Privat-IT, Social Media

5 IT-Projekte, die die Karriere fördern



Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Dan Tynan arbeitet als Autor für Infoworld und PCWorld.

4. Ein Krisenteam gründen

Als Hacker das Playstation-Netzwerk angriffen, reagierte Sony schlecht auf die Situation. Man sperrte das Netzwerk und lieferte tagelang keine Erklärungen und Hintergrundinformationen. Sony war schlecht auf den Ernstfall vorbereitet und hatte keine Prozesse etabliert.

Krisenteam für den Ernstfall

Wer für den Fall der Fälle gut gerüstet sein möchte, sollte ein Team aus IT-, Rechts- und Kommunikationsexperten bilden. Auch das Top-Management muss dieses Team kennen und ihm erlauben, im Ernstfall schnell und ohne lange Freigabeschleifen zu handeln. So kann man sicherstellen, dass das Unternehmen zügig und transparent auf einen Zwischenfall reagieren kann.

Viele Unternehmen konzentrieren sich zu sehr auf ihre Umsätze und schieben Negativthemen vor sich her. Darüber hinaus ist so ein Krisenstab nicht billig und oft fehlt es an der Expertise. Wer versucht, schlechte Nachrichten zu verschleiern, wird scheitern. Deshalb sollten Unternehmen sich auf Krisenthemen vorbereiten und offensiv mit ihnen umgehen.

Zur Startseite