Mehr Umsatz

Adidas spielt dank Fußball-WM auf

09.08.2018
Der Sportartikelhersteller Adidas hat im zweiten Quartal neben der Fußball-Weltmeisterschaft von guten Geschäften in Nordamerika und China profitiert.

Allerdings schwächelte weiterhin die Tochter Reebok. Der Konzernumsatz stieg zwischen April und Ende Juni um 4,4 Prozent auf 5,26 Milliarden Euro, wie Adidas am Donnerstag mitteilte. Währungsbereinigt lag das Plus bei 10 Prozent.

Die Fußball-WM hat Adidas ein ordentliches Umsatzplus beschert.
Die Fußball-WM hat Adidas ein ordentliches Umsatzplus beschert.
Foto: winui - shutterstock.com

Der operative Gewinn verbesserte sich um 17 Prozent auf 592 Millionen Euro. Der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft zog um ein gutes Fünftel auf 418 Millionen Euro an. Die Erwartungen der Analysten konnte der Nike-Konkurrent damit schlagen. Zudem bestätigte Adidas die Prognose für das Gesamtjahr. Manche Experten hatten auch hier eine Senkung befürchtet. (dpa/ad)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite