Projekte


Versicherungskammer Bayern

Agenturvertrieb nutzt digitalen Assistenten für Neukunden

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Die Versicherungskammer Bayern will Informationen zur Neukundenansprache und zum Ausbau bestehender Kontakte künftig effizienter gewinnen.
Der digitale Vertriebsassistent von Axon Insight weiß mehr über potenzielle Kunden.
Der digitale Vertriebsassistent von Axon Insight weiß mehr über potenzielle Kunden.
Foto: Versicherungskammer Bayern

Seit Anfang 2019 nutzt der Agenturvertrieb der Versicherungskammer BayernVersicherungskammer Bayern aus München den digitalen Vertriebsassistenten von Axon Insight. Dieser ermögliche es, Geschäftsbeziehungen mit Dritten oder bislang unbekannte Unternehmensbeteiligungen von Gewerbekunden digital auszuwerten, so der Versicherer. Top-500-Firmenprofil für Versicherungskammer Bayern (VKB)

Ein "intelligenter Beziehungsalgorithmus" sorge dabei für Transparenz in Kontakt- und Kundenbeziehungen. Die Rechercheergebnisse würden zur Neukundenansprache und zum Ausbau bestehender Kundenkontakte genutzt.

Netzwerk- und Potenzialanalysen

Während der Vertrieb bisher ausschließlich auf das direkte Wissen der Vermittler setzte, komme mit dem digitalen Assistenten von Axon eine neue Komponente hinzu. In Echtzeit liefere das Assistenzsystem Daten, die mittels intelligenter Netzwerk- und Potenzialanalysen aufbereitet werden könnten, was zu einem wesentlichen Informationsvorsprung führe.

"Wir nutzen die digitalen Möglichkeiten für eine gezielte Neukundenansprache", sagt Klaus Schneider, Vertriebsdirektor im Agenturvertrieb der Versicherungskammer Bayern. "Es werden sehr einfach Verbindungen zur Kontaktanbahnung sichtbar, die sich sonst nur sehr mühsam ermitteln lassen."

Informationsgewinnung

Die Analyse von Bestandskunden zeige, wie Unternehmen über Beteiligungs- und Eigentumsverhältnisse miteinander verbunden seien. Damit erfahre man, wie viel GeschäftspotenzialGeschäftspotenzial in der Firmengruppe vorhanden ist. Hierzu werte der Assistent öffentlich zugängliche Informationsplattformen wie etwa das Handelsregister aus und clustere die Daten nach ausgewählten Kriterien. Der Einsatz des Assistenten reduziere den Aufwand für die Informationsgewinnung erheblich. Alles zu Finance IT auf CIO.de

Dadurch haben die Vermittler mehr Zeit, sich um die Kunden zu kümmern, so das Unternehmen. "Produkte im Gewerbe- und Firmenkundensegment sind vielfach erklärungsbedürftig und erfordern eine professionelle Positionierung durch den Versicherungsexperten", erklärt Almir Adrovic, Head of Business Development bei Axon Insight. "Der digitale Assistent verschafft dem Vertrieb die dafür notwendigen Zeitfenster."

Größter öffentlicher Versicherer

Die Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte das Unternehmen mit rund 6.800 Beschäftigten Beitragseinnahmen von insgesamt 8,3 Milliarden Euro (vorläufig). Regionalgesellschaften gibt es in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg.

Die Axon Insight AG mit Stammsitz im schweizerischen Luzern ist Teil der Axon Active Group mit insgesamt 700 Mitarbeitern und zwölf Standorten weltweit.

Versicherungskammer Bayern | Digitaler Vertriebsassistent

Branche: VersicherungenVersicherungen
Zeitrahmen: 2019 ff.
Mitarbeiter: 25
Produkte: Digitaler Vertriebsassistent / Axon Insight Software
Dienstleister: Axon Insight
Einsatzort: Deutschland; für Agenturinhaber in Zusammenarbeit mit Versicherungskammer Bayern
Internet: www.vkb.de Top-Firmen der Branche Versicherungen

Zur Startseite