Was CIOs können müssen

7 Pflicht-Disziplinen für IT-Führungskräfte

23.09.2016

IT-Manager muss Zahlen fürs Business übersetzen

Für den ehemaligen Accenture-Mann Lamb ist die Analyse von Geschäftsdaten eine hoch angesehene Fähigkeit in vielen Firmen. "Wie übersetzt man diese Daten so, dass ein Geschäftsmann auf ihrer Grundlage seine Meinung ändern und eine Entscheidung fällen kann?" fragt Lamb. "Wem es als IT-Manager nicht gelingt, sinnvoll von den bloßen Zahlen zu abstrahieren, auf den hört niemand."

Umgekehrt ausgedrückt: Wer gewandt mit solchen Zahlen umgeht, macht sich zum engen Partner der Geschäftsseite im Unternehmen. Und das ist eine der wirksamsten Techniken, die KarriereKarriere am Laufen zu halten. Alles zu Karriere auf CIO.de

Fünftens: Enterprise Architecture

Wer CIO werden will, benötigt nach Ansicht von IT-Berater Hank Leingang zwingend Verständnis von Enterprise Architecture. "Auch in IT-Teams ist das eine Fähigkeit, die man dringend braucht", sagt er. Gleichzeitig fehlt es an Experten auf diesem Gebiet. "Einen breiten Horizont zu haben und sich damit auszukennen ist heute Gold wert", urteilt Autor Vinnie Mirchandani. In seinem Buch "The New Polymath" befasst er sich damit, wie Unternehmen mit Technik auf die Herausforderungen in der Wirtschaft reagieren.

Viele vernachlässigen Enterprise Architecture

Viele Unternehmen tun sich dem Schriftsteller zufolge schwer, gewiefte Architekten zu halten. Wer sich dafür interessiert, müsse oft feststellen, dass Enterprise Architecture nur ein Randthema sei: In der Industrie etwa, wo ERP-Systeme das Herzstück der IT-Landschaft bilden, hielten CIOs einen Vollzeit-Architekten oft nicht für nötig. Intern Fachwissen zu dem Thema aufzubauen, sei auch dort kaum gefragt, wo vor allem Dienstleister mit der Architektur betraut seien.

Sechstens: Vom Projekt- zum Programm-Management

Erfahrung im Projekt-Management zu sammeln ist nach wie vor ein guter Ausgangspunkt, um IT-Manager zu werden. Allerdings beherrschen diese Klaviatur viele. Die Kunst ist es daher, die eigenen Fähigkeiten im Projekt-Management weiterzuentwickeln zu Kompetenzen, die sich besser strategisch nutzen lassen. "Vom Projekt-Management kann man sich hocharbeiten ins Programm-Management", sagt IT-Experte Lamb. Fundierte Wirtschaftskenntnisse brauche man dafür unbedingt - mehr, als die meisten IT-Manager nach Ansicht von Lamb haben.

Zur Startseite