business Management) und Analytics.

Den Spagat erfolgreich managen

Eine ganzheitliche Betrachtung zeigt, in welchen Bereichen welche Kosten eingespart werden können.
Eine ganzheitliche Betrachtung zeigt, in welchen Bereichen welche Kosten eingespart werden können.
Foto: Information Services Group

Die Praxis hat bewiesen, dass eine umfassende, End-to-End abgestimmte EUC-Strategie die Kosten um 30 Prozent bis 40 Prozent senken kann. Diese Einsparungen sind einerseits durch Effizienzsteigerungen innerhalb der IT zu realisieren, andererseits durch erhöhte Produktivität im Unternehmen.

Eine solche deutliche Kostenoptimierung muss nicht zu Lasten der Benutzerzufriedenheit gehen. Wie erwähnt, nehmen die User üblicherweise drei Viertel der technologischen Änderungen nicht wahr. Der Arbeitsplatz ist ihre Schnittstelle zur IT. Ob dazu Applikationen z.B. lokal installiert oder in gleicher Qualität virtualisiert bereitgestellt werden, ist für sie irrelevant. Unter Kostenaspekten spielt es jedoch eine große Rolle. Deshalb können neue Technologien die Kosten deutlich reduzieren.

Ein weiterer Stellhebel ist die gelieferte Qualität. Die genaue Prüfung der vereinbarten SLA mit dem tatsächlichen Bedarf zeigt, ob sich die Service Level und als Konsequenz die Preise reduzieren lassen.

Verursachungsgerechte Verrechnung kann ebenfalls die Kosten verringern. Sie ist mit Ansätzen wie Cloud Computing und Vitalisierung immer besser realisierbar. Durch die Zentralisierung der Services ist eine Überwachung der Nutzung pro User gegeben; somit lassen sich die belegten Kapazitäten zuordnen. Über Portale kann der Benutzer seinen Konsum einsehen und beeinflussen. Die Virtualisierung an sich erlaubt es wiederum, Ressourcen besser auszunutzen. Ein auf Virtualisierung ausgerichtetes Kapazitätsmanagement kann gegenüber klassischen Umgebungen bis zu 40 Prozent der Kosten einsparen.

Mit einer erfolgreich implementierten EUC-Strategie können Unternehmen den Spagat zwischen Kostensenkung, höherer Nutzerzufriedenheit und -produktivität, IT- und Unternehmensstrategie meistern. Bei einem solchen Vorgehen ist übrigens der öffentliche Bereich weit vorne. Die Dienstleister und das produzierende Gewerbe folgen nun.

Alexander Müller-Herbst ist Partner & Managing Director bei der Information Services Group Germany GmbH.

Zur Startseite