Strategien


Checkliste für Strategie

4-Phasen-Modell der Enduser-Einbindung

Alexander Müller-Herbst ist Partner und Geschäftsführer der Information Services Group Germany (ISG). Er leitet den Bereich TBM (Technology Business Management) und Analytics.

Wie eine EUC-Strategie richtig implementiert wird

Eine EUC-Strategie wird zum Erfolg, wenn sie End-to-End implementiert wird. Projektbeispiele belegen dies. So hat eine private Versicherung auf diese Weise ihre Strategie überprüft und optimiert; eine europäische Großbank hat ihre Kommunikation gegenüber dem Business verbessert, ein öffentliches Unternehmen seine Service-Schnitte und Verrechnungsmodelle weiterentwickelt. Die Verantwortlichen sollten sich dabei an dem Vier-Phasen-Modell orientieren: Analyse, Entwurf, Trans-formation und Betrieb.

1. Analysephase

Startpunkt ist die Kenntnis der aktuellen Situation, des Bedarfs und der Ziele:'

  • Wo stehen wir heute? Eine Standortbestimmung erfasst den CMO: das Mengengerüst der IT (Geräte, Anwendungen, Softwarelizenzen etc.), aber auch mögliche Lücken, Überlappungen und Redundanzen.

  • Welche Anforderungen stellen das Business und die Benutzer an die IT? Die End-User-Segmente werden erfasst, ihre Anforderungen zusammengebracht und priorisiert. Dabei werden Gemeinsamkeiten erkannt und in ein IT-Konzept überführt. Oft müssen gegenläufige Interessen integriert werden. Eventuell fordert die Business-Seite für jede Funktion eine eigene Anwendung und argumentiert mit der höheren Produktivität - die IT hingegen strebt eine Minimierung der Applikationszahl an, um die Komplexität und die Kosten möglichst gering zu halten.

Vielleicht stellt die SecuritySecurity zusätzliche Anforderungen an die Gestaltung der Arbeitsplätze. Auch der Bereich Finance kann seinen Standpunkt einbringen, etwa zu verursachergerechter Abrechnung versus Umlageverfahren bei der Einführung technischer Neuerungen. Alles zu Security auf CIO.de

Für diese Aufgaben werden Skills benötigt, um zu moderieren, zu abstrahieren, zu übersetzen und zu erklären - entweder im Unternehmen oder durch Beratung.

  • Welche Ziele sollen langfristig erreicht werden? Dabei ist insbesondere der Wertschöpfungsbeitrag der IT zu berücksichtigen.

Zur Startseite